1/4 Tank über Winter im Motor verschwunden?

Go VOTE! Wähl das schönste Foto des Jahres 2019! Die Wahl endet am 29.01.2020.
💰 Spendenstand: 225€
  • Moin,
    ich hatte letztes Jahr schon am Ende der Saison Probleme, das sie morgens tierisch schlecht angesprungen ist, nach 10-20 mal kicken kam sie dann auch mit einer mega Wolke aus dem Auspuff.
    Es fühlte sich klassisch so an, als ob die gute über nacht voll gelaufen ist.
    Hatte letztes Jahr noch Benzinhahn geprüft und auch Schwimmernadelventil. Kerze erneuert (dachte sie zündet vielleicht nicht gleich) aber problem ist geblieben. So habe ich sie dann auch vollgetankt weg gestellt.
    Heute wollte ich Inspektion machen weil ich letzte Saison gute 9 tkm gefahren. Da steht ja dann Kopf runter nehmen und Brennraum reinigen an.
    Ich hab die gute dann im Schuppen aus der Ecke geholt und es fing dann an an Benzin zu richen, Boden war nass. Ich hab festgestellt das es aus dem Auspuff kommt. Also Kopf runter genommen (sieht eigentlich gut aus für die KM), dann Auspuff ab, der war komplett vol Benzin!, Stehbolzen raus geschraubt, Den Malle runter genommen, auch Kurbeghäuse komplett voll! Wie kann das sein???


    Ich habe den Benzinschlauch vom Vergaser abgenommen, kommt kein Sprit. Wenn ich den Hahn auf mache kommt Sprit, also sollte er ja funktionieren?
    Vergaser hab ich ausgebaut und das Nadelventil mit durchpusten geprüft, auch dicht. (Hatte ich letztes Jahr vorsichtshalber trotzdem getauscht obwohl es da auch dicht war).


    Habt Ihr noch Tipps?
    Es kann ja eigentlich nicht an Simmerringen oä liegen, weil es ja defintiv über die 4 Monate Standzeit gekommen ist. Logischerweise muss es ja der Hahn sein, aber der ist ja so dicht...


    Ich werde jetzt erst mal alles trocken legen und wieder ölen, KW und Kolben sind natürlich knochen trocken...

  • Wie du so schön geschrieben hast. Wenn es im Tank fehlt und im Motor und Auspuff da ist dann muß es den Benzinhahn passiert habe.
    Entweder war er doch nicht dicht, vielleicht nur bei extremen Temperaturen, oder das Rohr war unter dem Benzinspiegel, z.B. zu kurz oder irgendwo undicht, und das Benzin lief durch den Bypass.

  • Moin,
    hab über Nacht jetzt mal ne Schraube in die Spritleitung gesteckt und die Leitung leer gemacht. Heute nochmal geschaut, Leitung war komplett voll mit Sprit also fliegt der Hahn definitv raus und dann kommt gleich der Fastflow rein.
    Aber kann das Nadelventil trotzdem undicht sein obwohl es beim testen mit durchpusten und mit Bremsenreiniger durchsprühen dicht ist?
    Der Sprit muss ja definiv durch den Vergaser in den Motor gelangt sein.

  • Bei der Nadel wird es ähnlich aussehen...die wird langsam sprit durchlassen!
    Deine Siris könnten das Bad in Oktanhaltigem auch nicht überstanden haben!

  • So neuer Hahn ist drin, erstmal mache ich jetzt noch eine Nacht den Test ob der Dicht ist.
    Ich werde mal schauen mit den Siris, denke aber nicht das die Kaputt sind, weil das Niveau vom Sprit im Kurbelgehäuse uder den Siris war. Zur not müssen die halt dann auch noch raus...