Eintragungspolitik beim TÜV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eintragungspolitik beim TÜV

      Wenn ein Tuningsatz bei einem TÜV zugelassen wird, und jemand anderes hat dasselbe Setup oder ein ähnliches und gerade die AU und HU bestanden, ohne daß die Prüfer merkten,
      daß Tuningteile verbaut sind, dann stellt sich die Frage, ob nicht alle zugelassen werden müssten, denn mit der Zulassung auch nur eines Tuningteils erhalten somit alle
      identischen Fabrikate die TÜV Bescheinigung. Alles andere deutet daraufhin, daß man den Prüfer persönlich kennen muß, dann aber sogar verkehrsgefährende Teile eingetragen
      bekommt (man muß sich nur mal ansehen, wie die festgestellt wird, ob ein Teil verkehrsgefährdend ist oder nicht. Gar nicht.).

      Zu was anderem: wie viele in den Foren schon erwähnten, ist die TÜV-Prüfung überhaupt nichts wert, da der Prüfer sich herausziehen kann, man hätte dieses oder jenes Teil
      nach der Prüfung angebracht. Dies ist schonmal deswegen nicht zulässig, da hier einem etwas unterstellt wird. Der Prüfer müsste also einen Beweis erbringen, daß man dieses
      oder jenes Teil nachträglich einbaute, sonst liegt die Verantwortung bei ihm.
    • ja seit dem 1 April wird ja auch der Komplette Motorblock in Siegellack eingepackt damit man nicht mehr am Motor rumfummeln kann ohne das der Tüv das merkt, das wäre dann die logische Konsequenz daraus :)
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Ja, nee!
      Es ist eindeutig festgehalten (irgendwo) das Eintragungen immer im Ermessen des Prüfers liegen! Das heisst wenn ein Prüfer meint das ist okay heisst das noch längst nicht das alle Prüfer das meinen müssen! Deshalb lohnt es sich ja auch manchmal einen bestimmten Prüfer aufzusuchen! ;)
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • Der Typ taucht hier regelmäßig mit neuen Nicks auf und wird genauso regelmäßig gesperrt, weil er spätestens in seinem 5. Beitrag nur noch krankes Geschwafel über von ihm wahrgenommene gesellschaftliche Mißstände von sich gibt. Unter den bisherigen Namen waren cururo, b.marken, wet pa und noch einige weitere.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.