Versicherung für P80X

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Versicherung für P80X

      Hallo Leute,

      Habe mir vor einiger Zeit eine Vespa p 80 x ohen techniche Änderungen zugelegt und habe sie übers Internet bei der DA - Direkt versichern lassen. Dabei habe ich Leichkraftroller ÜBER 80kmh angegeben. Jedoch hat sich in der Praxis gezeigt, dass sie die 80kmh auf ebener Strecke aus eigener Kraft nicht erreicht. Bin 28 und besitze seit 8 Jahren den PKW 3 und seit ca zwei Jahren den Motoradführerschein 1. Da die Versicherung für Leichtkraftroller UNTER 80 teurer ist, wollte ich fragen, ob bei einem Schadensfall mir Probleme ins Haus stehen z.B. Verlust des Vericherungsschutzes, da sie ja eigentlch falsch eingeordnet ist und damkit zu wenig Versicherung bezahle. Ich zahl jetzt ca 53€ im Jahr Versicherung SF 1/2. Wäre net, wenn mir jemand Auskunft geben könnte. :thumbup:

      Viele Grüße

      Freddy
    • Es zählt nicht was die wirklich schafft, es zählt das, was eingetragen ist und das ist bei einer original 80er 77km/h.
      Im Schadensfall müsste dir die Versicherung nun nachweisen, dass du es a) wissentlich gemacht hast (ich darf doch über 80 fahren !? da dachte ich...) b) der Unfall dadurch entstanden ist (unmöglich).

      Das schlimmste was dir passieren könnte, ist es, dass die Versicherung im Schadensfall den Differenzbetrag nachfordert wegen falscher Einstufung.
      Aber selbst das halte ich für unwahrscheinlich, fahre selber mit genau der gleichen Versicherungsstufe und eingetragenen 77 km/h.
      Da meine Reuse ja auch ihre 85 km/h fährt (bergab, Polizei im Nacken, Kiste Bier im Kopf und Puff voraus) fühl ich mich total legal :D

      Anderseits da du eh den 1er Schein hast, hol dir nen 135er DR oder 139er Malle und bau den drunter wenn das Baujahr deiner Kiste älter als 1989 ist, bekommst du das ohne Probleme eingetragen und du fährst in der Motorradklasse noch billiger und hast deutlich mehr Power.

      Mfg Holger
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Manche nennen mich pressimistisch oder sogar paranoid, aber im Umgang mit Versicherungen gilt eines:
      Sie werden dich auf jedn Fall übern Tisch ziehn.
      Da musst du denen nich auch noch eine Steilvorlage liefern... wenn im Gutachten irgendwas steht von wegen über 80 kein Problem. Bei weniger (auch wenn da steht genau 80!) meld die Kiste bei der Versicherung um.
      Schadensfreiheitsklasse kannst du meistens ohne Probleme übernehmen und du sparst dir eine Menge Ärger. Selbst wenn du am Ende recht hättest, mach des alles jeze. Wenn erst der "Schadensfall" eintritt werden alle Versicherungen knauserig. Bis dahin sind sie meist großzügig.

    • Bist du dir damit sicher? Ich fahre seit einiger Zeit meine PX80 für 80€ Versicherung im Jahr und es war mir nicht so ganz Geheuer, weil ich ja eigentlich falsch versichert bin. Ich war allerdings sogar in der Versicherungsfiliale und er hat nie gemeckert, und mir den ganzen Kram so gegeben, dass ichse als 80er angemeldet habe.
      Wenn deine Theorie stimmt, kann ich mir den hunni fürs Eintragen des DR sparen und weiter mit meinem kleinen Kennzeichen fahren! Gibts dazu Quellen, dass das nicht nur Wunschdenken ist?
    • Also habe gerade eben bei der Versicherung angerufen und sie hat gesagt, dass die Eintragung über 80kmh in Ordnung geht, da von der Zulassungsstelle die Daten an die Versicherung weitergegeben werden und aus diesen keine genaun Daten hervorgehen, ob die Vespa über oder unter 80kmh fährt. Dass aber im Fahrzeugbrief bzw. Betriebserlaubnis bis 77kmh steht, hat die Dame nicht interessiert.Sie hat mir erklärt, dass der Tarif unter 80kmh für die jungen Fahren von 16 bis 18 Jahren gedacht ist. Jetzt kann ich guten Gewissens und noch recht günstig fahren. :thumbup: Ist trotzdem alles total seltsam.. :evil:

      Viele Grüße !!