Beiträge von remdabam

    Ja, das ist ganz einfach. Damit schafft man sich Probleme die man vorher nicht hatte, z. B. wenn einem langweilig ist.


    Wenn du einen funktionierenden Vergaser möchtest dann profitiere doch einfach von der Expermentierfreude anderer, die mit den bereits genannten CP von Polini, einem PWK, einem Mikuni, oder wenn es wirklich modern sein soll, einem Smartcarb bereits gute Erfahrungen gesammelt haben.

    Das Loch unter dem Anschluss, auch Banjo genannt, ist nicht durchgebohrt.


    Es könnte, wenn es aus der Richtung perlt, das Banjo selbst sein (Filter/Dichtung Kunststoff Weiß) oder die Schraube zur Befestigung. Da auch neue Dichtung?


    Ich würde einfach mal testen, Sprit oder was auch immer über die Leitung führen und bei abgeschraubtem Schwimmerkammerdeckel den Füllstand simulieren, dann siehste wo es tropft.

    Badewanne rotwerd-) Das geht ganz gut

    Du holst dir gerne eine zweite Meinung ein, hier und im gfs? Warum?


    OK : vo-Antwort..... dieses Gummi dings ist überlebensnotwendig, das es deinen Vergaser Raum vor dem Dreck schützt, den das Rad herumwirbelt. Solltest du sogar ohne LF fahren umso wichtiger.


    Gsf-Antwort... was für ein Gummi? War da mal ein Gummi?


    Mit Verlaub, aber mir gehen Menschen auf den Keks die zweimal dasselbe fragen.

    Da ist die ein oder andere vespa zu sehen


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Sind das nicht diese leicht rechtslastig angehauchten.... "Das wird man ja wohl noch sagen dürfen"?

    Daß das Weglassen des Luftfilters zur Leistungssteigerung führen soll, ist eine sich hartnäckig haltende Parole aus dem Bereich Märchen & Mythen.

    Ohne läuft der Motor magerer & somit heißer. Mancher meint, daß sei leistungssteigernd...bewirkt aber im Endeffekt nicht mehr als ein nebenluftziehender Simmerring...
    Die Folge ist nicht sofort sichtbar, wird aber irgendwann in Klemmern oder einem Loch im Kolben enden. Ein Polini 102 Graugußpott ist auch ohne absichtlich eingebaute Fehler dafür ein Kandidat.

    Wenn ich auch sonst mit deinen technischen Ausführungen konform gehe, muss ich an dieser Stelle widersprechen.


    Ich bin den 102er Pinasco mit nem 19er SHB über fast 10.000 sehr stressfreie Kilometer ohne Luftfilter gefahren. 50 Km Dauervollgas bei 32°, alles kein Thema.


    Wie ich schon schrieb, aus eigener Erfahrung ;)


    Und ja, bei angepasster Bedüsung war eine deutliche Leistungssteigerung zu bemerken.

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen das das einzig zielführende Tuning an einem SHB-Luftfilter ist ihn komplett weg zu lassen. Dies führt, mit allen Nachteilen die damit verbunden sind, tatsächlich zu einer Leistungssteigerung.

    Der Preis ist hoch, denn man erkauft sich damit einen wirklich zickig einzustellenden Vergaser, jede Menge Blowback und eine verkürzte Lebenszeit des Zylinders, da er halt ungefiltert Partikel ansaugt.

    Wenn ich du wäre würde ich, einfach um es auszuschließen, das neue, durchgemessene Pickup gegen ein noch neueres Pickup, wie Volker schrieb gerne ein bgm, ersetzen. Die Symptome klingen einfach zu typisch, eben weil du den Rest ja letztlich auch schon abgehakt hast.

    Lasst doch den ganzen Kram wie er ist. Wieviele Vespa inklusive Lizenzbauten wurden gebaut? Ich schätze mal ca. 30 Millionen mit Gemischschmierung.

    Die funktionierten doch in 99,9999% prima ohne weitere Basteleien.

    Es geht in diesem topic ja um Öle. Viele verschiedene Öle. Eines davon ist eben das Motul 800, das zwar nicht selbstmischend ist, dennoch eine gute Wahl für sehr leistungsstarke Motoren ist. Der Rest war Klamauk:)

    Wenn allerdings mehr Leute Aspen2 fahren würden wäre das wahrscheinlich auch günstiger weil größere Menge. Und Greta würde sich auch freuen, weil es sichtbar weniger qualmt. Ist während Corona ja fast in Vergessenheit geraten.


    alternativ:

    Hmm, ich finde ein sauber abgestimmter Motor, gefahren mit gutem Öl muss eigentlich fast gar nicht qualmen.

    Ich sehe im Vorbeifliegen eigentlich immer nur die Leute die sich empört die Ohren zuhalten, nie die Nase rotwerd-)