Gaszug hängt, geht sehr schwer + Standgas

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gaszug hängt, geht sehr schwer + Standgas

      Hi

      1)

      also ich kann mein gas rohr nur sehr schwer am anfang drehen, also gasgeben ich muss richtig aufdrehen...

      Das war anfangs nicht so, das kam eher schleichend, dann war ich jetzt 2 tage nicht da und die vespa stand ... jetzt bin ich kurz gefahren und habs bemerkt..


      Neulich wurde ein neuer Vergaser eingebaut (16.10 NOCH :D) da war das problem aber nicht spürbar, wie gesagt → schleichend kam es.


      So ich denke mal ich sollte ihn irgendwie schmieren / fetten aber wie & wo ?? Tacho und Licht raus und einfach bisschen Fett drauf ? ... Bin für jeden tipp dankbar nur her damit ^^

      Ich hab hier gerade kein richtiges fett. geht auch schuhfett zum fetten von schuhen ? :D oder butter ?!

      2)

      Standgas: Ich weiß nicht warum aber ich muss das Standgas wirklich jeden 2ten Tag einstellen. Wenn es einmal eingestellt ist dann geht es auch so wenn man bissle fährt aber spätestens nach 2 Tagen wars das und hat kein Standgas mehr. Hängt das mit der Kupplung zusammen ? Denn ich muss auch immer die Einstellschraube vom Kupplungszug rausdrehen weil die Kupplung sonst nicht genug spannung hat und zieht (jede woche die schraube weiter rausdrehen..sonst fährt sie an der ampel los bei gezogener kupplung :-7 )


      Hoffe ihr könnt mir helfen :)

      2-) Danke
    • Prüf erstmal ob der Gaszug überhaupt überall freigängig ist, d.h. aushängen am Vergaser und dann drehen. Geht er dann schwer, liegts auf jeden Fall nicht am Vergaser sondern am Zug oder der Zughülle. Fetten würde ich nicht mit Schuhcreme oder Butter, letzteres stinkt dir außerdem nach ner Zeit die Bude voll :P

      Wegen dem Kupplungszug: Schau doch mal nach ob der Nippel ordentlich befestigt ist, kann doch sein dass der immer etwas nach hinten rutscht und du deshalb immer nachstellen musst.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Clipper schrieb:

      Prüf erstmal ob der Gaszug überhaupt überall freigängig ist, d.h. aushängen am Vergaser und dann drehen. Geht er dann schwer, liegts auf jeden Fall nicht am Vergaser sondern am Zug oder der Zughülle. Fetten würde ich nicht mit Schuhcreme oder Butter, letzteres stinkt dir außerdem nach ner Zeit die Bude voll :P

      Wegen dem Kupplungszug: Schau doch mal nach ob der Nippel ordentlich befestigt ist, kann doch sein dass der immer etwas nach hinten rutscht und du deshalb immer nachstellen musst.
      Also heute ging das Gas wieder halbwegs, also sie nimmt schon gas an net dass ihr mich falsch versteht ^^ der griff lässt sich abundzu nur sehr schwer drehen ;)

      Hab gestern mal die Tacho-Box/Buchse rausgenommen und es scheint mir als ob das Rohr das Problem ist...wenn ich am gasroh dreh dann hört man es schleifen und auch quietschen .. fahrradöl ?( , welches man auch für fahrradketten benützt ? einfach da an das "gewinde" vom rohr spritzen ?


      Zum K-Zug: Welchen Nippel meinst du ? Am Kupplungsgriff ?

      Gruß
    • Vespa Fahrer Avatar

      Cartman schrieb:

      Ich hab hier gerade kein richtiges fett. geht auch schuhfett zum fetten von schuhen ? :D oder butter ?!


      :-1 :-1 :-1 :-1 kannst auch Ohrenschmalz nehmen......

      sprühöl oder altes getrieböl (für die Züge), fürs Rohr Montagefett -gibts im Baumarkt günstig


      clipper meint den nippel unten am zug - motorseitig
      Wer diskutiert wird intubiert, wer randaliert wird relaxiert!