Griff ausgebrochen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Griff ausgebrochen

      Hallo,

      hab mir vor ein paar Tagen eine Vespa 50 R gekauft und hab gerade festgestellt, dass der Bremsgriff am Lenker ausgebroche ist.
      Was kann ich da machen?
      Brauch ich da gleich einen neuen Lenker oder hat jemand nen Tipp für mich wie ich das wieder hinbekomme?


      Danke!
    • Das ist ausgerechnet der Bremshebel.
      Du brauchst leider einen neuen (oder intakten gebrauchten) Lenker.
      Alles andere ist leichtsinnig & lebensgefährlich.

      Sicher werden jetzt einige aufschreien man könnte das schweißen,
      aber in punkto Sicherheit würde ich bei der Bremshebelhalterung sagen:
      Die muß 100 % intakt sein.
      Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill
      Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht Es ist Nacht in Baskerville
    • kannst auch n dickes alublech unterschweißen, und da an dieser stelle nur druckspannung, keine zugspannung liegt und der "tragende" teil noch intakt ist, hätte ich gar keine bedenken das entweder zu schweißen oder mit einer russischen methode (z.b. untergenietete aluplatte) zu reparieren. zumal sonn lenker echt asche kostet plus lackieren ect.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • wegen so etwas nicht bremsen zu können ,aufs maul zu legen ,sich & den Roller und vllt. noch andre zu schrotten kostet glaub bissl mehr asche :-3
      Suche:

      PK50S Kurbelwelle (19er Konus, Kolbenbolzenlager)
      original v50 Kicker
      VSP Inox Krümmer
    • Ich sehe das auch wie der Chup.

      An der Stelle entsteht hald einfach mal Druckspannung, und das auf die Innenseite.
      Die Außenseite dient hier mehr als Führung.

      Ich hab beim Pola mal mit so einer Art Flüßigmetall (wie da Loctite hat) wieder dick Material aufgetragen, und das hält bombe.
      SUCHE:

      ** Zylinderhaube für meine ACMA V56

      ** Rückspiegel, am liebsten einen Eckigen

      **Einen gebrauchten Auspuff für meine ACMA
    • Zur Zeit ist grad echt kein Geld für nen neuen Lenker!
      Hab da auch erstmal an ne eisenplatte gedacht! Von unten ranschrauben und so den hebel zu verstärken!
      Hat da schon irgendjemand erfahrung?
      Könnte mal jemand ein foto von seiner "lösung" hochladen!

      Lg
    • Ich glaube dir von solchen Methoden abzuraten ist wirklich einfach nur ehrlich und gutmeinend.
      Irgendein "Flüssigmetall" besteht aus Epoxidharz und Alupulver als Füllstoff.
      Das kann man als Spachtelmasse für rein optische Fehlstellen benutzen aber NIE für strukturelle Reparaturen.

      Ich würde versuchen in der Bucht ein gebrauchtes Teil aufzutreiben.

      Selbst wnn du es reparieren würdest benötigst du viel Erfahrung,
      weil es bei einem solchen sicherheitsrelevanten Teil enfach Leichtsinn ist irgendwas dranzupappen oder irgendeine Eisenplatte dranzuschrauben.


      Als ich anfing Vespa zu fahren hatte ich als Zivi auch kaum Geld.
      Und wenn etwas am Roller kaputt war, habe ich eben solange gespart, bis ich mir ein intaktes Teil (gebraucht oder neu) leisten konnte.
      Ich wäre niemals auf die Idee gekommen, rein aus Ungeduld etwas gefährliches zu tun.
      Schließlich gefährest du auch andere wenn du auf die Brezel fliegst oder plötzlich net mehr bremsen kannst.
      Du weißt, daß die Bremsleistung vorne größer ist als hinten ?
      Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill
      Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht Es ist Nacht in Baskerville
    • Vespa Fahrer Avatar

      jack o'neill schrieb:

      Du weißt, daß die Bremsleistung vorne größer ist als hinten ?


      Bei manchen V50-Bremsen wage ich das zu bezweifeln ;)

      @ Steff4566:
      Neu ist auf alle Fälle sicherer, Spezial-Lenker werden teilweise ab 50-70€ angeboten + Lackieren biste bei bisschen über 100€. Musst halt's Rauchen aufhören ;)

      Gruß
    • Hallo Paichi,

      Bei manchen V50-Bremsen wage ich das zu bezweifeln

      jawoll ich geb's zu, das war eine etwas unwissenschaftlich hereingeworfene Behauptung mit der Bremse...
      (Jetzt ma alle die die Ahnung haben bitte weghörn)

      Es soll heißen, daß die vordere Bremse bei einwandfreier Funktion einen hohen Teil der Bremsleistung erbringt.
      Wenn vorne und hinten zwei gleichgroße Bremsen eingebaut wären, so sagt "die Literatur", daß vorne grob 60% und hinten 40% erbracht werden.

      Desdeweschen isses keine schleschte Idee die Vorderbremse in Chuss zuhalten und imme rauch vorn mitzubremsen.
      Is nadierlisch klar, wenn ich vorn gar net mitbrems, dann is selbst die am schönsten zubereitete Bremse Makulatur.
      Die Bremse "lebt" davon, daß ich sie benutze.
      Neue Bremsbeläge fahren sich ja auch ein, bis sie richtig an der Bremstrommel anliegen, un derst dann ist eine bemerkbare Verzögerung möglich.
      Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill
      Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht Es ist Nacht in Baskerville