Elektronikvergnügen mit meiner Special

  • Nach 12 Stunden Arbeit bin ich für jedes Problem dankbar, das schnell zu beheben ist. Auch wenn meine Frau seeeehr tolerant ist, wenn ich dann abends aus dem Frack direkt in die Arbeitsklamotten steige, heißt das noch lange nicht, dass ich ihre Toleranz endlos ausnutzen möchte rotwerd-)

    Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir im zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus rotwerd-)

  • Nochmal zu Verbindungen: Wenn nicht anders möglich: Löten. In dem Fall sollte die Verbindung mit Schrumpfschlauch überzogen und fixiert werden.


    Da Du ja schon ein Multimeter bei der Hand hast empfiehlt es sich, die Leitungswege bei abgeklemmter Batterie mit dem piepsenden Durchgangsprüfer zu verfolgen und aufzuklären. So vermeidest Du Kurzschlüsse und die Piepserei beschäftigt die Lauscher und lenkt die Augen nicht von der Prüfstelle ab.

    Gruß Robert

  • Nochmal zu Verbindungen: Wenn nicht anders möglich: Löten. In dem Fall sollte die Verbindung mit Schrumpfschlauch überzogen und fixiert werden.


    Da Du ja schon ein Multimeter bei der Hand hast empfiehlt es sich, die Leitungswege bei abgeklemmter Batterie mit dem piepsenden Durchgangsprüfer zu verfolgen und aufzuklären. So vermeidest Du Kurzschlüsse und die Piepserei beschäftigt die Lauscher und lenkt die Augen nicht von der Prüfstelle ab.

    Gruß Robert

    Danke für Deinen Hinweis zum Löten, Robert. Wieder was gelernt.


    Batterie hat die Gute allerdings nicht. Das von Dir angeschnittene Prüfen der Leitungen muss ich mir anlesen. Elektrik ist keine Stärke von mir. Ich verfüge nur über basalste Kenntnisse.


    Momentan tendiere ich dazu einen neuen Kabelbaum einzuziehen und einen neuen Schalter zu verwenden. Klingt zwar nach Overkill, ist aber vermutlich in zwei Tagen gemacht. Ich möchte vermeiden, dass ich die gleiche Zeit an einem 38 Jahre alten Kabelbaum verbringe, um als nächstes das gleiche Problem mit dem Rücklicht o.ä. zu haben...

    Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir im zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus rotwerd-)

  • Also wenn Du elektrisch nicht so fit bist, würde ich erstmal nur den Schalter tauschen, ohne mir den Kabelbaum anzutun. Meine ist auch 36 Jahre alt, die Isolation der Kabel machte bislang keine Probleme. Es sind halt die Verbindungen und Übergangsstellen mit Unterbrechung oder Spannungsabfall. Wenn was scheuert. Oder korrodiert, wie ein Sicherungshalter. Aber sowas kannst Du einkreisen (Durchgangsprüfer...) und abstellen.


    Aber wenn du das ganze Gestrüpp rausreißen und tauschen möchtest, ohne Dich im Schaltplan zurechtzufinden, dann schaffst du Dir eventuell die Probleme erst an, die Du vermeiden wolltest... Den Blinker kriegst du einfacher auf die Reihe.


    Aber das machst, wiest magst. Nur meine Meinung.


    Gruß Robert

  • Danke für Deine Sichtweise. Kabelbäume habe ich sicher 10 schon erfolgreich eingebaut. Kein Ding, nur Zeitfresser.

    Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir im zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus rotwerd-)

  • Der neue Kabelbaum ist drin, alles blinkt wie es soll.


    Danke für die Tipps!

    Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir im zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus rotwerd-)