Habe ein Probelm mit dem Licht meiner Vespa V50s

  • Mein Licht hat geht manchmal aus und dan geht es wieder. Habe alles Kontakte vom Händler überprüfen lassen und eine neue Birnenfassung eingebaut.Er meint die Kabel seinen scho kaputt und ich muss alle austauschen und dass ist sehr teurer. Hat jemand eine Ahnung an was es liegt? (aber die hupe geht)

  • erst mal wechsel die birne hatte sowas auch mal war auch die birne
    wenns die net ist dann wirds echt ein kabel sein entweder wechselst nur des eine kabel dazu musst aber alle durchmessen oder den kompletten kabelbaum
    kannst alles selber machen und so teuer ist das dann auch nicht nur fummelig

    Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik

  • Birnen sind alle ausgewechselt. Der Händler hat gsesagt dass es eine Arbeit von 4-5 Stunden sei. Aber bei der Elektronik kenn ich mich nicht aus

  • ich würds net machen lassen vom händler da man ne arbeitsstunde mit 50€ rechenen muss
    und kabelbaum wechslen ist nur stecker ziehen mit altem kabel dran stecker wieder hin mit neuem kabel dran

    Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik

  • Sonst such doch erst mal nach Knick- oder Scheuerstellen. Die sind meist da wo sich der Baum bewegt. Vielleicht reicht's ja schon wenn du die Strippen nur neu isolierst. Das kann sogar jemand der von Elektik überhaupt keine Ahnung hat. Einfach Isoband so eng wie möglich um die Scheuerstelle wickeln.
    Ach ja: Achte mal darauf ob die Lampe nur ausfällt wenn du etwas bestimmtes machst! (z.B.: nach rechts lenken, Hupen, Handstand auf dem Gepäckträger oder so)!

  • Ich habe zwei knickstellen im kabel, die ganz flachgedrückt sind. Soll ich die Kabel austauschen?

  • Ich würd' sagen das das Kabel an diesen Stellen gebrochen ist. Sinnvoll wär's das betroffene Stück herauszuternnen und durch ein Stück neues Kabel zu ersetzen. Ich würde aber definitiv empfehlen zu löten, weil Quetschverbinder einen recht hohen Übergangswiderstand haben. Danach die Lötstellen isolieren und die größten Probleme dürften sich erledigt haben!