Reinigung von Riffelblech

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reinigung von Riffelblech

      Hey ho :)...mal wieder ich.

      Also, ich habe heute an meiner vespa das riffelblech was schon recht gelitten hat abmontiert und suche nun ne Möglichkeit
      um das Riffelblech wieder in einen super Zustand zu versetzen - nur meine Frage an euch:
      Womit kriegt man Riffelblech am besten wieder auf einen neuwertigen Zustand ?

      Kommentare Riffelblech ist out, ist total bescheuert, oder ähnliches :) - ein andern mal !!!
      Bilder
      • D12.jpg

        559,74 kB, 3.264×2.448, 172 mal angesehen
    • Kommt drauf an wie du dir das Endergebniss vorstellst und der jetzige Zustand ist. Tiefe Kratzer und Macken aus Riffelblech zu entfernen lohnt sich vom Aufwand her nicht.
      Ansonsten halt die üblichen Verdächtigen zum Reinigen von Metall á la Nevr Duell, Alu-Magic oder Lusterpad( alles bei Louis erhältlich).
      Soll das ganze wieder hochglänzend werden würde ich es maschinell mit Bohrmaschine und einem Polierset aus dem Bauhaus versuchen.
      Power is how fast you hit the Wall, Torque is how far you take the Wall with you
    • Ich würde das Riffelblech in einer passenden dunklen Farbe pulver beschichten lassen.
      Hält lange, ist strapazierfähig und verkratzt nicht so schnell.Sieht zu dem dann auch noch schöner aus.
      Frag mal in einer Lackiererei in deiner Umgebung nach, die sollten das für nen Kaffeekassenbeitrag machen.
      Verkaufe ständig Teile PX, Cosa, PK
    • ich hätt da auch ne ganze gute idee :D
      da die vespe jetzt ja schon von dem schandfleck "gereinigt" wurde...
      ach .. das wollt ihr sicher wieder nicht hören :D
      INN-TEAM
      Sektion Rosenheim

      Sei immer Du selbst mein Sohn
      Es sei denn, Du hast die Möglichkeit Batman zu sein
      Dann sei Batman!

      PKRacer:
      Also wenn das wirklich ernst gemeint war, gebe ich mich an dieser Stelle einfach geschlagen...