PK50 Automatik Hinterrad blockiert während der Fahrt, Motor läuft einwandfrei

  • Hallo zusammen,




    ich bin mit meiner PK50 Automatik (Bj.87) ca. 50km/h gefahren als auf einmal das Hinterrad blockierte.


    Ich habe daraufhin den Wahlhebel für das Getriebe von 1 auf 0
    gestellt und den Motor sofort wieder gestartet. Er lief auch wieder
    ohne Probleme.


    Bin dann vorsichtig mit 30/40km/h weitergefahren und es passierte wieder.


    Im Stand dreht der Motor sauber hoch und läuft auch im Standgas ruhig.


    Allerdings klötert es bei verschiedenen Drehzahlen eher im Stand aus dem Breich der Kupplung.


    Kann es sein das es sich um ein Getriebeproblem handelt, irgendwie
    sieht es auch so aus als würden die Übersetzungen nicht rund laufen
    oder kommt es durch die Vibrationen des Motors.


    Kolbenklemmer schliesse ich fast aus.


    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar [Blockierte Grafik: http://www.fuffi.de/forum/images/icons/shocked.gif]




    Dann noch eine Frage eines unwissenden. Der besagte Wahlgriff 1 und
    0 für das Getriebe, wie wird der richtig bedient. Muß der Motor laufen
    wenn ich von 0 auf 1 drehe? Wenn ich bei laufendem Motor drehe hört es sich nicht gesund an.????!!!! ;(



    Grüße upgrade

  • Das hört sich eher nach einem Kolbenklemmer an, wenn bei "voller Fahrt" das hinterrad blockiert. Den Helbel solltest du von 0 auf 1 nur bei laufendem Motor stellen. Wahrscheinlich ist dein Standgas zu hoch wenn es beim Gangeinlegen sich nicht gesund anhört. Aber du sagtest ja oben der Motor würde im Stand ruhig laufen.


    Gruß
    Marco :-7

  • Es kann auch sein, dass deine Kupplung nicht mehr trennt und auch im Standgas eingekuppelt ist, daher das "ungesunde" Geräusch beim Versuch einzukuppeln.

  • Danke erstmal für Eure Hilfe.
    Das Standgas habe ich schon absolut niedrig eingestellt. Aber es macht halt auch komische Geräusche aus dem Bereich der Kupplung.
    Sollte ich die Ferden und Beläge tauschen?
    Könnte es mit meinem blockierten Hinterrad auch ein Getriebeschaden sein?
    Bei einem Klemmer müßte der Motor doch Probleme beim starten bzw. laufen haben oder? :whistling:


    Gruß upgrade

  • Das will ich sehen wie ihr bei einer Automatik die Federn und Beläge tauscht... Wenn der Roller eine Variomatik hat wie meine XL/2 würde ich mal die Varioröllchen checken, evtl. sind die Mus... Grüße vom Rad !

  • Also Kolbenklemmer ist -sorry- Blödsinn! Schließlich läuft die Kiste ja noch lt. Beschreibung.




    Hast Du schon mal gecheckt, ob Du noch Getriebeöl im Motor hast?


    Ansonsten: Wenn eine Kupplung Geräusche macht, dann solltest Du Sie
    ausbauen, um zu checken, ob noch allte i.O. ist. Stichwort: Gebrochene
    Feder(n).

    "Erfahrung ist der Name, den die Menschen ihren Irrtümern geben." Oscar Wlde