Beiträge von chris7777

    erste fehlersuche:


    1.) der Schaltdraht ist nicht zu lange bzw stößt nirgendsd an.
    2.) Nippel ist dran, zug ist straff gespannt.


    a.) Von der logik her.... wenn ich den Schalthebel nicht bis zum 4. Gang drehen kann.... ist der zug einfach zu straff eingestellt, oder?


    oder


    b.) der Zug ist zu locker und erreicht nicht den 4. Gang weil der "zugweg" nicht ausreicht...


    Leerlauf und so sind aber an der Richtigen markierung am Lenker...


    eher a) oder eher b) - was meint Ihr ?

    vielen Dank schonmal für eure Tips !


    Gestern Abend fiel mir ein: ich habe auch den Ganghebel getauscht .....


    also eventuell nur den Zug nachjustieren(?)


    Ich schau jetzt mal unter diese Plastikverkleidung - bis später ;)

    Hallo liebe Vespa Gemeinde!


    Ich habe die Ehre die xl2 einer Freundin zu servicieren zwecks Pickerl/TÜV


    Bin vespa Neuling, normal Schraube ich nur an meinem Motorrad (alte suzukis und kawas)


    Habe erfolgreich einige Kleinigkeiten behoben wie zB Stoßdämpfer getauscht.


    Plakette habe ich bekommen jedoch ist mir folgendes Problem aufgefallen:


    Die Gänge gehen gut rein, für den 4. Gang war die schalterstellung jedoch schon sehr weit unten. Der Drehgriff ging auch nur mit festem drehen soweit. Einkuppeln ging dann problemlos.


    Heute konnte ich den hebel nicht mehr soweit drehen, beim 3.Gang war Schluss.


    Der neue Stoßdämpfer ist 1 cm länger oder kurzer (weiß ich nicht mehr genau) als der alte, ist es möglich dass sich deswegen der weg der Schaltung verändert hat?


    Freue mich auf eure antworten,


    LG

    hallo,


    es handelt sich um eine pk50 xl2 bj 98 einer bekannten. Ich muß den hinteren Stoßdämpfer wechseln da dieser laut TÜV "ohne Funktion" ist. Hab nun einen komplett-dämpfer (dämpfer+feder) bestellt. Muß ich beim ausbau auf etwas bestimmtes achten, fällt irgendetwas raus von oben, etc...
    Falls jemand kurz zeit hat wäre ne kleine anleitung der schrauber-reihenfolge toll...


    Bin nicht so der Vespa-Schrauber und habe kein Handbuch, da es sich um die vespa einer freundin handelt...


    vielen dank im voraus
    chris

    das mit der langen kerze hat mich auch gewundert, und ja, sie lief damit ;)


    ich hab die NGK B7HS eingebaut...


    die letzte frage: kann ich den original luftfilter drauflassen und würdest du mir einen anderen empfehlen?


    danke für deine hilfsbereitschaft!


    (ps: falls es dich noch mehr zu schreiben freut, welches setup fährst du jetzt?)


    lg

    hallo,


    versuche immer noch die PK 50 XL2 (4 Gang) einer Freundin zumlaufen zu bekommen. Mittlerweile hält sie brav das Standgas, säuft aber bei Gasannahme regelmäßig ab.


    nach unzähligen einstellversuchen werfe ich nun den BING vergaser (Ösi-Version) weg und will nen Del'orto einbauen.


    gibt es da eine plug + play-version der auf den Ansaugstutzen passt?


    bitte um euren ratschlag....


    danke im vorhinein


    chris

    hallo,


    habe nach 2 jahren stillstand die pk xl2 einer freundin zum leben erweckt.


    hab den vergaser geputzt, neue kerze, neuer sprit....etc....und sie läuft, hat jedoch zu niedriges standgas und nimmt nach kurzer zeit schlecht gas, nur durch mehrmaliges "hochziehen" gehts dann wieder...bis sie ausgeht....


    nach paar einstellversuchen gebe ich nun auf und würde sie gerne in eine werkstatt in wien stellen, der soll den drecksBING einstellen und gleich pickerl machen....


    kennt ihr eine vespa-werkstatt die mir dafür nicht das letzte hemd auszieht?


    bitte um tips...


    lg
    chris

    Hallo zusammen!


    Versuche gerade die Vespa einer Freundin zum laufen zu bekommen...


    Es handelt sich um eine PK XL2 - V5X3 (4 Gang, kein Kat)


    Sie ist 1,5 Jahre gestanden und ich habe sie schon für 10 Minuten zum laufen gebracht. (erstmal nur Tank geleert+frisch befüllt - in der Hoffnung den vergaser nicht putzen zu müssen)


    Nun mal 2 Fragen:


    1.) Benzinhahn nach links (vom Sitz aus betrachtet) ist zu, oder? (Nicht dass sie deswegen wieder abstarb und nicht mehr wollte ;)


    2.) Die alte Kerze war eine mit einem langen Gewinde.... hmmm...(?)
    Habe überall gelesen dass eine Bosch wa4c oder NGK B7 HS hineingehört....
    Ich hab eine NGK B7 HS reingetan.... -> stimmt diese Kerze?


    lg
    christoph