Bis zu welchem Baujahr gab es die Vespa PX 200 mit Zweitaktmotor?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bis zu welchem Baujahr gab es die Vespa PX 200 mit Zweitaktmotor?

      Hallo Zusammen,

      ich bin neu im Forum und hoffe, dass ich hier ein bisschen schlauer werde, was die PX 200 angeht.
      Mich interessiert, bis wann die PX 200 noch mit Zweitaktmotor gebaut wurde.
      Für mich muss so eine Vespa einfach mit Zweitakt laufen, das gehört dazu.

      Vielleicht könnt Ihr mir auch ein paar Tipps geben, worauf man beim Rollerkauf achten muss, Macken, Schwachstellen, etc.
      Ich hatte früher mal eine PK 50 XL, die ich schweren Herzens abgegeben habe, aber jetzt hat mich wieder das Vespa Fieber gepackt und ich spiele mit dem Gedanken, mir eine PX 200 zuzulegen.
      Wo könnte man sich im Umkreis von Essen Vespas ansehen oder sogar mal probe fahren?

      Über Tipps von euch würde ich mich sehr freuen. :thumbsup:


      Viele Grüße aus dem Ruhrpott
      Martina
    • Ja, eben eine LML. Ist ein Asiatischer Lizenzbau. Sieht aus wie ne Vespa, ist aber keine.
      Die Brachialen 2 PS eines DR75 brauchen weder Verstärkte Federn, noch 4 Scheibenkupplungen.
      &
      RMS ist mehr als Kacke.
    • 200er LML sind immer 4-Takter. 2-Takter gabs von LML bis max. 150 ccm.

      Bzgl. Piaggio PX 200: Der Verkauf in Deutschland wurde 2003 wegen mit dem ursprünglichen Motor nicht mehr einzuhaltenden Abgasnormen eingestellt. Danach hat nochmal ein Händler eine Zulassung für einen größeren Posten 200er bekommen, die von ihm mit einem Sekundärluftsystem wie die aktuell erhältlichen PX 125/150 ausgerüstet wurden. Diese Fahrzeuge sind aber auch schon seit Jahren ausverkauft.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pkracer ()