Lagerinnenring Px200 Lima Montage

  • Hi,

    bin gerade bei einer Motorrevision meiner Px200. Habe ein Schlagwerkzeug speziell füt den Einbau des Lagerrings, allerdings sfhlage ich ungern auf die neue Kurbelwelle. Mein erster Versuch schlug fehl, weil ich den Innenring zu heiß gemacht habe. Der ist blau angelaufen :-1. Naja nichtsdestotrotz ließ er sich sehr schwer auf die Kurbelwelle schieben. Diese war einen Tag im Gefrierfach. Zusätzlich mit Kältespray bearbeitet.

    Nun habe ich ein weiteres Lager bestellt, welches ich wirklich auf max. 120° C erhitzen will. Allerdings wird wegen der noch geringeren Temperaturdifferenz es noch schwieriger werden, als beim ersten Versuch. Wie macht ihr das?

  • Mal flutscht dat Ding drauf und mal bleibt es auf halber Strecke hängen.


    Bei mir kommt die Kurbelwelle auch für 1 Tag ins Gefrierfach. Der Ring wird dann auf 120 Grad erhitzt ca.


    Am besten einen Tisch suchen, wo man die Kurbelwelle zwischen den Wangen auf die Tischplatte schieben kann. Kurbelwelle ein paar Minuten so lassen und dann die Feuchtigkeit entfernen.


    Dann habe ich noch 2 alte EC Karte zum Unterlegen. Der Ring soll ja nicht ganz auf die Kurbelwelle drauf, sondern bis ca. 1,5 mm vor die Wange.


    Dann lege ich mir einen Hammer bereit und ein Treibrohr für den Fall der Fälle. Das Rohr habe ich mal in der Ausbildung gemacht.


    Ring aus dem Backofen nehmen und auf den Ringsitz der Kurbelwelle aufschieben. Meist flutsch es drauf.


    Wenn nicht, dann das Treibrohr ansetzen und mit dem Hammer den Ring drauf dengeln. Bisher war es immer so, dass

    ich nur ganz sanfte Schläge geben musste und der Ring rutschte in Position.


    Die Kurbelwelle kann sich nicht verziehen, denn es tritt ja durch die Positionierung auf dem Tisch keine Hebelwirkung an der Kurbelwelle auf.

  • Ich hab mir n Adapter gedreht, eine Seite das Gewinde der KW andere Seite M10, dann ne passende Hülse und ne große U Scheibe, damit zieh ich dann die Hülse auf die KW...

  • So einen Adapter habe ich mal in einem Video gesehen, ihn aber in keinem Onlineshop gefunden.

    Letztlich habe ich es wie oben beschrieben, Bleche an Werbank mit Schraubzwingen befestigt, KW aufgesteckt und mit dem Montagewerkzeug (ähnlich einer geschlossenen Nuss) den Ring aufgetrieben.

    Habe natürlich die KW gefroren und den Lagerring auf exakt 110 Grad erhitzt.

  • Wie gesagt, selbst gebaut, aber egal du hast es ja geschafft, darauf kommt es an...