Grauer Deckel vom Rücklicht lackieren

  • Hallo möcht gerne an unsere 125ts Bj.75 das org Rücklicht anbringen (wie Sprint u. Rally) da wir durch einen Unfallschaden sowiso das lackieren der Motorhaube bez. bekommen.
    Nun dieser graue Kunstoffdeckel macht mir etwas Sorge zwecks abröhseln des Lackes möchte ihn halt vorbereiten und mit anblasen lassen
    wie mach ich das am besten :?:


    Danke für die Hilfe Carlo Stuttgart

  • Ist doch nicht so schwer: Gut anschleifen, bis das Ding absolut glatt ist, dann entfetten und selber lackieren oder eben lackieren lassen...

  • kunststoff lackieren ist kein beinbruch


    das teil am besten mit einem feinen schleifflies mit zuhilfenahme von wasser und spülmittel mattieren , dann kunststoffhaftgrund drauf und danach lackieren , da kann nichts mehr abblättern

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • Um Lack, Kleber etc. richtig gut haftend auf Kunststoff zu machen ist es noch von Vorteil das Teil zu beflammen.


    Sprich man nimmt z.B. einen Gasbrenner und fährt mit der Flammenspitze über das Teil trüber.
    Es ist eine übliche Vorbehandlung von Kunststoffoberflächen ähnlich wie das Coronabehandeln(fals das jemanden was sagt.


    Zu Befalmmen siehe hier: Klick

    SUCHE:


    ** Zylinderhaube für meine ACMA V56


    ** Rückspiegel, am liebsten einen Eckigen


    **Einen gebrauchten Auspuff für meine ACMA

  • Nichts für ungut, aber für'ne zu-Hause-mit-der-Dose-Lackierung ist die Schleifvlies-Variante meiner Meinung nach geeigneter.

    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys

  • Zitat

    Nichts für ungut, aber für'ne zu-Hause-mit-der-Dose-Lackierung ist die Schleifvlies-Variante meiner Meinung nach geeigneter.



    Will hier nicht den besserwisser spielen aber ich bin Kunststofftechniker und hab mit dem Plastik zeug schon zuviel erfahrung gemacht.



    Obwohl du wahrscheinlich schon recht hast das es für so eine kleinigkeit wahrscheinlich leichtes anschleifen vollkommen ausreichend ist.



    Zum Befalmmen gehört das anschleifen zweifellos dazu ohne dem ist nichts gescheides, aber dannach noch schnell beflammen und das hält richtig und ich meine so richtig gut.


    Beflammen ist keine Zauberrei, einfach so einen Camping Gasbrenner nehmen Flamme so auf mittlere bis eher größere Falmme (schon blau) leicht über die zu lackierende Fläche.


    Dadurch werden die Atome an der Randschicht wenn man so will zur Seite gedrückt und der Lack kann eine richtige verbindung mit dem Kunststoff eingehen.


    Fertig der Zauber :D

    SUCHE:


    ** Zylinderhaube für meine ACMA V56


    ** Rückspiegel, am liebsten einen Eckigen


    **Einen gebrauchten Auspuff für meine ACMA

    Einmal editiert, zuletzt von skifreerider01 ()

  • ok die gleiche vorbereitung wie eine lackierung auf Metal nur mit Kunstoffhaftgrund
    das mit dem beflammen hört sich interresant an aber hast du das bei sonem Teil auch schon gemacht es giebt ja viele unterschiedliche Kunstoffe
    will das neue Teil ja auch nicht gleich abfackeln
    wolte halt sicher sein das alles klar geht die Farbe gibts leider nicht in der Spraydose


    Gruß aus Stuttgart C.

  • Das mit dem Beflammen ist bei manchen Kunststoffen (Polyolefine wie PP oder PE) unumgänglich, sonst ist keine Change da um sie zu Kleben oder Lacken.


    Du sollst es ja auch nicht gleich niederbrennen.
    Wie in dem Linke wo ich oben eingefügt habe steht ja auch drinnen das die Oberfläche nicht Angeschmolzen werden soll.


    Das heißt du nimmst den Gasbrenner (Campingkocher-so was kennt doch jeder ) und schwenkst einfach über die Oberfläche drüber.


    Das 2 bis 3 mal und fertig.

    Zitat

    das mit dem beflammen hört sich interresant an aber hast du das bei sonem Teil auch schon gemacht es giebt ja viele unterschiedliche Kunstoffe
    will das neue Teil ja auch nicht gleich abfackelndas mit dem beflammen hört sich interresant an aber hast du das bei sonem Teil auch schon gemacht es giebt ja viele unterschiedliche Kunstoffe
    will das neue Teil ja auch nicht gleich abfackeln

    Hab ich bis jetzt nicht nur einmal sonder sicher schon Hundert mal gemacht.
    Egal ob ich was Klebe oder schnell drüber Lacke mit der Spraydose, zuerst leicht aufrauen und dann beflammen und los gehts :thumbsup:

    SUCHE:


    ** Zylinderhaube für meine ACMA V56


    ** Rückspiegel, am liebsten einen Eckigen


    **Einen gebrauchten Auspuff für meine ACMA

  • Ich hatte schon befürchtet das dein Tip aus fundiertem Fachwissen besteht. Was ich meinte war nur: Wer nicht aufpasst ruiniert sich sein Teil womöglich, und das wäre ja nun nicht im Sinne des Erfinders!

    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys

  • klatschen-) RICHTIG klatschen-)


    Nein du hast schon recht, bevor man wirklich sich nicht sicher ist und angst hat was zu verkacken vielleicht irgendwelche anderen Wege suchen.


    Aber ich kann es wirklich nur empfehlen, vor allem auch wenn ihr irgend was kleben müsst, so kann man auch PE und PP kleben was sonst fast unmöglich ist.


    Man kann ja das beflamme vorher mal Probieren an irgend welchen anderen Kunststoffteilen (ist ja heute leider fast alles Draus - sogar die Vespas ;( )
    damit man ein Gefühl hat wie schnell man drüber schwenken sollte.

    SUCHE:


    ** Zylinderhaube für meine ACMA V56


    ** Rückspiegel, am liebsten einen Eckigen


    **Einen gebrauchten Auspuff für meine ACMA

  • jo habs geschnallt kurtz mit dem Bunzenbrenner abflammen hab so`n Teil zum Hartlöten
    wolte nur nochmal nachhacken ob ich das Heute machen kann und dan nächste Woche zum Lackmeister bringen
    oder muß das unmittelbar vorher passieren ?(
    Grüße aus Stuttgart Carlo

  • Also es sollte nicht ewig viel Zeit verstreichen.


    Wie gesagt bei PE, PE was Kohlenwasserstoffverbindungen sind werden die Wasserstoffatome zur Seite gedrückt (klick)- wie hier im Bild werden die H Atome etwas auseinander gedrückt.


    Wenn da zu viel Zeit vergeht dann Orientieren sie sich wieder neu und gehen dort hin wo sie einmal waren.


    Also am besten kurz davor machen. :thumbsup:

    SUCHE:


    ** Zylinderhaube für meine ACMA V56


    ** Rückspiegel, am liebsten einen Eckigen


    **Einen gebrauchten Auspuff für meine ACMA

  • habe bei mir bisher immer nur angeschliffen und gut entfettet, wenn ich Kunststoff lackiert habe.


    hat bisher immer gut funktioniert.



    Gruss Manuel

  • wenn man schnell drüberflammt also bevor´s schmilzt kanns ja nicht schaden! hab soviel Ahnung von Atomen wie von der Menstruation
    werd halt vorher nochmal mit dem Lackmeister rücksprache halten
    Gruß aus Stuttgart Carlo