Nachträglich Elektrostarter?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nachträglich Elektrostarter?

      Hallo! Bin seit paar Stunden Besitzerin einer Vespa Cosa 200. Leider nur mit Kickstarter. Es sagt zwar jeder es ist Gewohnheit das Ding anzulassen aber hab halt doch etwas bedenken wenn ich an der Strasse stehe, sie geht aus und ich krieg sie nicht wieder an. Könnte man denn theoretisch nachträglich noch einen Elektrostarter einbauen lassen?? ?(
    • Im Normalfall (ich denke also auch bei der Cosa) braucht man dafür ein anderes Motorgehäuse, zumindest eine Hälfte. Du müsstest also den Motor ausbauen, spalten, eine Motorhälfte komplett austauschen gegen eine Elestart-Variante und dann nur noch alles wieder zusammenbauen. Ach ja: Den Starter mußt du noch einbauen und den Kabelbaum bestimmt auch noch ändern.

      Wenn du unbedingt den Starter haben willst ist die einfachste Variante also dir 'nen kompletten Motor mit Anlasser zu besorgen und komplett zu tauschen.
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • Stimmt Nick

      Stimme ich voll dir zu

      Aber Encatica

      Aber wenn du lieber Elestart haben willst, schau lieber das du ne Cosa mit Elestart günstig an Land ziehen tust.

      Weil der Arbeitsaufwand ist schon emenz hoch, nur für die Maschine mit Elestart auszurüsten.
      Ich zähle mal ein teil auf was du das so brauchst, damit du den Roller auf elestart umrüsten tust.

      Dichtungen, Lager für Kurbelwelle, Motorhälfte mit einlass für Anlasser, Anlasser, Polrad mit Zähnen für den Anlasser, Falls nötig andere Elektronik wg. Batterie und dem Anlasser,anderer Schalter am Lenker , Batterie falls keine da ist, und und und.
      Und Gute Nerven und Ruhe.
      Dann Hoffen das es klappt.

      Den Stress würde ich mir nicht antun.


      Nur von den Teilen bist du mind. je nach Kaufpreis ca 300 - 600 euronen los wenn nicht noch mehr
      Ohne die Arbeitszeit, Frust und alles
      Und wenn es in die Hose geht Hast du die Faxen und hast dann unnötig geld in den Sand gesetzt und der Roller ist im Eimer.

      Lieber lege die ne gute andere Cosa mit Elestart zu.
      Dann bist du sicherer als so mit dem Umbau.

      gruß Peter
    • Keine Angst mit dem Kickstarter.Ich hab zwar ne 200E, aber erst nach einem Jahr in meinem Besitz bin ich in den Genuß eines E-Starts gekommen, weil die Batterie hinüber war...
      Ist reine Gewohnheit.Nach dem Batteriewechsel hab ich immer vergessen das ich ja Knöpfchen drücken kann und den Kickstarter betätigt.Laß dir das am Besten von jemandem der Ahnung hat zeigen und dann funzt dat schon.Meine Frau startet ihre auch mit Kickstart und wiegt net so viel(Jetzt kann ich wieder Punkte sammeln, wenn sie das liest :whistling: )
      Verkaufe ständig Teile PX, Cosa, PK
    • Ja doch das kommt bei Frauen gut an :) Habs vorher gleich versucht mit starten. Hab schon blaue Flecken am Schienbein hinten und habs nicht geschafft.
      Das Problem war dass das Teil Sturzbügel hatte und diese Fussdinger für den Hintermann genau im Weg zwischen meinem Fuss und dem Hebel
      waren. Bin dann zutiefst deprimiert, schlechtgelaunt usw. wieder hoch :cursing: . Mein Freund hat jetzt die Sturzbügel und alles weggeschraubt und jetzt komm
      ich ohne Probleme an den Hebel und siehe da, es hat geklappt. Bin so froh!!