V50 Kaufberatung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • V50 Kaufberatung

      Hi,

      hab gestern eine V50 besichtigt, dabei ist mir aufgefallen, dass hinten an der Stoßdämpferaufnahme ein Verstärkungsblech drübergeschweißt wurde. Ist sowas bedenklich?

      Zudem ist unten da wo der Stoßdämper am Rahmen angeschraubt ist ein ca. 3cm breiter Klotz montiert, der die Vespa sozusagen tieferlegt. Dies hat dem Vorbesitzer ermöglicht einen Zweitserienmotor in den Rahmen zu packen.

      Was sagt ihr dazu?
      Bilder
      • V50_1.Serie 010_up.jpg

        143,42 kB, 800×533, 220 mal angesehen
    • hallo..... wenn das blech vernünftig verschweisst ist, halte ich das nicht für bedenklich. zumal es ja auch in einem nicht sichtbaren bereich ist.... zu dem motorumbau kann ich leider nix sagen.bleibt zu klären ob ein rückbau auf orginal (falls erwünscht) möglich ist.
      Bremsen ist die umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in nutzlose Wärme
    • ich würde das vom preis abhängig machen.

      bei nem "normalen" erstserienpreis wäre das ein ganz klarer grund die vespa nicht zu kaufen, denn bei kaum einem modell kommt es so auf die originalität an wie bei ner 1. serie. ist der preis aber schnäppchenverdächtig kannst darüber wegsehen und das ganze evtl mal wieder in originalzustand bringen.
    • Naja, schnäppchenverdächtig ist sie nicht gerade, für 1350 Euro hätte ich sie gleich mitnehmen können... Hab ich aber natürlich abgelehnt. Ich bin ein Originalfetischist und ich hasse diesen Pfusch mit dem Motor. Noch dazu hat sie ein Rost-Nest unter dem Vergaser und auf das Bodenblech wurde grottenschlecht ein zweites Blech draufgepunktet. Lack ist auch mies, hat Nasen und platzt fast überall ab.

      Muss ich wohl weitersuchen! Hätte nie gedacht dass es so schwierig wird die geeignete 1.Serie zu finden, aber naja... Gut Ding will Weile haben.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Clipper schrieb:

      Naja, schnäppchenverdächtig ist sie nicht gerade, für 1350 Euro hätte ich sie gleich mitnehmen können... Hab ich aber natürlich abgelehnt. Ich bin ein Originalfetischist und ich hasse diesen Pfusch mit dem Motor. Noch dazu hat sie ein Rost-Nest unter dem Vergaser und auf das Bodenblech wurde grottenschlecht ein zweites Blech draufgepunktet. Lack ist auch mies, hat Nasen und platzt fast überall ab.

      Muss ich wohl weitersuchen! Hätte nie gedacht dass es so schwierig wird die geeignete 1.Serie zu finden, aber naja... Gut Ding will Weile haben.


      Wenn Du das nötige Kleingeld hast, ist es nicht schwierig, eine geeignete 1. Serie zu finden.
    • Vespa Fahrer Avatar

      robsig12 schrieb:

      Wenn Du das nötige Kleingeld hast, ist es nicht schwierig, eine geeignete 1. Serie zu finden.


      Klar, aber wenn ich mir dann die sogenannten "Top-Restaurationen" für 2000 Euro und mehr anschaue dann sind das fast immer nur Blender. Da sind dann irgendwelche Null-Acht-Fuffzehn Tachos verbaut, nicht der originale mit dem eckigen Piaggio-Logo, da ist die Motorabdeckung aus Kunstoff und das Rücklicht nicht das Siem oder das Schwanenhals sondern ein Plastikteil vom Scooter-Center.

      Hab grad eine im Auge die trägt alle aber wirklich alle originalen Teile, aber das Blechkleid ist leider nicht das Beste. Wie schwierig ist es denn verbeulte Kanten am Beinschild wieder glatt zu bringen?
    • Vespa Fahrer Avatar

      Clipper schrieb:

      Naja, schnäppchenverdächtig ist sie nicht gerade, für 1350 Euro hätte ich sie gleich mitnehmen können... Hab ich aber natürlich abgelehnt. Ich bin ein Originalfetischist und ich hasse diesen Pfusch mit dem Motor. Noch dazu hat sie ein Rost-Nest unter dem Vergaser und auf das Bodenblech wurde grottenschlecht ein zweites Blech draufgepunktet. Lack ist auch mies, hat Nasen und platzt fast überall ab.

      Muss ich wohl weitersuchen! Hätte nie gedacht dass es so schwierig wird die geeignete 1.Serie zu finden, aber naja... Gut Ding will Weile haben.


      ne also für 1350 Euro ist die in dem zustand total überteuert. meine ist ja im kompletten originalzustand (bis auf den lack) und hat nur nen kleinen riss im trittbrett. für 1350 Euro würde ich mir sogar überlegen die vespa zu verkaufen....

      wenn die vespa wie von dir beschrieben ist hätte ich es mir bei unter 1000 Euro evtl. überlegt. 1350 Euro bekommt der verkäufer dafüt aber höchstens mit vieeel glück bei eBay.

      edit: da passt aber ja noch mehr nicht so ganz: kein originaltacho, keine originalen gummitrittleisten... sieht das auf en bildern nur so aus, oder wurde am steg vorm tank auch herumgebastelt? ich finde die 1080 startgebot für die vespa eigentlich schon zuviel...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von cmon ()

    • ne also für 1350 Euro ist die in dem zustand total überteuert. meine ist ja im kompletten originalzustand (bis auf den lack) und hat nur nen kleinen riss im trittbrett. für 1350 Euro würde ich mir sogar überlegen die vespa zu verkaufen....

      wenn die vespa wie von dir beschrieben ist hätte ich es mir bei unter 1000 Euro evtl. überlegt. 1350 Euro bekommt der verkäufer dafüt aber höchstens mit vieeel glück bei eBay.




      Was mich besonders geärgert hat war, dass es sich bei der Vespa halt um so eine gehandelt hat die schnell fürs Foto schön gemacht wurde, einer der sie ohne zu besichtigen kauft fällt voll rein.


      Hier ist übrigens der Link zu der ebay-Auktion, finde die 1080 Euro auch noch überteuert!


      cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?V…eName=STRK:MEWA:IT&ih=002




      EDIT: Lol, weil ich's grad sehe:

      Auktionstext: Ein Mechaniker der sich den Roller angesehen hat und den Vergaser gereinigt, meinte, dass der Roller vermutlich einen anderen Motor eingebaut hat. Auch ein 50 ccm Motor.

      Nö, des war ich der ihn darauf aufmerksam gemacht hat, kein Mechaniker LOL :lol:
    • So, ich bring den Thread nochmal hoch. Hab gestern wieder ne 1.Serie besichtigt, bei der ich ernsthaft am überlegen bin ob ich sie kaufen soll.

      Hier sind ein paar Bilder:

      airliners.net/uf/view.file?id=…name=11892756934zYwYO.jpg

      airliners.net/uf/view.file?id=…name=1189196593j6B4RF.jpg

      airliners.net/uf/view.file?id=…name=1189196566E2LPFC.jpg


      Rahmen und Gabel sind gerade, Werkzeugfach ist dabei, Tank ist sauber, Originalmotor ist drin allerdings mit größerem Vergaser.
      Das einzige was mir noch etwas Sorgen bereitet ist das Beinschild, im ersten Bild kann man gut die Beulen erkennen.
      Deshalb meine Frage, ist sowas überhaupt wieder glatt zu bringen? Hatte vor sie zum Karosseriespengler zu bringen, zweifle aber daran ob diese kleinen Wellen überhaupt jemals wieder rauszubringen sind?
      Preis ist 800 Euro. Soll ich zuschlagen?
      Gruß,
      Florian
    • sooo wild sind die beulen nicht.. ein guter karosseriebauer kriegt die auf jeden fall größstenteils raus und verspachtelt den rest...

      für 800 Euro kannst bei der vespa nicht viel falsch machen...

      ist nur ein größerer vergaser drauf oder auch ein anderer zylinder? denn um nen tuningzylinder auf nem erstserienmotor fahren zu können muss ja gefräst werden. daher könntest probleme kriegen, wenn du wieder den originalen fahren willst...
    • cmon schrieb:

      ist nur ein größerer vergaser drauf oder auch ein anderer zylinder?



      Tja, das is eben die Frage... Es ist ne schwarze Plastikzylinderhaube drauf (von einer späteren V50, darunter ist zumindest bei der Öffnung für den Kerzenstecker etwas Dämmmaterial zusehen gewesen, keine Ahnung ob sowas original ist und wozu das dient), am Zylinder lässt sich äußerlich nix erkennen. Laut Verkäufer geht sie genauso wie jede andere Fuffie, kann aber natürlich am falschen Vergaser bzw. an der falschen Bedüsung liegen und wenn ich das dann berichtige die karre abgeht wie Schmidt's Katze. Sollte es wirklich so sein muss ich den Motor irgendwo verhökern und nen originalen besorgen. Kupplung sollte auch gewechselt werden, die rutscht etwas durch.
    • ha das is ja eine roller vom jürgen!
      da kannste dich eigentlich drauf verlassen, was er dir erzählt.
      das blech is kein problem, wenn du nen profi ranlässt.
      erst sandstrahlen, dann spengeln, dann neuer lack.
      sollte kein problem geben, karosse sieht ganz ok aus :thumbup: