Beiträge von morlock61

Go VOTE! Wähl das schönste Foto des Jahres 2019! Die Wahl endet am 29.01.2020.
💰 Spendenstand: 225€

    Jetzt bauste mal den Zylinder aus und stellst Bilder ein.


    Den Verkauf-Gedanken würd ich an deiner Stelle mal wieder verwerfen. Man verkauft keine Vespa, nur weil man mal was reparieren muss.
    Außerdem hatte jeder irgendwann mal keine Ahnung wie man sowas repariert. Es gibt zig Anleitungen und Videos wie man so ne Reparatur durchführt. Und wenn man nicht mehr weiter weiß, dann kann man hier im Forum auch nachfragen. Da wird einem dann geduldig geholfen und du hast nur die Kosten für die Teile zu tragen. Und die sind im Bestfall nicht sonderlich hoch.
    Außerdem macht das alles ziemlich Spaß (meistens jedenfalls)


    Dem ist nichts hinzuzufügen :D
    Nix wird verkauft, erstmal wird geguggt! Und dabei wirst feststellen, dass nur der Zylinder und / oder Kolben hinüber ist / sind.
    Viel Erfolg!
    Edit: Evtl. geht er ja sogar noch!

    Was meinst Du mit konkret "abdüsen"?

    D.h. Du beginnst mit zu großen Düsen, in Deinem Fall z.B. 68 und wählst dann schrittweise immer kleinere Düsen. Das machst Du so lange, bis sie bei Vollgas schön fährt, also sauber ausdreht (was sie bei zu großen HD nicht macht) und aber zeitgleich beim Chocketest etwas drosselt. Das versteht man unter "Abdüsen" bzw. "Runterdüsen".


    Habe jetzt noch mal bei Vollgas den Choketest gemacht. Er wird nach ein paar Sekunden ein wenig langsamer und läuft hörbar etwas fetter. Schneller auf gar keinen Fall. So reagiert meine nachweislich richtig bedüste andere PK eigentlich auch.

    Das hört sich doch gut an. Dann passt alles und Du brauchst keine andere Düse mehr zu verbauen. Beobachte aber auch noch die Zündkerze, der Isolator soll schön rehbraun sein ;)
    --)
    zündkerzenkunde für dummies

    Schau mal hier nach:

    Da kannst Du mal Dein Setup raussuchen. Ich denke Du liegst nicht sooo verkehrt mit der HD 62.


    Grundsätzlich solltest Du aber abdüsen.

    Was er allerdings nicht macht, ist stark drosseln, wenn man bei 3/4 Gas (Vollgas geht ja noch nicht) den Choke zieht. Jetzt habe ich etwas Angst, dass der Motor zu mager läuft.


    Ein starkes Drosseln ist nicht zwingend nötig, ein leichtes Drosseln sollte es aber schon sein. Auf keinen Fall darf die Vespa beschleunigen, wenn Du den Choke ziehst. Ist das aber der Fall bist Du zu mager unterwegs und der Klemmer wird nicht lange auf sich warten lassen...
    Choketest aber bitte bei Vollgas machen, sonst macht das keinen Sinn.

    aber hab mal nach der Motor nummer gegoogelt. v5x1m


    also laut inet ist ein 16.15f verbaut.



    das liegt daran, dass die PK50XL (1 und 2) auch diese Motornummer hatten und den 16.15f Gaser.


    Die PK50 hatte entweder den 16.10 oder den 16.16er. Es gab beide Ausführungen.


    Von nem 16.15er in der PK50 (S) hab ich noch nichts gehört. Aber möglich ist ja bekanntlich alles...

    Zitat von »vespaschieber« Die S hat glaube ich noch den filzring und zweiloch-ASS
    Jepp, hat sie.


    Hm, ich weiß nicht, ob man das so Pauschalisieren kann. In meiner PK (ohne S) ist Ori der 16.16F verbaut und der hat nen O-Ring.


    @Thread-Eröffner: Hast Du keine Betriebserlaubnis mehr, da müsste das eigentlich alles drin stehen.

    Ich hatte das gleiche Problem und zunächst ewig nach Falschluft gesucht.
    Die Lösung des Problems war aber eine ganz andere und viel einfachere:


    Schau doch mal, ob der Gaszug nicht hängt oder zu kurz ist. Sprich bei Leerlaufstellung der Gasschieber wirklich komplett in die Ausgangsstellung zurückgeht wie es im Leerlauf sein muss. Bei mir hat sich der Gaszug verklemmt, wo er in der Gaser reingeht.



    Viel Erfolg bei der Suche... Hast ja jetzt Zeit, das Wetter is ja net so der Renner um die Kleine zu bewegen... :+5

    50ccm ist V5X1M, 125 ccm ist VMX6M.
    --)


    Da findest Du sowohl für die 50er als auch für die 125er die entsprechenden Daten.


    Wie das mit dem Eintragen klappt, kann ich Dir nicht sagen, aber dazu wird sich bestimmt noch jemand melden.

    oder der Auspuff/krümmer hat sich verabschiedet...

    Das war z.B. Bei mir der Fall
    und hatte zu dem gleichen Symptom wie von Dir geschildert geführt.

    Hast du nur einem Blick auf den Vergaser geworfen, oder alle Schrauben und Schellen kontrolliert? Hat sich etwas gelöst? ASS sitzt fest?

    Und das würde ich auch mal überprüfen.
    Letztlich wird Dir nichts anderes übrig bleiben, als zu schauen ob alle Verbindungen, die fest sein sollten auch fest sind... Welche das sind, wurde ja eigentlich schon genannt:
    Vergaser --| ASS, ASS --> Motor, Zylinder --> Krümmer, Krümmer--> Auspuff.