Innenrohr der Schaltstange wieder einschieben.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Innenrohr der Schaltstange wieder einschieben.

      Hab hier eine Schaltstange vorliegen, das ein wenig "rausgerutscht" ist. Kann man das zurückschieben und wieder fixieren (vor allem: wie?) oder ist es defekt? Nebenbei: Wie bekomme ich die alten Griffe ab und neue drauf (in warmes Wasser, damit sie sich aufweiten?)?
      Bilder
      • big10798-0.jpg

        20,03 kB, 600×350, 69 mal angesehen
    • Am besten das aufgepresste Gussteil erwärmen (Heißluftfön o. ä.), dann wieder in Position bringen, z. B. auf Schraubstock auflegen und mit Gummihammer auf das Innenrohr schlagen, bis es richtig sitzt. Dann würde ich ein Loch im Bereich der Schalteraufnahme durch Gussteil und Innenrohr bohren und eine Schraube zur Fixierung eindrehen.

      Alte Griffe entweder aufschneiden oder mit Druckluftlanze drunter popeln und mit Luftdruck runterblasen. Neue Griffe entweder im Wasserbad erwärmen oder mit Spiritus (da flüchtig) befeuchten und draufschieben. Haarspray innen in den Griff sprühen funktioniert auch gut, da es den Griff zunächst gleiten lässt, dann nach dem Trocknen aber klebrig ist und Verdrehen verhindert.

      Edith brachte ein "r" für den Schaubstock.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pkracer ()

    • Dazu ist die Schraube für die Schalterbefestigung nicht lang genug. Sicher könntest du versuchen, eine längere Schraube in gleichem Format zu finden. Einfacher wäre es aber, neben dem Gewinde für die Schalterbefestigungsschraube ein neues Loch zu bohren und dort eine Blechschraube einzudrehen.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.