Beiträge von tenand

    0,8 Fudi 189/127 = 30VA sollten gut fahrbar sein.
    Auslass ackert erst bei 6200 und kann bis über 10000 :D
    Scorpion /JL/SIP arbeiten ab um 5500 und peaken bei 7500
    Da macht ne Anlage die dem Bereich zuarbeitet Sinn


    32VA bei 193A 129 ÜS bin ich als sehr sportlichen zyli auch schon gefahren.
    Steigt noch später 6600 ein macht mit dickem Gaser und Männertüte dann aber richtig Alarm


    Also 189-127 = 62/2 = 31! Jedenfalls bei mir. :P



    Stimmt Peter da liegt die Betonung deutlich bei sehr sportlicher was im normalen Strassenverkehr kein Spaß is :D 
    Durch mehr Voresoschub der längeren Anlagen bekommt man mit Touring/Voyager selbst dort das Band elastischer.


    @ tenand: Wieso steht in deiner Pro/Contra Liste beim Voyager das Band unter Contra ?


    Weil es ein Diagramm im GSF vom Falco gibt mit 190/128 und da geht der Voyager nur bis 7.500 mit vernünftiger Leistung. Wobei ich eigentlich nicht über 8.000 brauche (immerhin 126 im 4.).
    Habe auch eben nicht das Geld um mir beide zu kaufen und dann zu entscheiden. :S


    Im Prinzip ist mir der Auspuff egal. Relativ leise sollte er sein, HS-tauglich und vor 5.000 in Reso. Was Kölle'S Bullet schon ausschließt. :D 
    Meine Steuerzeiten sind nunmal so, wie sie sind, deshalb ist der Voyager eigentlich dafür am besten.


    Diagramm
    grün=Voyager
    rot=S&S Newline
    schwarz=Proto


    Malossi m. 190/128/31

    Ich werde mir wohl auch den S&S Newline zulegen. Leider habe ich 189/127 was ein VA von 31 entspricht. Wolle gibt 28-30 als ideal vor. Einen Pipedesign Voyager hatte ich auch im Auge.
    Nehme ich die SZ runter erhöht sich der VA. :-(
    Zur Zeit fahre ich Scorpion, aber der kommt deutlich zu spät.


    Also
    S&S Newline Pro:
    - Preis
    - Lautstärke
    - Band
    S&S Newline Kontra:
    - Steuerzeiten
    - kein HS


    Pipedesign Voyager Pro:
    - HS tauglich
    - doppelwandig
    - Steuerzeiten
    Pipedesign Voyager Kontra:
    - Lautstärke
    - Preis
    - Band


    Für mich also, HS weg und mit den Steuerzeiten ausprobieren.

    Hier die Steuerzeiten:


    57er Hub 105er Pleuel: AS 171,5 ÜS 117,8 mit Standard 0,25 Fudi
    57er Hub 110er Pleuel o. Spacer: AS 170,8 ÜS 117,1 mit 0,25 Fudi


    57er Hub 105er Pleuel: AS 177 ÜS 124,5 mit 1,5 Fudi
    57er Hub 110er Pleuel o. Space: AS 176,3 ÜS 123,8 mit 1,5 Fudi

    Besser ist der alte Malle-Kopf, weil nicht so hoch verdichtet.


    Miß doch mal den Zylinder von der Oberkante bis Anfang Auslaß und nochmal bis Anfang Überströme und poste mal die Werte.
    Dann kann man ganz einfach die Steuerzeiten errechnen und mit Kodi/Fudi am Computer spielen.

    Ihr denkt schon noch dran, dass er nen 166er Malle hat?
    ...und ich denke Du hast eine umgebaute 200er Welle langem Pleul!


    Ändert ja nichts daran, daß man zuerst den Auspuff auswählt und die Steuerzeiten dann ermittelt bzw. erreicht.
    166er mit langem Pleuel ändert die Lage natürlich etwas. Dann brauchst du zumindest od. evtl. ne 5mm Baseplate um das Pleuel auszugleichen.

    Ich hab am Zylinder noch nichts gemacht weil ich erst mal mit den entsprechenden Kopf- und Fußdichtungen schaun wollte was für Zeiten raus kommen.


    Hat jemand erfahrung damit oder kann etwas empfehlen?


    Der Auspuff soll nicht daß Problem sein an dem will ich nicht sparen!


    Sehr gut. Fährst du mit Langhub?


    Dann hast du bei 0,8 Fudi etwa AS 183 - ÜS 127, mit 1,5 Kodi schon 186-130. Dann suchst du dir bei Pipedesign einen drehmomentlastigen Auspuff aus und schon richtig früh gut Drehmoment und Leistung. Sowas wie den Charger od. Cobra, die dann schön bereits ab 4.500 U/min in Reso gehen.
    Das beste daran. Du brauchst nicht zu fräsen und kannst jederzeit zurückbauen.
    Ich würde aber mal den Marco von Pipedesign direkt ansprechen und ihm deine Vorstellungen und Steuerzeiten mitteilen. Er kann dir am ehesten sagen, was da für dich paßt.
    Der Charger geht eigentlich mit den "geringen" Auslaßzeiten sehr gut um.

    Ich glaube das war nicht die Frage.
    oder besser formuliert: Wie bekommt er nun die Steuerzeiten wieder runter? 
    Als Beispiel: einen 210er malle kann man ja auch auf Drehmoment umrüsten!


    Gar nicht mehr.
    Bei welcher Fudi/Kodi Kombination hat er denn welche Steuerzeit?
    Außerdem würde ein Senken der Steuerzeiten den VA unnötig nach oben bringen. Und den Malle kann man nicht auf Drehmoment umrüsten. Er hat es immer! Die Frage ist, ob man das Potential ausnutzt bzw. wie früh od. spät soll es anliegen?
    Und dabei hilft entscheidend die Wahl des Auspuffs.
    Bei Pipedesign gibt es für diese Steuerzeiten je einen Auspuff für frühes Drehmoment und einen für spätes Drehmoment. Bei selber Auslaß- und ÜS-Zeit.


    Mit "normalen" Anlagen ist der Zylinder nicht mehr fahrbar.

    Hallo Leute kann keiner was zu den Steuerzeiten sagen???


    Doch. Man sollte aber zuerst den passenden Auspuff finden und dann die Steuerzeiten fräsen.


    Nun bleibt dir bei diesen hohen Zeiten gar nichts anderes übrig als Anlagen von z.B. Nordspeed, Pipedesign, S&S od. vom Atom zu fahren.
    Mit Scorpion, PM, T5 und wie sie alle heißen hast du dann ein 3 Gang Mopped, wo dann die Maximalleistung um die 8.000 U/min liegt und bei den so wichtigen 5.500-6.000 nur so 8-10PS.