Zündungsart der alten Modelle (V50 (Spezial), etc.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zündungsart der alten Modelle (V50 (Spezial), etc.

      Moinsen,

      ich wollte mich erkundigen, welche Zündung in den alten Smallframes verbaut ist.
      PK 50 XL und co. haben ja soweit ich weiß bereits wartungsfreie Elektronikzündungen, oder?

      Haben die älteren Modelle allesamt Unterbrecherzündungen, bei denen man von Zeit zu Zeit nachstellen muss oder gibt es auch dort Modelle mit wartungsfreier Zündanlage?

      Wie sieht es allgemein mit Zuverlässigkeit in Sachen Zündung verglichen zu den neueren PK50XL bzw. XL2 aus?
    • Nur die ET3 und die Rally 200 Electronic haben bei den älteren Modellen elektronische Zündungen. Der Rest Unterbrecher- bzw. Kontakzündungen. Elektronische Zündungen sind zumindest was mechanischen Verschleiß betrifft wartungsfrei im Gegensatz zu Unterbrecherzündungen.

      Wenn man den Motor nicht übermäßig tunt, so dass Drehzahlen erreicht werden, bei denen die Kontakte "flattern" und deshalb kein vernünftiger Zündfunke bzw. nicht mehr zum passenden Zeitpunkt entsteht, kann man auch mit einer Unterbrecherzündung glücklich werden. Natürlich sollte derjenige am anderen Ende des Werkzeugs wissen was er da tut, kaputtschrauben kann man alles, meistens passiert sowas ja trotz bester Absichten.

      Ein weiterer Nachteil der Unterbrecherzündungen ist, dass sie in den meisten Fällen (deutsche Special mit 4-fach-Blinkanlage mal ausgenommen) nur 6V liefern, was für eher romantisch gedimmte Lichtstärke sorgt.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.