Wohin kommt die Feder für die Schaltklaue?

  • kommt in das Loch in der Antriebswelle
    ganz einfach


    Feder rein, von jeder Seite in Kugel, zusammendrücken (Achtung: gut festhalten..sonst machts *schnalz* und du darfst die nähere Umgebung danach absuchen)


    dann die Schaltklaue aufsetzen und darüberschieben, voila, fertig

  • an der antriebswelle(wos hinterrad dran kommt) ist auf der "dicken seite" eine Bohrung, da kommt auch die schaltklaue drauf, in diese bohrung kommen feder und kugeln. darauf die klaue.is nen bisschen fummelei.

  • na ein bisschen sollte man sich schon anstrengen, ausserdem drücktst/schiebst du doch auch die klaue drauf. man muss halt aufpassen.

  • hab die beiden teile der schaltgabel in die führung der schaltklaue gesteckt und somit autömatisch den anfang/ das ende der antriebswelle durch das lager gesteckt. wenn es nun nicht mehr weiter geht machst du provisorisch die bremsankerplatte dran und darauf schraubst du die bremstrommel. nun die mutter drauf und langsam und mit "jefühl" weiter fest ziehen ,so zieht sich die Welle durchs lager.
    gruss goof_7

  • Hallo danke für Auskuft und die bilder,wollte mal Fragen ob du vieleicht weißt wo bei meiner Vespa diese O Ringen hinkommen die Wahren bei meinem Wellendichtring Satz dabei die ich bei Scooter-center gekauft habe? Danke im vorraus.JJ

  • O-Ringe... nunja
    einer kommt an die Schaltwelle
    einer an die Kickstarterwelle
    bei der XL2 kommt einer in den Ansaugstutzen
    gut möglich, dass die Schwimmerkammerdichtung vom Vergaser dabei ist


    ansonsten fallen mir nur O-Ringe an der Vorderradschwinge ein



    hab ich welche vergessen? bestimmt :D

  • Hi bin gerade dabei um mein Motor zusammenzubauen der Motor ist noch gespaltet,ich bekomme ihn nicht wieder zusammen .Danke vorraus.JJ evt deine Tel.wenn es nicht klappt wenn es dir nichts ausmacht.

  • das geht schon, mit ein bisschen geduld ung gefühl.
    nur nichts mit gewalt!!!!!!!!
    eventuell mal am kupplungskorb drehen oder auch an der kurbelwelle.

  • Hi ich habe den Motor schon drei mal zusammengemacht aber es klappt nicht ohne gewalt die Schrauben anzuziehen,vieleicht stimmt was anderes nicht da wo der Kolben ist ist es klar das es schwer geht aber da wo die Schaltung ist geht es auch schwer? Und wie hast du den Motor Abgedichtet mit Dichtungsmasse oder mit nur der Dichtung?Weiß nicht mehr weiter.Danke im vorraus.JJ

  • wie weit bekommst du ihn denn zusammen?
    wenns bei mir noch 1-2cm sind, dann beginne ich die schrauben langsam anzuziehen!immer schön gleichmäßig.
    wenn die dichtungsflächen schön plan sind reicht eine geölte dichtung!

  • Hi erst mal danke für deine Hilfe,es hat geklapt der Motor ist soweit zusammen,da ist aber eine Mutter die ist länglicher als die anderen kannst du mir Sagen wo die noch hinkommt.Danke im vorraus.JJ

  • Hi ich glaube du weißt nicht was ich meine,ich meine die Schrauben mit denen man die Zwei Motorhälften zusammenschraubt die normalen Muttern klar plus eine Mutter die Höher ist,vieleicht weißt du ja wo die Hinkommt.Danke im vorraus.JJ

  • hmmm... ich versteh nich ganz was du meinst aber ich schätze einfach mal


    hast du ne Plastikabdeckung unter dem Getriebe drangehabt? (hat glaub ich nur die XL 2)
    dann kommt die "längere Mutter" so in etwa Höhe Öleinfüllloch, dient später zur Befestigung der Abdeckung