schaltung bei px80

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wasn das fürne Frage?

      Du startest im Leerlauf den Motor, dann ziehste Kupplung, läßt kommen und gibts dabei bissel Gas. Am Schleifpunkt halten sicher nicht... Am SChleifpunkt Gas geben und dann weiter kommen lassen...

      Wenn du voll ausdrehst, wirste bei der 80er im Ersten bis max. 20 Km/h kommen, dann schaltest du in den 2. und so weiter... Das merkst du dann schon...;)

      Bei Runterschalten ist das etwas anders... Angenommen, du schaltest bei 40 km/h vom 2 in den 3., dann schaltest du umgekehrt vom 3 in den 2. zurück, wenn du bei 30 km/h bist oder so... Sonst bremst dich der Motor zu stark und die Vespa geht vorne in die Knie...;)
      Wer reitet so spät durch Nacht und Wind...?
    • Das wäre schon die richtige Reihenfolge...;)


      Kannst auch versuchen im 2. anzufahren. Da musste aber dann beim Kupplung kommen lassen, ordentlich Gas geben...^^

      Du meinst die Frage jetzt schon ernst oder?
      Wer reitet so spät durch Nacht und Wind...?
    • Na dann würd ich sagen, übste das mal, bevors auf große Reise geht...;)

      Die gute hat 4 Vorwärtsgänge und 0 Rückwärtsgänge;)

      1. Gang in etwa 0 - 20 Km/h
      2. Gang 20 - 40
      3. Gang 40 - 60
      4. Gang 60 - 80
      (mal so als grobe und eher optimistische Richtwerte).

      Wenn sie läuft und du mit gezogener Kupplung in den 1. Gang schaltest und dann die Kupplung kommen lässt, merkst du ja, wie sie vorwärts will, dann bissel Gas dazu und du färhst auch schon...;)

      Manchmal sind unsere Schaltungen allerdings etwas zickig und dann will z.B. and er Ampel der 1. Gang nicht sofort rein... Dann einfach etwas vorrollen und dann sollte auch das klappen...

      Mach dich aber erstmal auf sicherem Terrain damit vertraut!;)
      Wer reitet so spät durch Nacht und Wind...?