Heute morgen irgendwo in Hessen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heute morgen irgendwo in Hessen

      Also ich sitzte da so auf meiner PX auf dem Weg zur Areit, ganz gemütlich durch die Stadt cruisend, sehe ich auf der Spur neben mir die Grünen. Nein, es waren die blauen, sind ja nur noch in Bayern, Berlin und im Saarland grün, egal, anderes Thema, verstehen muß ich das aber trotzdem nicht! Und während ich da so fahre, natürlich streng nach StVo. (habe z. Z. keine Spiegel montiert) springt die Ampel vor mir von grün auf gelb, genau in dem Moment fahre ich über die Kreuzung. Okay dachte ich, deshalb werden "SIE" dich ja wohl nicht vom Bock holen, von rot war weit und breit nichts zu sehen. Ich fahre also weiter, schaue nicht in den Rückspiegel weil ich keinen habe und drehe mich natürlich auch nicht rum, könnte ja auffallen. Plötzlich dringt durch meinen Helm ein Geräusch wie es ein Streifenwagen macht wenn er "in Eile" ist, tatü-tata tatü-tata tatü-tata tatü-tata tatü-tata.... und ich denke nur "oh mann haben die nix anderes zu tun" und lege mir schon im Kopf Ausreden parat warum ich ohne Spiegel umher fahre. Oder war es doch schon rot? Der Sirenenlärm wird immer lauter und ich drehe mich doch um, werde von einem 125er Plastikroller überholt der den Anschein macht auf der Flucht zu sein und anschliessend von den Blauen mit allen Signalen die so ein Auto zu bieten hat. Der Plastikhaufen ist vor mir, versucht durch den stehenden Verkehr zu entkommen, die Blauen hinterher, müssen stehen bleiben. Dann merkt der schlaue Fahrer des Rollers dass er nicht "entkommen" wird und beendet seine Flucht am Fahrbahnrand. Und die Moral von der Geschicht, ob grün oder blau, abhauen ist nicht wirklich schlau!
      Noch zwei mal Tanken dann kommt Peter Zwegat