Bremsklötze verkeilen sich bei betätigung mit der Trommel!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bremsklötze verkeilen sich bei betätigung mit der Trommel!

      Bin heute mal wieder gefahren und wollte dann doch mal bremsen aber aus dem Bremsen wurde ein "Mega-Drift", ich hab zum glück nur die Rücktrittbremse betätigt weil von der Vorderen wusste ich schon, dass sie sich beim Bremsen verkeilt! Nunja durch langes hin und hernaggeln am Schlauch und am Pedal hat sie sich wieder einigermaßen gelöst. Theoretisch müsste ja dann mein Bowdenzug irgendwo ein leck haben wo wasser eintritt? Oder liege ich da falsch.
      Was wäre eine möglichkeit um das Problem zu beseitigen? Neue züge reinmachen?

      Danke

      Dackeldog
      Gruß Mo
    • glaube nicht, dass das an den zügen liegt, es sei denn, die sind übelst im sack.

      häufiger bei der hinterbremse ist, dass sich der bolzen des bremspedals verklemmt (halt zug mal hinten abmachen und probieren)

      oder, dass billigbremsbeläge an den haltebolzen ausschlagen und sich so verkeilen, oder dass die rückholfedern kaputt gehen und die bremse dadurch verkeilt.

      wenns der zug sein sollte, bitte ich um ein foto... das will ich dann gerne sehen.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • Hab mich nochmal erkundigt. Es liegt nicht an den Zügen sondern an der Bremstrommel selbst..die meisten älteren Bremstrommeln sind nicht 100 % dicht, heisst das wasser eintreten kann (muss es ja bei dem ganzen schnee sabber) naja und wasser hat nunmal die doofe eigenschaft, dass es unter 0 grad gefriert :thumbdown: . Es gibt zwar ganz dichte trommeln aber die musste alle paar 100 km säubern.
      Gestern als sich die Beläge an der Trommel festgesetzt haben sind sie nach länger hin und hernaggeln und besonders durch die Reibungsabwärme dann wieder aufgetaut.
      Aber durch meine seilzüge ist bestimmt auch bissl wasser reingekommen in die Trommel..vielleicht war auch eis direkt in den zügen ?( ich hab aktuell 4 grad plus..sollte schön langsam mal auftauen

      Achja bremsbeläge sind i.o haben wir erst vor kurzem überprüft trommeln natürlich auch

      Danke für die Antwort

      Greetz Dackeldog
      Gruß Mo
    • ähhh. naja. dsa wasser muss in der trommel stehen, damit das dadrin gefriert. kann ich mir ehrlichgesagt nicht vorstellen. natuerlich ist die trommel nicht dicht, aber wenn wasser reinkommt, kommt wasser auch wieder raus. schnee wird wohl kaum so einfach reinkommen, spätestens beim bremsen wird der zu wasser und fliegt wieder raus.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • vielleicht liegts aber wirklich an den zügen...
      wenn meine den ganzen tag am bahnhof steht, dann gehen gas und kupplung auch verdammt streng ...
      in der früh, wenn ich sie aus der garage hole ist alles butterweich zu betätigen...
      INN-TEAM
      Sektion Rosenheim

      Sei immer Du selbst mein Sohn
      Es sei denn, Du hast die Möglichkeit Batman zu sein
      Dann sei Batman!

      PKRacer:
      Also wenn das wirklich ernst gemeint war, gebe ich mich an dieser Stelle einfach geschlagen...
    • Naja die züge sind eh nicht mehr so dolle, aber sie tuns noch..gasseilzug hab ich shcon nen neuen..der ist kurz vorm reissen.

      Vielleicht sollte ich im frühjahr doch nochmal neue Bremszüge kaufen..wär vielleicht ne sinnvolle investition
      Gruß Mo