Beiträge von vespafabi

    das problem ist, dass es keine qualitativ hochwertigen sitzbankbezüge zu kaufen gibt um die alte gut und einfach zu restaurieren -> gang zum sattler -> i.d.R. wird es teuer


    ich persönlich finde diese bank zum strecke machen absolut top !
    je nach geschmack kann man noch einen günstigen fußabstreifer zurechtschneiden und zusätzlich unterlegen -> wird noch straffer. i


    eine originale guiliari corsa wäre mein anderer favorit, insofern du den roller ausschließlich alleine bewegen willst. von irgendwelchen longtail/hurricane/fastback pseudo-sport-sitzbänken würde ich mal die finger lassen. passt schlichtweg nicht zum roller.


    Gruß Fabi

    der schnee hat sich langsam aber sicher verabschiedet, was mich dazu bewegt hat mich im meine motorradklamotten zu schmeißen und ne ordentliche saisonabschlussrunde mit meiner vbb zu drehen. schöne 150 km übers hinterland :love:


    abgesehen davon bin ich mit der vbb an sich ziemlich glücklich. mein tourenrollerkozept ist aufgegangen (neuer lml 150 motor mit sip road)!!! das teil fährt sich sowas von entspannt! schön den 4. rein und bei 90 dahinrollern. bei knallgas sind auf der windstillen geraden gute 105km/h drin. der spritverbrauch von 2,8 liter ist auch mehr als wünschenswert. ansich war die idee mir noch ne lf in's haus zu holen die beste seit jahren. selten hatte ich einen roller der mir soviel freude beim schrauben und fahren bereitet hat. mei isch des scheeee :love: :love: :love:

    die scheiße mit der schrift habe ich auch durch. mein problem war das ich eigentlich keine einheitliche schrift verinnterlicht habe. 1.-2. klasse so eine buchstabe für buchstabe kack-schrift und beim lehrerwechsel 3.-4. klasse wurde plötzlich schreibschrift gefordert. folge war 5.-~8. klasse eine total bescheissene schrift die teilweise schnörkelelemente der schreibschrift enthält und immer mal wieder zusammen bzw. buchstabe für buchstabe geschrieben ist. dazu kommt noch das ich ziemlich klein schreibe. was jeder normale auf 3 seiten packt, kriege ich auf eine (schwabe durch und durch :D ). langsam bin ich beim schreiben so auch, was dann bei klassenarbeiten (= hinzukommen von zeitdruck) zu ner schludrigkeit im schriftbild fürht und auf einmal hat man ne richtige sauklaue.
    nachdem mir irgendwann jeder lehrer beim austeilen der klassenarbeiten nen blöden spruch (nicht nur wegen der meist schlechten note) gedrückt hat, habe ich dann meine ganze schriebweise auf den kopf gestellt. also erstmal probiert die wörter bündig zusammen zu schreiben. in 2 wochen schulalltag hat sich das dann irgendwann eingependelt und wurde alltagsfähig. die meisten schnörkel der schreibschrift sind dann halt weggefallen (wobei ich die beim "L" z.b. immer noch mache). dann habe ich auf kugelschreiber umgestellt, was dieses kleine gekritzel plötzlich zur normalen kästchengröße gemacht hat (warum auch immer).
    mittlerweile bin ich ziemlich schnell beim schreiben und leserlich ist's glaub auch einigermaßen. sparsam mit dem papier bin ich noch immer, aber aus dem 1:3 verhältniss ist ein 1:2 geworden.


    vlt. hilft es dir was. wenn nicht ist auch nicht schlimm, da ich im pc tippen meine 250 anschläge pro minute die ich damals bei der prüfung (wohlgemerkt, 2-finger freestyle methode, da ich mit dem anderen scheiß absolut nicht zurecht gekommen bin :whistling: ) erreicht hatte aufrecht erhalten will und somit übung brauche :D

    ein größerer gaßer ist nicht immer gut für die leistung, also leistung jetzt mal nicht unbedingt als begriff von spitzenleistung, sondern als begriff was der motor über das gesamte band so kann. es kann also durchaus sein, das der 33 keihin im vergleich zum 35er mehr leistung über's band macht. so geschehen auf meinem m1l 09 motor... auch ist die durchlassmenge nicht im gleichen verhältniss zu der mm angaben des vergaßers. so macht ein 35er wesentlich mehr durchlass also die knapp 6% mehr durchmesser vermuten lassen.


    wenn du bei den dello teilen bleiben willst würde ich mir nen 30er vhsh holen. den finde ich persöhnlich ziemlich geil in sachen abstimmbarkeit :whistling:

    hat wie der name schon sagt ne 60ger bohrung. beschreibung von sip ist falsch.... ach der preis ist zu teuer. ich werfe nur "vespatronic","KingOfBurnout" und die verbindung via "GSF" in den raum.
    welle "brauchst" du eigentlich keine andere. wobei brauchen in keiner relation mit dem obenstehenden steht....
    ich werfe mal "kingwelle" in den raum. letztendlich kannst du dir so halt deine welle nach deinen wünschen zu nem fairen preis fertigen lassen. wieviel hub, welches pleul kommt stark auf deinen geschmack an, bzw. ob du die schwächung des gehäuses als knackpunkt ansiehtst oder eher optimist bist.... geschmacksache halt.


    ich persöhnlich will für meinen teil doch noch was normales bei dem ich doch noch ruhigen gewissens fahren kann. ohne ständig mit der angst leben zu müssen, das mir die möhre abraucht. bis gut 25ps sollte das bei dem zylinder möglich sein. klar habe ich somit reserven verschenkt und hab vlt. 2ps weniger am prüfstand, aber dafür kann ich die ganze saison ohne den motor zu spalten etliche km abspulen. hat finde ich schon was für sich :D

    ich behaupte mal das in dem gehäuseangesaugten m160 durchaus potential für 30ps liegt. nur weil sich das ding einer gekauft hat und mit ner polini banane wenig rausgekommen ist... also bitte. das potential wäre gegeben, nur würde das bei den jetzigen komponenten wohl kaum rumkommen. ob man dazu allerdings genau den zylinder her nimmt steht auf einem anderen blatt.
    kat gehäuse ist doch schon mal ein anfang. dazu noch nen m1l60 (also den direktangesaugten), ne schicke welle (z.b. kingwelle), kupplung (z.b. harz 4). getriebe kannst du aus deinem anderen polini motor übernehemen und fertig ist dein ~25ps motor. für die straße ist das eh schon viel zu viel und wenn's um die ü30 prolletenkurve geht kannst du immer noch ausbauen, ohne mit den bereits gekauften komponenten eingeschränkt zu sein.


    Gruß Fabi

    ich pack's wohl leider nicht X(
    muss samstag's erst 900km auf der bahn abspulen, anschließend noch beim kinderfest am ausschank helfen. am nächsten morgen nach ulm zu ballern würde wohl an selbstmord grenzen.... saufen-)


    euch trotzdem gutes wetter & viel spaß!

    ....und weiter geht das trauerspiel....
    ich habe rap neu bestellt und nen tag später den richtigen erhalten. den anderen falsch gelieferten habe ich am selben tag noch zurückgeschickt und angekreuzt geld das ich mein geld zurück will. selbiges auch noch im textfeld vermerkt und sogar mit textmarker hervorgehoben. soweit alles gut. gestern abend erreicht mich eine e-mail ihr packet wurde versendet ?( leider zu spät gesehen und die hotline war schon geschlossen. gerade heimgekommen. großes packet mit rap liegt vor der tür..... super..... also geht das prozedere erneut von vorne los....


    wuetend-)

    Ich kann es nicht mehr hören.

    Und dann klappt mal was nicht und schon kommen Beleidigungen wie "blöder Hanswurst" (gehört übrigens groß und zusammengeschrieben). Natürlich ist das nicht dein Problem, aber warum nimmst du nicht die einfachste Lösung? Du bestellst den RAP neu und schickst den falschen zurück. Das ist dein Recht lt. Fernabnahmegesetz. Dann hast du deinen Auspuff und fertig.
    erstmal ist es jetzt das zweitemal in einem monat. ok, der ausdruck war jetzt vlt. nicht der beste/freundlichste. sorry dafür.
    allerdings ist es in beiden fällen eindeutig ihre schuld und da sollte man doch erwarten können das man es so unproblematisch und schnell wie eben nur möglich löst. eben ohne zig anrufe um den aktuellen stand herauszufinden(war im ersten fall so. hätte ich da nicht irgendwann mal druck gemacht hätte ich meinen krempel immer noch nicht).... dein vorschlag mit neu bestellen und zurückschicken habe ich auch schon vorgeschlagen. allerdings wurde mir am telephon gesagt das sie es so nicht haben wollen und bei falschlieferung offenbar auch nicht einfach so das geld auszahlen (halte ich ja für ein gerücht). allerdings werde ich es jetzt genau so machen. zumal auf dem rücksendezettel bei falschlieferung auch geld zurück geht.

    Wahrscheinlich kommt das häufiger vor als wir uns vorstellen können. Und das sie erstmal versuchen herauszufinden was passiert ist erscheint mir logisch.erscheint mir auch logisch. allerdings wäre service in meinen augen anderst. wenn ich schon sage es ist dringend (und das war und ist es nun mal) könnte man auch mit der kulanz rechnen dass sie direkt ein neues packet machen und anschließend trotzdem nachforschungen anstellen. mir direkt zu unterstellen das ich betrügen würde ist aber trotzdem nicht die feine art. um nicht zu sagen eine frechheit.


    Natürlich ist es für den Einzelnen ärgerlich wenn er betroffen ist, aber ich möchte nicht wissen wieviele Bestellungen dort z.Zt. täglich eingehen. Und jeder Besteller denkt sein Auftrag ist der Wichtigste. Wie wäre es wenn ihr alle das nächste Mal etwas Zeit für eueren Aufbau, Tuning etc. einplant?alles schön und gut, aber in einer gewissen weise muss man sich doch verlassen können. ist ja nicht so das es jetzt nicht vorhersehbare fehler gewesen wären die mit beispielsweise einer nachkontrolle des packetes vermeidbar wären. ich für meinen teil kann meinen tüv termin jetzt schon zum zweiten mal verschieben und das nur wegen sowas. mein prüfer ist jetzt erstmal 4 wochen im urlaub. vielen dank auch...

    von wegen sck so toll tralla la....
    bestelle da nun seit knapp 4 jahren nie ein problem gehabt oder sonst irgendwas.


    vor knapp 3 wochen hab ich ne bestellung >300€ mit kleinteilen aufgegeben. leider lag bei der lieferung (keine 48h später) nur die hälfte der teile im packet. supppper X( also hotline bla bla... da wollte man mir doch wirklich unterstellen das alles im packet war und ich hier einen betrugsversuch starten wollte. dann haben die jungs sich über ne woche zeit gelassen die teile in der verpackungsabteilung zu suchen.... naja, gefunden haben sie nichts. also wiederwillig nach knapp 2 wochen die fehlenden teile nachgeschickt. die teile wurden dringend benötigt. das wurde auch mehrmals gesagt. interessiert hat sich dafür keiner..... soviel zum thema der kunde ist könig....


    naja, ist ja 4 jahre gut gegenagen mit den leuten, also ende letzter woche eine neue bestellung aufgegeben. darunter ein rap in chrom(!!!) geordert. ihr könnt euch ja denken was passiert ist. es kam der unlackierte. suuuuper! also wieder angerufen. naja, schicken se mal hier und da und wir machen dann mal irgendwann... das ich anfang nächster woche die kiste übern tüv schieben will wurde nicht eingegangen. ist ja schließlich meine sache... ja ne ist klar. ich gebe eine bestellung von 350€ auf und nur weil irgendso ein hans wurst zu blöd ist den richtigen auspuff in's packet zu legen ist das jetzt mein problem. man kann ja nicht einfach kulanterweise den richtigen auspuff zu mir schicken und ich parallel den falschen zu ihnen. wäre ja absoluter quatsch bei nem langjährigen kunden der im jahr vlt. 2000-3000€ bei denen liegen lässt.


    ich weis nicht so recht. aber mein bisheriger eindruck von sck war irgendwie immer anderst. :thumbdown:

    kenne ich und kann mich auch nur noch darüber aufregen.
    per e-mail kann man sowieso vergessen. viel zu unpersönlich.... aber selbst per telefon ist es bei manchen auch ein witz, da irgendwer der noch nie so ein stück italienisches altmetall gesehen hat am anderen ende der leitung sitzt und sekundenzählend seinem feierabend engegen fiebert.....

    deshalb bestelle ich in der regel nur noch bei sck und lth. lieferzeiten max. 2 tage und super kundenkontakt via gsf oder telefon.


    bei kleineren läden bestelle ich auch gerne. da nehme ich mir auch mal nen tag länger zeit, weil die halt keine 80 mitarbeiter haben und den spass teilweise alleine stämmen..... ich finde so etwas gehört unterstützt.


    bei diesem einen großen da (der kürzlich nen dicken katalog verschickt hat :rolleyes: ) bestelle ich nur noch wenn es gar nicht anderes geht..... hab mit denen zu viele schlechte erfahrungen gesammelt.... muss ich mir echt nicht mehr antun. :wacko:


    Gruß Fabi

    Man muss hald mit dem Schlagschrauber umgehen können, dann ist sowas ne echte Erleichterung. Vor allen Dingen bei der Bremstrommel und dem Lüra.


    dann will ich mal sehen wie du mit deinem schlagschrauber genau 70NM anziehst (das schaft nur chuck norris oder unser pkgyver :thumbup:) darunter ist schlecht, darüber ab.... :wacko:
    das hat halt mal gar nicht's mit können zu tun, sondern nur mit glück und leichtsinn.....


    bei der hinterradtommel das gleiche spiel. wenn zu schwach angezogen wird leiert die nut an der tommel aus... wobei beim schlagschrauber wohl eher stärker als 110NM angezogen wird, sprich eher nicht's passieren wird.....


    Gruß Fabi

    So a Schmarrn, des brauchts ned. Schlagschrauber und dahin gehts. Da brauchst dann keine Haltewerkzeuge mehr. Ausser du willst das Zeug mit Drehmoment anziehen...


    ...was durchaus sinn macht, da man bei zu festem anziehen (beispielsweise mit nem schlagschrauber :rolleyes: ) schnell mal das gewinde samt mutter in der hand hält. wobei man selbst wenn man es mit drehmoment anziehen will kein haltewerkzeug benötigt, sondern genauso gut auf die herkömmlichen methoden(cent stück, schraubendreher) das primär blockieren kann :whistling: