Problem beim Einstellen meines Vergaser

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Problem beim Einstellen meines Vergaser

    Bin seit ein paar Tagen Besitzer einer Vespa 125 TS Bj. 77 und habe nun folgendes Problem:
    Habe den Vergaser gereinigt und die Dichtungen erneuert, danach lief sie auch besser und stirbt auch nicht mehr ab. Gibt man jetzt aber Gas bleibt die Drehzahl im oberen Bereich. Die Standgasschraube und die seitliche Schraube (Gemischschraube?) kann man drehen wie man will, es ändert sich nichts.
    Noch was zur Leistung: Im 1-3 Gang ist die Leistung ganz ordentlich aber im 4 Gang tut sich überhaupt nichts, das war auch schon vor der Reinigung so.
    Der Vergaser ist ein Dellorto SI 20/20D.
    Bin für jeden Tipp dankbar.
  • Haste den Vergaser schon mal sauber gemacht?
    Da gibts diesen Schieberdeckel. Unter dem befindet sich ne Feder. Ist die beschädigt, oder ist Schmutz im Weg, und der Schieber kann sich nicht frei zurückbewegen, dann ist es so, als würdes du weiterhin am Gasgriff drehen

    Ich kenns von nem Dell'Orto 19.19SHBC

    Das würd ich als erstes machen. Ist nicht so ein Aufwand, und vlt. hats daran gelegen
    Roller-aus-Blech.de

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Anzeige ()

  • Original von Rune
    Ziehe ich den Choke, geht die Drehzahl runter.


    Das ist auch gut so.
    Vlt. zieht die Kiste ja auch Falschluft.
    Wie ist denn das im Leerlauf? Kannste das mal genauer ausführen, mit allen Details?
    Roller-aus-Blech.de
  • Hallo,

    ich habe auch diesen TS Motor verbaut (Mot.Nr. VNL3M)
    Stell mal die Zündung richtig ein (21° v.OT). Dann rennt sie auch im 4. Gang gescheit....mit dem 150er Zylinder geht meine 101 km/h.
    Das Drehzahlgeeier und die Nichteinstellbarkeit können an defekten Simmerringen liegen. Ich würde aber zunächst den Vergaser im Ultraschallbad reinigen und dann nochmal versuchen einzustellen.

    Gruß
    Daniel
  • Hab jetzt nochmal beim Schieber geguckt und siehe da, der Gaszug war dort wo er ins Vergasergehäuse eingeführt wird, leicht verschoben. Echt peinlich!
    Das Standgas kann ich jetzt wieder einstellen.
    Die Zündung werde ich nun als nächstes einstellen, muß mich aber in diesem Forum noch schlau machen wie das richtig funktioniert.
    Also langsam wird´s was.
    Vielen Dank noch.
  • Nichtssagendes Topic an Inhalt des Threads angepasst
    1. Wenn Du "Beratung/Hilfe" suchst und dann Renitent bist, suchst Du "Bestätigung" nicht nach "Beratung/Hilfe".
    2. “Denke wie ein Weiser, aber sprich die Sprache deiner Mitmenschen.” - William Butler Yeats