Messen der Höchstgeschwindigkeit mit günstiger Radarpistole

  • Hey,


    im Spielwarenhandel o. bei Ebay gibts ne Radarpistole von Mattel für ca. 25Eur. mit der man dann die genaue Endgeschwindigkeit seines Rollers messen kann. Hat bei einem Vergleich in der Autobild mit einer hochwertigen Radarpistole der Polente eine Abweichung von nur 1Km/h gehabt.


    gruß, gaugel.

  • Z. B. die App "SpeedView", gibts auch in einer kostenlosen Version und ist völlig ausreichend für die Ermittlung der Höchst- und Durchschnittsgeschwindigkeit.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • Für die die keine App haben hier die Oldschool-Methode:


    Messen der Durchschnittsgeschwindigkeit:
    Bei sich im Örtchen ne Strecke raussuchen die man schön "normal" fahren kann, auf GoogleEarth einen Pfad erstellen und die Länge der Strecke notieren (bzw. einfach auf den Tacho schauen). Dann auf die Uhr schauen und losfahren, Geschwindigkeit berechnet sich mit Weg geteilt durch die benötigte Zeit.


    Höchstgeschwindigkeit messen:
    Eine lange gerade Strecke suchen, Vespa schön einfahren und nen Kumpel die Zeit messen lassen, die man für markierte 100m (2 Leitpfosten) braucht.


    Ich weiß, da hätte jeder drauf kommen können aber manchmal vergisst man wie man es früher gemacht hatte, ohne Smartphones und GPS 2-)


    Gruß


  • Hehe, so war das früher...


    Nur das man die Strecke nicht mit dem Tacho abmessen sollte, dann kann man auch gleich dort die Geschwindigkeit ablesen ;)

    als vliegen achter vliegen vliegen, vliegen vliegen achterna