PX 80 frisst langsam aber sicher Zündkerzen

  • Aloha alle zusammen!:-)


    Nach längerer Abstinenz bin ich sowohl auf der Vespa als auch hier im Forum wieder aktiv.
    Und ich bin überrascht, wie unglaublich übersichtlich und erwachsen es hier aussieht - Daumen hoch!
    Großes Lob an die Mods und all diejenigen, die sonst noch dazu Beitragen, dass es hier so läuft, wie es läuft Peace-Smiley wäre jetzt gut.


    Ok, nun zu meinem Problem: Nach 4 verschiedenen PKs aus meiner Vergangenheit ist mir nun eine PX 80 zugelaufen, für 200,- € komplett fahrbereit, mit TÜV. Kurz gesagt, es gibt noch Schnäppchen :D
    Das Ding stand ne Weile, aber nach einer gründlichen Vergaser- und Tankreinigung lief sie auf den ersten Kick.


    Nun bin ich den Hobel 2 Monate gefahren, es war alles gut.
    Jetzt hat Sie eine Kerze gefressen.


    Bis ich mal darauf gekommen bin, dass es die Kerze war, hab ich den Vergaser nocheinmal komplett penibel gereinigt.
    Die Anzeichen ließen nämlich eher auf "kein Sprit" oder "Düse zu" schließen, als auf "Kerze im Eimer".
    Sprich, sie nahm kein Vollgas mehr an, und machte alle Anzeichen, dass sie zu Mager läuft.
    Muss ich glaub ich nicht weiter erklären, ihr kennt solche Symptome sicher ;)
    Nun ja, nach dem Kerzenwechsel lief die Kiste wieder astrein, ca. 15 km zu mindest. Jetzt dasselbe in grün.
    Sobald sie ein bisschen Temperatur hat, nimmt sie immer widerwilliger Gasbefehle entgegen und es macht alles aber keinen Spaß, mit ihr rumzukriechen.


    Fakt ist, sie läuft nicht zu mager, das Kerzenbild ist perfekt, egal bei welcher Kerze, der 20er Vergaser ist komplett original bedüst und bemischrohrt.
    Bevor ich anfange, nach der Zündung zu gucken, habt ihr noch eine Idee - hab ich etwas vergessen?


    Vielen Dank im Voraus, Bijan

  • Hallo
    Tausche mal die cdi das habe ich schon öfter gehört .

  • und wenn dann orig. Ducati CDI !!!