px200 zum leben erweckenHall

Die diesjährige Wahl zum Foto des Jahres wir freundlich unterstützt von:
Michelin Reifen und TollerRoller - Euer Roller Spezialist

:tues(klick mich) Wähle jetzt oder Blech wird zu Plastik !
  • Hallo Leute ich habe mir ne 200er Px gekauft-kenne Vespa nur vom anschauen,die gute stand nun schon ein paar Jahre in der Garage rum.Der Vorbesitzer hat den Zylinder abmontiert und den Vergaser zerlegen lassen (wegen verkleben und so).


    Ich habe jetzt den Motor wieder zusammen gebaut,ich muss jetzt noch denTank reinigen und den Benzinhahn gängig machen,dürfte aber kein so grosses Problem sein.-


    So und jetzt meine Frage,die Gute hat erst 1000km runter ,mit was für einer Mischung fahr ich am Anfang?


    und noch was die Kupplung trennt nicht -kann es sein das die auch verklebt?-Standzeit ungefähr 10Jahre.


    Die PX ist Bj1981.


    über eine Antwort würde ich mich freuen :S

  • Kupplungsbelege erneuern schadet auf keinen Fall und dürfte auch nötig sein.
    Getriebeöl (250 ml SAE 30) auf jeden Fall wechseln.
    Mischungsverhältnis immer nur 1:50.


    Wenn Du Glück hast, haben sich die Simmerringe nicht kaputt gestanden, wenn doch, muss der Motor auseinander.

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort,wenn ich jetzt die Kupplung wechseln muss ,´bedeutet das ,ich brauche Spezialwerkzeug?


    und soll ich dann Orginal verwenden oder gleich eine Sportkupplung?


    Danke im voraus jozi

  • Du brauchst keine neue Kupplung, sondern nur neue Beläge und Federn.


    Gibt's als original, die sollten reichen.


    Kupplungsdeckel sitzt von der Innenseite am Block.
    Karre auf die rechte Seite gelegt, Hinterrad runter, drei Schrauben gelöst (vorher natürlich den Kuluzug ab), Deckel runter und mit Kronenmutterschlüssel (Spezialwerkzeug) die unter der Andrückplatte verborgene Kronenutter lösen.
    Vorher natürlich nooch das Sicherungsblech aufbiegen - siehst Du dann schon.