Nurnoch Leerlauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nurnoch Leerlauf

      Hi,
      nachdem meine gute PK50XL keinen Zündfunken mehr hatte, hab ich erst die CDI getauscht (wars leider nicht) und danach PickUP und Erregerspule
      umgelötet. Jetzt hab ich wieder einen unglaublich tollen Zündfunken (da bin ich echt stolz drauf)!
      Aber folgendes Problem:
      Vespa springt ohne Probleme an, interessiert sich aber keinen meter für das was ich am Gashan so treibe ;)
      Sie läuft fröhlich im Leerlauf und das wars...
      Geb ich gas, wirds ansauggeräusch deutlich lauter (wenn man die Hand vorhält spürt man auch am Vergaser das da ordentlich luft angesaugt wird) aber die Drehzahl bleib einfach gleich.
      Folgendes habe ich schon überprüft/ausprobiert:
      - Versager 2mal auseinandergenommen und alles penibelst gereinigt... (schwimmer scheint dicht zu sein)
      - Gemischschraube in weiß gott was für stellungen gedreht (1 1/2 am anfang auch :D )
      - Auspuff runter (dachte das er vllt zu ist und deshalb zu wenig Abgase raus können)
      - CDI getauscht (hatte ja noch die alte, mit der hats auch nen schönen Zündfunken)
      - Verschiedenste Zündkerzen versucht
      - Bremsenreiniger mal bei laufenden Motor in den Vergaser gejagt (normal dreht da alles hoch), doch der Motor zuckt nicht mal...
      - choke wird auch ignoriert
      - weiße kabel von der CDI beim laufen abgezogen (da geht sie aus) und dabei ordentlich einen gewischt bekommen :D (vom grünen kabel)
      - kabelbaum vom rest getrennt, bringt auch keine veränderung
      Ich hatte zum löten die zündgrundplatte runter hab sie aber wieder so drauf das diese "makierungen" passen...
      laut " home.arcor.de/ksei/zuendung.htm " soll man das ja eh vergessen können aber ich hab keinerleit makierungen am gehäuse gefunden...
      hat einer von euch ne idee was ich vergessen/übersehn hab??
      so viel is da doch nicht drann, was noch kaputt sein könnte :D
    • 48km/h :) ja sie lief vorher und hat auch in diese richtung nie Probleme gemacht,
      nur war dann auf einmal der Zündfunken weg und ich hab halt die Zündgrundplatte gelötet (PickUP Spule)
      Aber ich hab mit orginal Zylinder früher das Vorderrad hochbekommen, also die lief echt schön :)
      Da hab ich auch noch nen Ölwechsel gemacht, aber da kann man auch nicht soo viel falsch machen :)
    • ne :) ich hatte keine blitz-pistole...
      das is es ja ich komm mit der anleitung nicht so wirklich klar (die vom link oben),
      weil ich keinerlei makierung am Motorgehäuse hab...
      Die makierungen aufm lüfterrad hab ich mir gemach und die mitte hab ich auch gefunden nur dann wusste ich nicht weiter :D
      jop denke das die düsen wieder richtig fest drinn sind, ich hatte den ja shcon 2mal auf und zu... ;)
    • da haste vermutlich beim ZZP nen Fehler
      Wenn du die Mitte zwischen den zwei Punkten, an denen der Stopper anschlägt, gefunden und markiert hast (OT), dann musst du am Polrad noch 17° rechts davon eine weitere Markierung setzen. Das ist dann deine Markierung die mit der Markierung am Block fluchten muss

      PS: Ich mache die Markierungen immer oben am Block mit einer Handfeile und Edding
      Roller-aus-Blech
    • shova50 schrieb:


      Wenn du die Mitte zwischen den zwei Punkten, an denen der Stopper anschlägt, gefunden und markiert hast (OT), dann musst du am Polrad noch 17° rechts davon eine weitere Markierung setzen.

      kapiert :)

      shova50 schrieb:


      Das ist dann deine Markierung die mit der Markierung am Block fluchten muss


      nicht kapiert :)
      ja wo mach / hab ich den ne makierung am block?!?
      das is ja mein problem :) da is nix und ich kann ja nicht willkürlich eine machen :D....
      ich hab meine "mitten-makierung" dann mach ich +17° nach anleitung und das übertrag ich.
      wie weiß ich wohin ich meine zündgrundplatte den nun verdrehen muss...
      ich glaub ich steh gerade voll aufm schlauch und verstehs einfach nur nich :)
    • du machst willkürlich eine Markierung am Block und Polrad an DER Stelle wo der Stopper anschlägt.
      Dann das Polrad zum anderen Anschlag drehen und am Polrad eine weitere Markiwerung setzen die direkt mit der zuvor gemachten Markierung am Motorblock übereinstimmt.
      -> Du hast am Block eine Markierung, am Polrad zwei
      Dann den Mittelwert der beiden Markierungen am Polrad messen und an dieser Stelle eine neue setzen
      Dann noch die verite mit den 17° und fertig
      Roller-aus-Blech
    • der zzp muss schon übelst verstellt sein, damit die gute halt gar nicht mehr läuft. wenn du bremsenreiniger in den vergaser (ohne luftfilter?!) sprühst, sollte sie hochdrehen.


      zur gasannahmeverweigerung:

      hast du das kleine sieb am vergaseranschluss für benzin sauber gemacht?
      wie ist der zustand der hauptdüse und der schwimmernadel? klingt ehrlichgesagt sehr merkwürdig.
      qualmt sie?
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • absolut kein hochdrehen bei bremsenreiniger...
      sieb hab ich sauber gemacht, eigentlich hatte ich den vergsaer schon 2mal auf und hab alles mit bremsenreiniger geflutet :)
      schwimmernadel sah auch gut aus,
      die hauptdüse werd ich nochmal rausbaun... (obwohl ich das auch schon hatte)
      weil ich hab gesehn das der vergaser so eine leerlaufnadel hat (stimmt das?) und wenn die hauptdüse zu ist würde das erklären wieso er nur
      im leerlauf rumdödelt...
      qualmen tut sie keine meter...
      zum heulen