Gabel verbogen!?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gabel verbogen!?

    Zuerst mal müss ich zu meiner Verteidugung sagen, dass man beim fahren eigentlich nichts merkt!!

    Aber ich hab mir ein neues Federbein eingebaut und mir kommt es echt so vor als ob meine Gabel oder Schwinge verbogen ist.

    Hat irgendwer ein Tipp wie man die wieder gerade bekommt ohne sie auszubauen? Ich will mich nicht mit den Kabeln und Powdenzügen quälen!!!

    BOB
  • acu dir muss ich sagen wer lesen kann ist klar im vorteil und derjenige erkennt das ins faq keine fragen gehören was auch dransteht
    ich habs mal verschoben
    Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
  • Mein Tip wäre:
    Lass die Finger weg von so Aktionen wie "an der Gabel herumbiegen"!
    Jede Biegung schwächt das Material. Also ist die Wahrscheinlichkeit groß das sich die Gabel auf's neue verbiegt. Im übrigen hab' ich mal getestet wie's ist wenn dir beim fahren die Gabel abbricht, allerdings nur bei 'nem Fahrrad! Hat mit 4 Tage Krankenhaus und 6 Wochen Gipshand eingebracht. Und das Bremsen mit der Fresse hat auch keinen Spass gemacht!
    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys