Betriebserlaubnis 84er PK 50

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Betriebserlaubnis 84er PK 50

      tach auch,

      ich hätte mal eine frage, die suchfunktion hat mich leider nicht weitergebracht:

      ich habe eine pk50 (BJ 1984), keine blinker, kein bremslicht (könnte evtl ja eine rolle spielen). die BE lautet auf einen roller bis 40 km/h, typ-ausführung A.

      soweit so gut, das gute stück ist aber schon seit jeher, zumindest soweit ich das nachvollziehen kann schneller als 40 gefahren, sie kommt so auf 55 km/h.

      kann das ein problem geben und kann man sich ggfs. eine neue BE besorgen ?

      danke vorab.

      n.
    • RE: Betriebserlaubnis 84er PK 50

      Original von neeko

      kann das ein problem geben und kann man sich ggfs. eine neue BE besorgen ?


      Bis Mitte der 80iger durften Fuffis nur 40km/h fahren. Nach Anhebung der Höchstgeschwindigkeit auf 50km/h, gab es von Piaggio die Möglichkeit, eine neue BE zu beantragen, in der dann irgendwas um 47km/h stand.
    • danke erstmal. jetzt wäre noch zu klären, ob die staatsgewalt sich mit der alten BE zufriedenstellen lässt oder, ob es - des stress vermeidens wegen - nicht doch besser wäre sich um eine neue BE zu kümmern.

      grüße,
      n.
    • wenn Du Dir eine neue BE ausstellen lassen würdest...wäre die wieder mit 40km/h... Piaggio kann da nix anderes bescheinigen...
      aber Du kannst den Roller mit einer anderen Auspuffvariante auf 48km/h umrüsten und das vom Tüv in die Papiere eintragen lassen.

      Rita
    • Super, das Thema interessiert mich auch. Ich hänge mich mal dran:

      - Welcher Auspuff ist den geeignet. Kann mir jemand einen Hersteller, Modell, etc. nennen.
      -Wie geht das mit dem TÜV? Drunterschrauben, hinfahren, anmelden?
      - Was kostet der Spass, insb. TÜV? Lohnt sich das?

      Danke,
      yazzzman