Motorgehäuse für Vollwangenwelle vorbereiten

  • Hallo


    Möchte gerne 130ccm auf Membran fahren und da hab ich auch gleich einige Fragen.In wie fern muss man das Motorgehäuse einer PK50 bearbeiten um


    eine Mazzuchelli Ets Vollwangenwelle einzubauen.Drehschieber wegfräsen ist klar aber ich hab da irgendwas von aufspindeln gelesen.Bei dem Polini


    130ccm muss man da bei dem Einbau auch noch irgendwas beachten wegen höherlegen oder so.Die Ets Vollwangenwelle möchte ich gerne bei Rollershop


    kaufen.Was fürn Unterschied ist eigentlich zwischen der Kurbelwelle vom Rollershop und der von Sip?Hoffe Ihr könnt mir helfen


    Gruß Michl

  • rate dir vom einbau einer Vollwangenwelle ab ,da gerade die zu zu geringer füllung des zylinders führt ,sowas kannst bei einem direktsauiger verwenden aber nicht bei einem Gehäuseansauger


    lass dir lieber ne rennwelle zu einer guten Membranwelle umarbeiten -->> der Kabaschoko hier ausm forum macht die feine Wellen :thumbup:

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • passt auch. aber die 140€ würde ich wie folgt anlegen.


    1. diese kurbelwelle kaufen --) LINK zur KuWe


    2. PN an diesen Mann schrieben --) LINK zu kabaschoko


    3. sich freuen weil man ne porno schamlippenwelle aus meisterhand bekommt.


    hier mal ein bild wie die wellen von ihm aussehen. vor und nach der bearbeitung.



    gruß dominik


    Hagen : hab mir mall schnell ein bild von dir ausgeliehen hoff du bist nicht böse. ;)

    Das Leben ist zu kurz um genügend fossile Kraftstoffe in Spaß zu verwandeln...

    Einmal editiert, zuletzt von Monster ()


  • Besser hätte man es nicht machen können :) 2-)

  • Kann mal bitte jemand den Thread in Kabaschoko Lobeshymnen Thread umbenennen klatschen-)


    Muss allerdings meinen Vorrednern absolut Recht geben: Die Kabawellen sind schon was sehr sehr feines.
    Problem dabei ist nur: Man will sie gar nicht verbauen, sondern in die Vitrine legen.

  • Zum Thema Motor bearbeiten: Ich habe mich hier dran gehalten. http://www.vespa-hamburg.de/pages/projekt.php?show=000026


    Hier meine bearbeitete Hälfte:


    STOP!!! bevor heir noch weitere Fotos von bearbeiteten Gehäusen auftauchen sollte der Topiceroffner mal sagen ob er das ganze auf Membran fährt ,den darüber hab ich noch garnichts gelesen :-9

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • Hallo


    .Drehschieber wegfräsen ist klar aber ich hab da irgendwas von aufspindeln gelesen.


    Gruß Michl


    STOP!!! bevor heir noch weitere Fotos von bearbeiteten Gehäusen auftauchen sollte der Topiceroffner mal sagen ob er das ganze auf Membran fährt ,den darüber hab ich noch garnichts gelesen :-9


    Na klar, er schreibt was von Drehschieberfläche wegfräsen, somit gehe ich davon aus dass er weiß dass er dadurch nur Membran fahren kann!

  • ja,ich möchte auf Membran umbauen,hoffentlich klappts mit dem fräsen denn das letzte mal als ich die Überströmer gefräst habe durfte ich mit Kaltmetall ein Loch zumachen das hält zwar bis jetzt ca 300km naja jetzt kommt sowieso ein anderer Motor rein.Danke mal fürs erste


    Übrigens ich hab mir jetzt eine Lippenwelle W5 bestellt die wird dann auch gleich noch Hubzapfengeschweißt denn der Kabaschoko ist zur Zeit glaub ich ziemlich beschäftigt.


    Grüße Michl