Beiträge von fae

    Ich wollte jetzt endlich schreiben: SIE LÄUFT!! Hab nen neuen Pickup reingelötet, die richtige Zündkerze drin, nen neuen Zündkerzenstecker, ne größere Batterie, den Vergaser zum tausendsten Mal sauber gemacht und nun läuft sie seit Samstag!! :pump:


    Allerdings bin ich nur 2 Tage damit gefahren und nun habe ich nen Platten. Irgendwie isse verflucht. Ich könnt schon wieder kotzen und brauche nun neue Reifen. Wahrscheinlich auch ne neue Kupplung. Doof doof doof!!! Scheiße Scheiße Scheiße!!!
    Die Gänge sind fast nicht reinzukriegen und sie nimmt oft kein Gas an. Ist schon echt Nervenraubend.. Nun denn, aber einmal dran, ist der Ehrgeiz geweckt.. :D

    Den Halbmond kann man aber auch rausnehmen. Mit ein bisschen gefummel. Manchmal bricht der durch und dann kann sich das Lüfterrad frei drehen.
    Also du hast jetzt die Grundplatte, wo du links den Pickup hast und dann diese 4 bronzefarbenen Spindeln. Dein Multimeter muss nen Meßbereich von 1-1000 Ohm haben. Du mißt jetzt den Widerstand zwischen dem grünen und weißen Kabel, müsste zwischen 400-460 sein. Dann rotes und weißes Kabel, müsste 50-60 Ohm haben. Oder hast du 6 sone Bronzedinger? Dann sind die Werte anders. Ich guck mal eben. Dann Grün/Weiß: 500 und Rot/Weiß: 105-115.

    Der Halbmondkeil ist nur ca. 1,5 cm lang und "liegt" sozusagen oben in dem Gewinde aus dem du das Polrad rausdrehst. Wenn du das Polrad raushast, siehst du den eigentlich ganz gut. Hast du vielleicht auch nen Ohmmessgerät?

    Hast du nen Polradabzieher? Wenn ja, einfach mal runter nehmen und gucken ob Halbmondkeil noch in Takt ist. Vielleicht hat sich die Grundplatte verschoben? Das Polrad kann sich auch verschieben. Meine Batterie hat sich auch nicht mehr geladen - wurde mal falsch geladen und war kaputt. Oder vielleicht auch zu klein?

    Ich hab meine Vespa auch letztens erst transportiert und ich würde an deiner Stelle, wenns irgendwie geht, versuchen ein Auto mit Anhängerkupplung zu besorgen. An allen Shell-Tankstellen kann man sich für 5 Euro die Stunde einen super modernen Hänger mit Gurten ausleihen. Man kann die Vespa dadrin super sicher transportieren und hat keinen Stress mit Tankausbauen, usw.

    @ vechs:
    ich finde, dass man, auch wenn man "eigentlich nur helfen" will, trotzdem nicht so daneben antworten muss.
    gut - es gibt hier lacker, und die machen ihren job bestimmt auch super und es gibt vespa-fanatiker, denen das alles offenbar viel bedeutet, aber dann müssen die doch nichts schreiben wenns denen so weh tut.
    stattdessen wird die ex plötzlich hässlich und irreparabel, und anthrax33 ist hier der oberdepp, oder was? tolle hilfe!!!


    bitte bitte, wenn ich mal ne frage hab nur hilfreiche antworten. danke.

    Cool!!! Das freut mich für dich!
    Was wars denn am Ende? Konntest du das einkreisen? Ich steh nämlich gerade vor ähnlichen Problemen.
    Gute Nacht,
    fae

    Also bei mir ist der Spiegel nur mit einer Schraube oben am Lenker befestigt. Aber es gibt auch in Höhe des Blinkers noch die Möglichkeit nen Spiegel anzubringen.
    Läuft sie denn wieder?
    Liebe Grüße

    Tankdeckel ist frei. Den Schwimmer und die Schwimmernadel.. Oh man.. Ja gut, was können die denn so haben? Und wofür sind die überhaupt zuständig? Also ich muss sagen dass mir das Schrauben ja echt Spaß macht, aber so langsam fängt es an zu nerven alles Xmal ein und aus zubauen, ohne dass was passiert... :( Wohnt hier nicht irgendwer in oder um Bremen? Der nicht erst alles auseinander nehmen muss, um zu wissen was Sache ist? :whistling:


    *edit* Gianluca! Du wohnst ja in Bremen! Hast du nicht vielleicht am Wochenende mal Zeit für nen kritischen Blick?

    Also ich werd heute Abend noch, oder morgen den tank ausbauen, das Zeuch nochmal raus, den Benzinhahn mal raus und sauber. Es gibt doch auch noch im Benzinhahn also sozusagen im Tank nen kleinen Filter, oder? Den hab ich mir noch gar nicht angeschaut. Hab nur den Schlauch-Filter-Schlauch erneuert. Benzinhahn ist auf - soviel kann ich schon :pump:
    Benzinschlauch ich recht kurz, wenn ich den noch kürzer mache, knickt der glaube ich, das geht nicht. Im Schlauch ist auch immer Benzin - also ich hab den Schlauch nicht leer gefahren. Luft kriegt sie auch. Kerze hat nachm Absaufen gezündet.. Ist ausserdem neu.
    Ich guck mir wohl mal den Benzinhahn an.

    Tach,
    hatte vor einer Woche schonmal ein Thema eröffnet - hab jetzt neue Probleme.
    Vergaser ist sauber und neu dicht gemacht, Gemisch ist frisch, Luftfilter neu, Zündkerze neu, Benzinschlauch und -Filter neu, Zündfunke ist da, Zündkerze feucht - nicht nass. Bin gestern 2 Kilometer gefahren und dann war sie wieder aus, das hat sie seit ich sie habe (Februar). War gestern in ner Autowerkstatt mir nen Zündkerzenschlüssel ausleihen und der Mensch dort meinte: "Vielleicht musst du mal den Auspuff ausbrennen, aber ich kenn mich mit Mofas nich aus". Ausserdem hab ich gestern bemerkt, dass die Batterie etwas klein ist. Also genug Wumms hat, aber wenig Säure und zu klein ist für diese wunderbare Metallvorrichtung. Was sagt die Fachwelt? Bitte bitte bitte bitte bitte bitte - EIN TIPP!!!
    Danke
    Tschökes,
    fae

    Oh nein!! Nicht aufgeben - dann hat man doch ein viel schlechteres Gefühl als wenn man sich noch ein paar Tage ärgert und sie dafür dann schnurrt! :)
    Muss denn das Licht und die Blinker mit dem Anspringen zusammen hängen? Hattest du den "Lichtschalter" schonmal draussen?
    Das Gelbe Kabel hab ich an meiner xl einfach mal garnicht. Und der Anlasser hat doch gedreht hast du geschrieben. Dann lass doch die Kabel die du seitdem mit der Karosse verschraubt hast noch mal ab, wer weiß was der Vorbesitzer na gemacht hat? Vielleicht hatte der ja 2 Batterien drin oder so... 8|

    Mist.. Doch nicht.. Bin heut die ersten Straßenmeter gefahren. Dann musste ich stehen bleiben um Autos vorbei zu lassen und sie ist einfach ausgegangen. Ich bin nicht sicher ob sie abgesoffen ist, aber ich glaube nicht. Zündkerze war nur ein bisschen feucht. Jedenfalls hab ich sie dann nicht mehr anbekommen. Auch schieben hat nix gebracht. Und beim Starten klang es, als ob der Anlasser dreht und dann plötzlich aufhört, obwohl ich noch starte. Also, als ob da irgendeine Verbindung zu früh auseinander geht - als ob sie "leer läuft". Hab die jetzt vor ner Autowerkstatt stehen lassen und der Typ meinte, eventuell läge es am Auspuff, das man den mal ausbrennen müsste.. Was sagt ihr? Ich hab festgestellt, dass die Batterie zu klein ist - könnte es vielleicht auch daran liegen?
    Hilfe ist gerade sehr willkommen..

    Ich sage hier jetzt einmal ganz doll DANKE! Die Möhre läuft!
    Hab nen neuen Benzinschlauch und nen Filter gekauft. Hab den Tank ausgebaut, leer laufen lassen, neues Gemisch rein, alles wieder zusammen gebaut und zack die Bohne bei der ersten Umdrehung gleich ne Zündung und rannnananannnananan 2-)...
    Juchu ich freu mich so! Dankedanke!!klatschen-)