Ölverlust Pk 50 XL

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ölverlust Pk 50 XL

    Hallo vespaonline Gemeinde.

    Besitze meine Pk 50 XL nun seit ca 4 Monaten.
    Habe seitdem schon viel gemacht und getan. Für den Winter habe ich vor die Vespa neu zu lackieren, verkabeln etc....

    Der Motor macht mir allerdings ein bisschen sorgen und möchte mir diesen erneut vornehmen.

    Zunächst ist zusagen, dass der motor wirklich zuverlässig läuft und auch ohne problem seine 55 kmh schafft, springt immer gut an etc.

    Tortzdem läuft iregentwo (getriebe)öl aus.
    Kann dies aber nicht 100% bestätigen. was es ist weiß ich nicht wirklich. es bilden sich auf dem standplatz ihres nächtilchen platzes des öfteren kleine ölflecken.

    Was ich bereits am motor getan habe:

    Neuer Kolben, nadellager (original)
    neue dichtungen für ansaugstutzen und auspuff inkl. krümmer.
    Zylinderfußdichtung penibelst gereinigt....sollte also nicht das prob sein.
    neues getriebeöl und NEUE dichtringe.(die schrauben für ein und auslass sind auch trocken wenn ich drüberfühle)

    Was sagt ihr dazu?
    habt ihr damit erfahrung?

    Kann es sein dass ich den motor spalten muss, und das öl zwischen den motorhlften raustropft? Wo kann das herkommen. auch der Zug keine ahnung ob kupplung (siehe bild) ist auch sehr verölt.
    Die Bremmstormmel scheint auch nicht verschont vom öl zu sein.
    Gut sieht man den ölverlust auf dem reifen (nur die reifenseite wo der motor ist, ist verölt.)

    Der Reifen inkl. Felge ist erst ca 1 Monat drauf und ist neu.

    Ich hoffe die bilder helfen weiter.

    vielen dank im vorraus.

    gruß

    Vespaholiker.
    Bilder
    • DSC00054.jpg

      499,06 kB, 2.048×1.536, 239 mal angesehen
    • DSC00055.jpg

      774,81 kB, 2.048×1.536, 266 mal angesehen
    • DSC00056.jpg

      597,78 kB, 2.048×1.536, 246 mal angesehen
    • DSC00057.jpg

      584,72 kB, 2.048×1.536, 231 mal angesehen
    • DSC00058.jpg

      831,59 kB, 2.048×1.536, 220 mal angesehen
    gruß

    Vespaholiker

    Die Besten Vespaschutzdecken zum unschlagbaren Preis nur hier MINUS 10% unter Dienstleistungen !!!

    Detailvideo: [url]http://www.youtube.com/watch?v=CUNJUcwmP54[/url]
  • schraub mal dein hinterrad ab, dann siehst du nen Dichtungsring an der Radnarbe, der ist bestimmt hin, und vieleicht sogar die Dichtung vom Kupplungsdeckel, oder die Schaltklaue. Mein Tipp: sauber machen und am nächsten Tag erst mal schauen wo denn nun ein Tropfen hängt.
  • also du meinst ich soll die bremstrommel abbauen und da mal nach der ursache suchen? soweit war ich nämlich noch nicht!

    ....hat jemand noch tipps?

    Heißt nicht, dass sich deine antwort nicht plausibel anhört, will nur mal paar meinungen sammeln.

    gruß und danke
    gruß

    Vespaholiker

    Die Besten Vespaschutzdecken zum unschlagbaren Preis nur hier MINUS 10% unter Dienstleistungen !!!

    Detailvideo: [url]http://www.youtube.com/watch?v=CUNJUcwmP54[/url]
  • alexhauck:

    Putz die Mühle doch erstmal von unten.. so kann man nur spekulieren

    ab zur nächsten SB-Autowäsche und dann mit Dampf mal ordentlich da unten reinhalten (vllt nicht gerade auf die Zündung oder die Getriebeentlüftung) Augenzwinkern


    Wo ist denn die Getriebeentlüftung?

    Damit ich da morgen die reuse nicht wirklich kaputt mach nur weil ich da mal ordentlich den pinsel draufgehalten hat.
    gruß

    Vespaholiker

    Die Besten Vespaschutzdecken zum unschlagbaren Preis nur hier MINUS 10% unter Dienstleistungen !!!

    Detailvideo: [url]http://www.youtube.com/watch?v=CUNJUcwmP54[/url]