Vespa verliert Getriebeöl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vespa verliert Getriebeöl

      moin hab ein problem mit meiner pk 50 xl2
      sie verliert getriebeöl und das nicht zu knapp. hab auf dem bild mal makiert wo es tropft (ist aber nicht meine reuse auf dem bild, hab ich aus einem ähnlichen beitrag kopiert)
      hoffe ihr könnt daraus eine ursache erkennen. habe außerdem noch ein falschluftproblem:
      wenn ich bei hoher drehzahl die kupplung ziehe dreht sie hoch.dachte erst sie zieht zwischen ass und motorblock falschluft, habe dort die dichtung erneuert und zusätzlich dichtmasse aufgetragen - hat sich aber nichts geändert!

      mfg max
    • Das Gleiche Problem hab ich auch!
      Ich bin mir aber nicht sicher woher es kommt! Entweder ist die Ölschrauebe nicht ganz Dicht(was bei mir ausscheidet), oder es ist ne Undichtigkeit am Motorblock, was nur mit dem Spalten und Verbauen einer neuen Dichtung zu beheben wäre!
      Ich habs bis jetzt noch nicht gerichtet, da mir das Geld fehlt und ich die Vesp täglich brauche!
    • die ablassschraube ist es (mittlerweile auch) nicht (mehr).
      hat vorher da auch noch stärker öl verloren, da das gewinde im arsch ist. hab jetzt ersmal mit dichtmasse schön abgedichtet und dort hälts auch vorerst, werde demnächst ein neues gewinde reinschneiden lassen.
      hab auch schon versucht die motorschraube nachzuziehen die sitzt aber schon bombenfest.
      hat keiner ne idee woran es, ausser an der dichtung zwischen den motorhälften liegen kann? mein motor wurde vor kurzem neu gelagert (von einem ehemaligen vespa-mechaniker) und abgedichtet also sollte das eigentlich auszuschließen sein...

      mfg max
    • Hallo,

      ich vermute mal,das der Simmerring und die Rapierdichtung zwischen Bremsankerplatte und Antriebswelle verschlissen sind.
      Einfach mal die Bremsankerplatte an den drei Schrauben lösen und den Simmerring erneuern.


      ciao :)
    • alles klar danke! mach ich!
      werde danach auch berichten ob sichs gebessert hat!
      kann mir vllt auch wer was zu meinem falschluftproblem sagen?

      mfg max

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ms-max ()

    • so habe den simmerring jetzt rausgeholt und es war ein 27-37-7
      komisch finde ich dass man den bei sip oder scootercenter nicht findet
      er sah auch nicht wirklich kaputt aus ich erneuere ihn aber zur sicherheit trotzdem
    • hab heute den simmerring erneuert, sie verliert aber immer noch getriebeöl
      ausserdem ist mir nachdem ich die vespa auf die seite gelegt habe aufgefallen dass von weiter oben auch noch was runterkommt seht auf dem bild selbst
      kann da auch eine undichtigkeit am zylinderkopf und oder -fuss vorliegen?
      mfg max
    • kann mir hier wirklich niemand weiterhelfen? lassen wir das falschluftproblem mal aussen vor, möchte hauptsächlich die ursache für den getriebölverlust finden!
      am kupplungsdeckel liegt es denke ich mal nicht, da der tropfen selbst wenn die vespa auf dem seitenständer, also nach links geneigt steht an der auf dem bild markierten stelle hängt!


      mfg max
    • Wenn du deine Vespa nicht vorher reinigst, glaub ich nicht, dass dir hier jemand weiterhelfen kann.

      Wasch erst mal den ganzen Dreck(Öl, Wasser,Benzin, ...)ab, trocknen und dann abwarten. Müsste gleich zu sehen sein, wo sie leckt... Anhand den Fotos, leigt das Leck an der Ölablassschraube!