nur noch 4. Gang

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • nur noch 4. Gang

    hallo zusammen,
    mir ist gestern abend folgendes passiert. ich habe versucht zu schalten, dann hats etwas geknackt. seitdem habe ich nur noch den 4. gang. ich kann den griff drehen, wie ich will. der lässt sich auch ohne kupplung stufenlos drehen.

    kann mir vielleicht jemand tips geben, wo ich ansetzen muss und was es sein kann? (seil gerissen? obwohl ich einmal mit viel glück und geduld den neutralen gang finden konnte).
  • Zug gerissen

    Hallo,

    das hört sich für mich auch nach einem gerissen Zug an. Schraub doch mal den Deckel von Schaltsegment ( unter dem Motor ) ab und schau dir die Schaltzüge mal an - beide noch da bzw. eingehängt? Oder Lenkerverkleidung ab und mal am Griff geschaut...
  • werd ich heute abend noch machen. ist es eigentlich schwer einen schaltzug zu wechseln? hat es schon jemand gemacht?

    übrigens hatte ich schon immer ein problem beim schalten.

    erstens: weil die gänge "sehr nahe nebeneinander lagen" und ich mich oft verschaltet habe und weil der erste gang sehr schwer rein ging. musste an der kreuzung oft zwei hände benutzen.

    zweitens: wenn der motor lief, war es nicht leicht den neutralen gang zu finden. d.h. an der kreuzung musste ich ständig die kupplung durchziehen.

    tips wie "züge ölen" habe ich mir schon hier im forum angelesen. aber gibt es bei der gangschaltung vielleicht andere wichtige sachen, die man beachten muss?
  • Züge Tauschen

    Hallo,

    hier ist noch ein Thread von heute, indem ich vorhin beschrieben habe, wie die Schaltzüge getauscht werden können " Schaltzüge tauschen PK".

    Ich hatte ein ähnliches Problem mit den Gängen; z.B. das der Leerlauf schlecht reinging und die Gänge "dicht" beinander lagen.

    Da musste mal unten an dem Schaltsegment ( unter dem Motor ) schauen da wo die beiden Schaltzüge reingehen, befinden sich Einstellschrauben, dort die beiden Kontermuttern lösen und dann die Einsteller gegen den Uhrzeigersinn eindrehen, danach die Kontermuttern wieder festziehen. Musste mal ausprobieren, wie weit du die drehen musst, um eine korrkete Schaltung zu erreichen.

    Gruß Ruhrpottbastard
  • Hallo nochmal zusammen. so wie es aussieht, habe ich das problem lokalisiert. mir ist ein plastikring abgebrochen, das den äußeren zug im lenker festhält. ich stelle mal hier ein foto rein, damit ihr ung. wisst, was ich meine.

    foto

    wisst ihr, ob ich das teil in irgendeinem geschäft kaufen kann? ich kenne hier in der gegend nur ein paar fahrrad-fachhändler, bin mir aber nicht sicher, ob sie sowas haben. habe nähmlich keine lust es zu bestellen und ein paar tage warten.
  • wenn es das ist was ich denk gibts das überal wos so züge gibt deswegen wirds das auch bei den fahrradhändlern geben
    Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik