Meine Vespa geht im Standgas aus--> Warum?

  • Hi Meine Vespa px80 BJ 1992 mit einem 135ccm DR Zylinder hat im Moment eine große Macke. Starte ich sie läuft sie wirklich gut, auch wenn ich sie nur im Standgas laufen lasse. Fahre ich mit ihr ein Stück, und will sie dann im Standgas laufen lassen geht sie aus, Egal wie hoch ich das Standgas eingestellt habe.
    Woran kann das liegen?


    Ich habe den Luftfilter in Verdacht gehabt der auch mächtig verölt war, bin auch gerade dabei gewesen ihn zu reinigen, da ist mir aufgefallen dass sich in der Wanne unter dem Luftfilter eine Lache an Öl befindet. Ist das normal? Kann das eine Ursache sein? Oder woran könnte es liegen.


    Es wäre super wenn mir jemand helfen könnte da diese Vespa mein einziges Fahrzeug ist mit dem ich zur Arbeit kommen kann


    Vielen Dank schonmal im Voraus


    LG Streif

  • Ich vermute, dass dein Vergaser für den Leerlauf zu fett eingestellt ist.
    Der Motor läuft im Standgas eine Weile und überfettet dann. Somit geht der Motor aus.
    Das Öl in der Vergaserwanne deutet ebenso darauf hin.
    In bestimmten Bereichen wird das überschüssige Gemisch durch den Luftfilter in die Wanne gespült.
    Das Benzin verdunstet und Öl bleibt übrig.
    Nebendüse überprüfen (richtige Größe)
    Stellung der Gemischeinstellschraube überprüfen.

    Wenn eine Frau links blinkt heißt das noch lange nicht, dass sie auch rechts abbiegt!


    Hoffentlich wird das neue Jahr genauso beschissen wie das alte.