50n special springt nach pause nicht mehr an.

  • hallo miteinander,


    aus gesundheitlichen gründen konnte ich meine vespe vor dem winter nicht entsprechend einbetten, sie stand ungefähr von august bis februar unangetastet in der garage (benzinhahn war zu und ist auch dicht). als ich sie dann aus dem schlaf erwecken wollte, hatte sich die zündkerze so im zylinderkopf festgesetzt, dass diese abbrach als ich sie losschrauben wollte.


    ich habe dann den zylinderkopf gewechselt wobei mir noch der gaszug gerissen ist (ist mittlerweile aber auch ausgetauscht). bei der gelegenheit reinigte ich zumindest schonmal das sieb in der benzinzufuhr am vergaser. trotz allen mühen kriege ich sie nicht an, vorher startete sie auf den ersten kick, jediglich 1,2mal hatte ich heute das erfolgserlebnis, dass sie kurz anzugehen schien, sie stoß eine ordentliche schwarze rauchwolke raus, auspuff hörte sich viel blecherner an als früher und gurgelte dann wieder ab. zündfunke ist vorhanden. die kerze säuft auch nicht ab, eher bleibt sie ziemlich trocken...


    was könnte ich noch übersehen haben? ich weiss echt nicht mehr weiter...

  • Tag!


    Am besten auch gleich noch die Hauptdüse reinigen und alle anderen Düsen sowieso. Meiner Meinung hört es sich ehr danach an, dass Sie zu wenig Benzin bekommt und daher dann auch wie aus geht. Als sie angegangen ist, hat sie nur kurz hochgedreht und ist dann wieder aus gegangen, oder hat sie nur ne kurze Zeit vor sich hingestottert???
    Wenn sie kurz hochgedreht hat und dann wieder ausgegangen ist, kann es auch daran liegen, dass sie Falschluft zieht und somit vielleicht sogar Simmerringe verschlissen sind.
    Wenn sie nur kurz gestottert hat, bekommt sie definitiv zu wenig Sprit. Am besten mal den Vergaser zerlegen und in einem Ultraschallbad reinigen (wenn nicht im Ultraschallbad, dann halt von Hand und alles schön sauber machen, vor allem schauen, dass die Düsen nicht dicht sind!!!)
    Vielleicht auch mal den Auspuff kontrollieren...Wenn der dicht ist, oder nicht 100% frei, kann der Gegendruck fürs Abgas zu hoch sein und damit würde sie sich selbst wieder abwürgen.

  • also sie dreht nicht hoch. werde morgen also nochmal den vergaser anschauen... wie kann ich testen ob der auspuff zu ist?!?
    danke für eure hilfe...

  • oder du probierst den alten trick mit dem bremsenreiniger im luftfilter. einfach gut was reinsprühen und gucken ob sie dann startet

  • Meine Glaskugel habe ich gerad verliehen.
    Fang doch vlt. erst einmal an zu schrauben. Wo du anfangen kannst wurde ja bereits geschrieben.
    Falls was unklar ist, dann kannste ja fragen, aber ich denke jetzt bist du selber gefragt

  • also nach dem ich alles gemacht habe und sich immer noch nix tut, denke ich eher das vielleicht was der abgebrochene kerze im zylinder gelandet ist oder der einfach abgesoffen ist, ich weiß es momentan nicht. werde da morgen nochmal nachforschen...

  • haste die kerze denn komplett herausbekommen oder ist sie zerbrochen?
    Wie können wir uns das vorstellen?


    Hast du den Vergaser nach dem Reinigen neu eingestellt?


    Brühe im Auspuff ist Gemisch dass nicht verbrannt ist

  • ja vergaser is auch neu eingestellt, ich denke, dass da irgendwas mit dem neuen kopf nicht stimmt... der zieht bestimmt luft und deswegen löppt dat nicht, werde da morgen nochmal ran. danke trotzdem für die hilfe...


    a die kerze ist zerbrochen eine hälfte blieb im kopf die andere hatte ich in der hand, aber eigentlich dürfte da nix in den zylinder gefallen sein, morgen weiss ich wohl mehr... danke!