50 SR Zylinder: isser noch gut?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 50 SR Zylinder: isser noch gut?

      Hallo,
      ich habe mir kürzlich einen 50 SR Zylinder gekauft - mehr so aus Neugierde. Nach eingehender Reinigung und Begutachtung bin ich mir jetzt nicht so sicher, ob er so noch gebrauchsfähig ist. Die Zylinderbohrung fühlt sich im großen und ganzen glatt an, das einzige, das das Vergnügen trübt, ist so eine Art ganz feine Riefe, die die beiden Kolbenringe hinterlassen haben. Die fühlt man allerdings auch nur, wenn man sich gut konzentriert und quer zur Riefe rüberstreicht. Ansonsten sieht der Zylinderfuß auch ein bißchen "angebraucht" aus, die gräuliche Beschichtung sieht etwas angegriffen aus... obwohl sich auch dort, wie gesagt, alles richt glatt anfühlt.
      Kann mir jemand sagen, ob das Teil fertig ist oder nicht?
      Vielen Dank!

      Gentlemen, you can't fight here, this is the war room!

      Tue alles so, als ob es darauf ankäme

      Good intentions never wiped any ass
    • Man kann jezt zwar nich erkennen ob die Rifen tief sind und ob es viele sind, aber der sieht doch noch ganz gut aus.
      Wie sieht denn der Kolben aus? hat der auch Riefen oder so?
      Dann verbaust noch neue Kolbenringe dann sollt des schon gut laufen.
      Gruss
    • Hey, danke! :)
      hmm, also der Kolben hat keine Riefen... die Kolbenringe sind superglatt und voll auf Hochglanz poliert...
      Das mit dem Honen ist wohl ein Problem bei den Aluzylindern, so wie ich das verstanden habe - nach der Nicasilbeschichtung werden die wohl in der Regel "diamantgehont" um der Oberfläche die Kreuzstruktur zu geben.
      Kann ich das auch noch ein zweites Mal machen, wenn die Schicht schon ein bißchen ein- bzw. abgefahren ist?
      Ich habe schon geguckt, bei starkem Licht kann ich die Honspuren auf der Oberfläche noch erkennen... das ist vielleicht ein Zeichen, das noch genügend Nicasil da ist, um ihn in Betrieb zu nehmen.

      Wie ist denn das, kann ich auch neue Kolbenringe einbauen, ohne daß neu gehont wird?
      Ich hatte das bisher so verstanden, daß zumindest bei Gußzylindern die frisch gehonte Oberfläche zum Einschleifen der Kolbenringe gebraucht wird
      Alles Gute,

      Henning
      Gentlemen, you can't fight here, this is the war room!

      Tue alles so, als ob es darauf ankäme

      Good intentions never wiped any ass
    • Okalydokaly :)
      Dann werd ich bei Gelegenheit mal testen...
      Danke,

      Henning
      Gentlemen, you can't fight here, this is the war room!

      Tue alles so, als ob es darauf ankäme

      Good intentions never wiped any ass
    • :cursing:

      Ja sei aber vorsichtig was neue Kolbenringe angeht

      Hab auf ori. Zylinder mit Kolben auch neue Ringe drauf gemacht da die alten kaputt waren.

      Egebnis nach einer Woche hat sich einer meiner Kolbenringe in den Zylinderkopf und die Zündkerze gebohrt.

      Was mich ein wenig verärgert hat da Ich den Kit von einem Händler gekauft hab der mir ihn zuerst mit den kaputten Ringen

      zugeschickt hat.

      :wacko:
    • :pump:

      Tja entweder der Zylinder hatte nen Treffer weg (sah aber gut aus keine Riefen etc.)

      Oder die neuen Kolbenringe waren dran schuld durchmesser hat gepasst

      Einbau auch kein Problem

      Das einzige was mich von anfang an stutzig gemacht hat war das die neuen Ringe schmäler waren als die

      Originalen vielleicht lags daran.

      Will nur sagen neue Ringe auf einen gut eingefahrenen Zylinder sind ein Risiko

      wenn du die original Ringe noch hast und nicht hohnen willst dann fahr mit denen.
    • Cool, danke für den Tipp... ich habe mich inzwischen auch noch ein bißchen schlau gemacht... also es gibt eine Verschleißgrenze für die Kolbenringe, wenn man sie ohne Kolben in den Zylinder legt... die Enden sollen nicht weiter als 0,25 mm Spalt lassen. Bei meinen ist das ungefähr 1,5 mal soviel.
      Ich werde sie wohl tauschen und schauen, was passiert - da ich eher ein defensiver Fahrer bin, wird das eher ein Schonprogramm :)
      Natürlich werd ich dafür originale L-Ringe nehmen. Ich weiß sowieso nicht, was mit dem Zyli gefahren wurde... die alte Zündkerze war total zugekleistert mit irgendwelchem Zeug... und war zudem "Made in Brasil"... wer weiß wo und mit was das Teil zuletzt befeuert wurde... in jedem Fall scheint das zu dem erhöhten Verschleiß geführt zu haben. Naja. Schauen wir mal...

      Ride on,

      Henning
      Gentlemen, you can't fight here, this is the war room!

      Tue alles so, als ob es darauf ankäme

      Good intentions never wiped any ass