Wo in Italien alte Vespas kaufen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wo in Italien alte Vespas kaufen?

      hi

      wo kann ich rausbekommen wo man in Italien alte Vespas günstig kaufen kann?
      Habe mitbekommen das einige nach Italien fahren und mit mehreren Vespen wieder zurückkommen.

      Fährt man da auf gut Glück hin oder gibt es da besondere Plätze zu besonderen Zeiten?
      Und vor allem wie bekommt man dies raus aus Italien?

      Beste grüße aus der Hauptstadt

      chrusty
    • Ich verrats einfach weil heut so ein schöner Tag ist;-), da ich öfter nach Italien fahre um nach Ape und Teilen zu suchen. Vespakollegen stehen gerne in Bozen mit Hänger auffm Campingplatz und laden so dies und das an Vespas auf.
      Vielleicht sieht man sich mal auf einen Schoppen Rotwein in Bozen!
      Hier mal ein Link zu dem Campingplatz, der zwische Bozen und Meran liegt.
      moosbauer.com/
      Vorteil hieran liegt darin, dass das Südtirol ist und die meisten dort Deutsch sprechen.
      Vielleicht hilft das schon

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ramses_pyramid ()

    • RE: wo in italien vespas kaufen

      In Rom ist es z.B so (nein Du sollst jetzt nicht wegen der Vespas nach Rom fahren ;) ist nur mein Eindruck..) dass es in der Stadt an sehr vielen Ecken kleine Werkstätten bzw. Höfe und Garagen gibt in denen
      die Vespas repariert werden.
      In den großen Städten fahren ja fast mehr Roller und Vespas durch
      die engen Strassen als Autos.
      Denke dass man dort auch die ein oder andere Vespa für kleines Geld
      bekommen könnte, also einfach ne Großstadt abklappern.
      Garantie gibts natürlich keine. Kann mir aber schon vorstellen dass die
      guten Stücke dort einiges preiswerter zu bekommen sind weil der Markt
      viel größer ist. Allerdings ist mir aufgefallen dass die Italiener und nicht nur in Rom, mit sooo verranzten Vespas unterwegs sind, auf viele der
      Roller hätte ich freiwillig verzichtet. Also Augen auf beim Italienvespakauf..

      Grüße Andreas
      Noch zwei mal Tanken dann kommt Peter Zwegat
    • RE: wo in italien vespas kaufen

      ein freund von mir war vor kurzem in rom ( studium nicht wegen vespa : )) und meinte das die da spinnen. die wollen wohl extrem viel geld haben dort weil plötzlich alle italiener ne vespa haben wollen.

      habe gehört das mehr in den süden fahren soll wahrscheinlich wäre das beste wenn man ein auto mietet runter fährt zum urlaub machen und dann einfach glück haben muss : )
    • RE: wo in italien vespas kaufen

      Ich habe gehört, dass es in Italien keine billigen alten Vespen mehr gibt. Genausowenig, wie Du hier in Deutschland einen Garagenfund finden wirst.

      Versuch es mal in Spanien. Da sollen die Preise noch billiger sein, aber der Zustand in der Regel sehr schlecht.
    • In Italien muss mal Glück haben. Vor ca 10 Jahren wurden die Vespas zum teil verschrottet da sich die Plastikroller NRG und co mehr durchsetzten.
      Keine wollte eine alte Vespa oder eine Lambretta haben.
      Für gut erhaltene muß man Heut zu Tage richtig € springen lassen. Die ersatzteile kosten ganau so wie hier in D.
      Garagen oder Scheunenfunde die gib es mit Sicherheit.
      Im Süden Italiens wird man eher fündig.
    • In Italien fahren die Leute kaum noch Vespa. Letztens kam ein Bericht über Rom. Eine alte PK war die einzige Vespa, die ich in dem gesamten Bericht erspähen konnte.
      Witzigerweise sagte der Sprecher des Berichts, dass die Vespa das beliebteste Fahrzeug der Römer sei. Nur wusste der nicht, wie eine Vespa aussieht. Denn als die sogenannten Vespas ins Bild kamen, sah ich nur Plastik, Plastik, Plastik.
    • mein bruder hat vor jahren mal eine 50 spezial für sage und schreibe 120 DM gekauft. er meinte auch das die dinger da einfach so rumliegen.

      von vielen habe ich erfahren das die dort echt nicht guenstiger sind als hier. aber davon mal abgesehen bekommt man trotzdem mit wie manche runterfahren und mit sechs alten vespen zurück kommen. da frage ich mich auch weshalb sie nach italien fahren.

      also da muss was dran sein. habe heute mit nem italiener gesprochen und der meinte im süden gibt es die dinger für 250 300 euro so.

      wie heisst es so schön wer suchet der findet. ( Möge es bald auf mich zutreffen ) : ) hahahahah
    • Du darfst nicht auf ganz Italien schließen, nur weil du in einer Großstadt wie Rom wenig alte Vespas findest. Ich bin jährlich in Kalabrien, Süditalien, und dort sind alte Vespas einfach überall zu sehen, gerade auf dem Land sind die alten Modelle heute noch alltägliche Verkehrsmittel
    • Original von raffmercury
      Du darfst nicht auf ganz Italien schließen, nur weil du in einer Großstadt wie Rom wenig alte Vespas findest. Ich bin jährlich in Kalabrien, Süditalien, und dort sind alte Vespas einfach überall zu sehen, gerade auf dem Land sind die alten Modelle heute noch alltägliche Verkehrsmittel


      kann ich bestätigen, meine familie kommt auch vom land (marche) und dort sind die roller noch allgegenwärtig. preise sind zwar auch hoch wenn man mal jemanden findet der verkaufen möchte, aber man hätte dort eher glück als in der großstadt .. meiner meinung.