Reserve verstopft

  • Hallo zusammen,
    ich fahre jetzt seit ung 1 1/2 Jahren mit meiner vespa und seit eh und jeh funktioniert der reserve schalter nicht. Dies hatt mich auch nie so richtig gestört.
    Da ich letzter zeit öfters vergesse in den Tank zu schauen wieviel noch drin ist(ich zähl keine kilometer) musste ich schon desöfteren zur nächsten tankstelle schieben. Deshalb will ich jetzt endlichmal den reserve schalter reparieren.
    Wenn ich von normal auf reserve schalte kommt kein sprit mehr, deshalb die annahme er ist verstopft. Wie kann ich die Verstopfung lösen ohne den tank groß auszubauen. (habe dieses werkzeug nicht dafür)


    Gruß


    Vincent

  • Einfach tank ausbauen (ausm Rahmen), leer machen, zur Waschstraße fahren udn mim Hochdruckreiniger rein halten. Jetzt den Tank ordentlich mit Nitro/Spiritus spülen um das restliche Wasser zu binden.
    Nun kommt der Benzinhahn vorne runter (nur die 2 Schlitz-Schrauben) und du bläßt mim Kompressor in die kleinen Löcher rein --> alles wieder frei.
    Jetzt den Tank nochmal ausspülen udn super ists.
    Funktionniert bei mir immer wunderbar.


    Gruß

  • ma ne andre Frage:


    Hast du ma in den Tank gesehen, bevor du zur Tanke geschoben hast???
    Wenn ja: War da noch ein Rest drin???

    Theorie und Praxis vereint... Nichts funktioniert und keiner weiß warum

  • Schnapp dir ein Kompressor, stell auf Reserve und jag durch den Spritschlauch etwas Luft...

    Theorie und Praxis vereint... Nichts funktioniert und keiner weiß warum

  • Naja, kannst dir ja auch das Werkzeug kaufen und alles von Hand reinigen ;) ca. 15€


    Wie sieht dein Tank eig. aus... Alles sauber, oder schon ein wenig Rost???

    Theorie und Praxis vereint... Nichts funktioniert und keiner weiß warum

  • Urspringlicher Beitrag gelöscht ;)


    Edit sagt: Ohhhh... Fatal error. hab gerade scheiße erzählt... Sorry


    [IMG:http://www.electrobeans.de/bilder/070827_absturz.jpg]


    Also, auf ein neues: Fahr sonst zum Vespahändler und schmeiß dem Typen 5 eus in die Kaffeekasse... Die regeln das, ohne das du Spez. Werkzeug brauchst ;)



    (Hrrrrhhhrrrrr... darf ich da auch ma auf die Hupen drücken) :D:D:D

    Theorie und Praxis vereint... Nichts funktioniert und keiner weiß warum

    4 Mal editiert, zuletzt von tommy83 ()

  • den schlüssel brauchts meistens nicht.


    schraub den tank raus, unten am benzinhahn wo der hebel mit dem splint eingehängt wird, sind an dem drehdings 2 kleine schrauben, die raus machen und mit irgendwas mal die 3 löcher durchpusten, spülen whatever. ein loch geht in überlauf und spritschlauch, eines geht zum normalen tankauslass und eins geht ind en reserveauslass. wahrscheinlich siehst du den dreck direkt.