19er Vergaser spinnt beim PK50S ! Sprit läuft bei hohen Drehzahlen oben raus !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 19er Vergaser spinnt beim PK50S ! Sprit läuft bei hohen Drehzahlen oben raus !

      Tach Gemeinde,

      ich habe seit Wochen folgendes Problem:

      Der Vergaser (19er) läuft im oberen Bereich bei hohen Drehzahlen über ! Vielleicht durch die Vibrationen ?!?

      Zu meinem Setup:

      PK50 S mit Rennwelle, 75 ccm DR (der standfeste), Sito Plus, Pinasco-Ritzel und den 19er (dazu passenden) Vergaser mit 73er HD.


      Mir fiel nachdem ich den Vergaser montiert habe (NEU) auf, dass wenn ich bei "Höchstgeschwindigkeit, also Gashahn voll auf, nach ca. 100 m die Vespa schlagartig von 65 km/h auf 42 km/h runtergeht. Nachdem ich etwas im mittlerem Gasbetrieb weiterfahren (so ca. 100 m) kann ich wieder Vollgas geben; aber auch nur für ca. 50 m und das Spielchen geht von vorne los ! Es macht keinen Spaß so zu fahren !!! :(

      Am Straßenrand schaute ich unter die Sitzbank und gab mal Vollgas. Dabei bemerkte ich, dass der Vergaser im "oberen" Überlauf (wenn es das gibt) Sprit rausdrückte. Hohe Drehzahlen = höhere Vibrationen !

      Habe bereist die Schwimmernadel gewechselt, da ich zunächst daran dachte !



      Hat einer eine Idee von Euch, was es noch seien könnte ?!?


      Gruß Danny
    • Morgen,
      der Einzige Grund warum etwas oben raussuppt ist, dass zuviel Benzin fließt und trotzdem die Schwimmernadel nen Hau weg hat. Ein anderer Grund würde mir jetzt nicht einfallen, warum ein Vergaser überläuft. Evtl noch mal den Schwimmer tauschen, viellt hat der n Loch und läuft voll.

      Gruß
    • Wenn du 'nen größeren Gaser fährst muß auch die Düse größer werden. Du mußt ja das passende Verhältnis zwischen Luft und Sprit finden, und durch den 19er geht nun mal deutlich mehr Luft!
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • Ich befürchte dass zu starke Vibrationen vom Motor durch das
      Ansaugröhrchen in den Vergaser wandern, sodaß folglich das
      Schwimmernadelventil garkeine Möglichkeit hat, sich zu schließen !

      Wer hat denn noch so ein Set-Up ?!

      Könnte man die Vibrationen durch ersetzen eines Schlauches wegbekommen ?

      Würde
      (wenn keine Ratschläge mehr kommen) das Ansaugröhrchen ein paar CM vor
      dem Einlass durchsägen und 0,5 cm Spalt übrig lassen. Diesen mit dem
      Gummischlauch(von außen draufgeschoben und befestigt) verbinden !!!
      Somit müsste diese "Verbindung" stärkere Vibrationen auffangen, sodaß die Aufnahme vom Ansaugrohr und Vergaser gemindert werden.

      Was haltet ihr davon ?!

      Vespagruß !
    • Ich sag da nur eins: Pfusch!
      Sorry, aber das Setup fahren tausend Andere auch und dein Problem liegt schlicht und ergreifend an deinem Schwimmer. Zu starke Vibrationen werden's wohl kaum sein, da eine PV z.B. um einiges mehr scheppert, wackelt und vibriert. Außerdem ist der Vergaser das Gewicht am ASS, wenn du da was flexibles reinmachst hast du
      1. ziemlich sicher ein Falschluftproblem
      2. fällt dir der Vergaser runter und poltert im Vergaserraum rum.
      Besorg dir testweise nen anderen Vergaser und schau ob's damit geht. Was sagt denn deine Kerze bei der "Vollgasfahrt"?

      Gruß

      PS: Net persönlich nehmen, aber ne PK mit 75er DR ist ein Standarttuning und da brauchts keine Bastelarbeit à la selbstgebautem ASS.
    • @Paichi: nimm nix persönlcih; will ja mein Problem beheben !!!

      Habe 3 funktionierende Schwimmer und 2 neue Schwimmernadelventile ausprobiert !
      Ohne Erfolg !!!!

      Kann doch nicht noch nen 4. kaufen ;) !


      Wie genau muß der Vergaser sitzen (vertikal) ? 100% ist ja unmöglich; optisch sieht er gerade montiert aus !
    • Wie genau der Vergaser auf dem ASS sitzt ist relativ egal. Augenmerklich gerade reicht vollkommen aus. Hast du kontrolliert ob der Schwimmer freigängig ist oder z.B. irgendwo an der Schwimemrkammer hängen bleibt?

      Gruß
    • Ist alles freigängig !!!
      Im Leerlauf und bis 3/4 Gas läuft er einwandfrei, aber nur bei höheren Drehzahlen (ab ca. 52 km/h) aufwärts, da fängt er nach ein paar Metern (100m) zu spinnen !
      Im Stand kann man es auch genau beobachten ! Bei Vollgas schwabt es oben rüber / raus!

      :cursing:
    • Vibriert dein Motor so stark dass du das mit dem Ventil annimmst? Hast du Vergleichszwecke?
      Ich für meinen Teil würde trotzdem mal nen anderen Vergaser ausprobieren um das Ganze einschränken zu können.

      Gruß
    • einer im anderen Forum hat eine gummierte Dichtung zwischen Motor und ASS gemacht ! Problem ist behoben !!!
      Ich werd es mal mit 2 oder 3 Dichtung übereinander versuchen !

      Bin also doch kein Einzelfall ;) !!!


      P.S.: der aus dem anderen Forum hat sich auch einen 2. Versager besorgt. Ohne Erfolg !
    • also, hab heute eine Gummidichtung für zwischen Motor und ASS geschnitten und montiert.
      Problem ist weg !
      Waren bei hohen Drehzahlen wohl doch zu starke Vibrationen, die ich jetzt mit dem 3 mm starken Gummi genommen habe !