Beiträge von andendieter

    klatschen-)


    Okay, sie scheint wieder in Ordnung zu sein. Offenbar lag es an Kondensator. Hätte mir vieles ersparen können, aber habe mich auch nicht so wirklich ans Löten getraut. Weiß auch warum.... ist das ein Scheiß.


    Aber sie springt nun auch warm sofort an.


    Vielen Dank euch allen für die Hilfe und die Geduld. Habe Mal wieder ne Menge dazu gelernt und Lehrgeld bezahlt;)


    Wünsche euch ein flottes Wochenende


    Gruß

    Dieter

    N'abend,


    kleiner Zwischenstand: Zündspule ist neu, Problem ist alt. 2 Kilometer gefahren, springt nicht an. Die 2 Kilometer lief sie wirklich klasse...


    Kondensator kommt frühestens morgen. Hatte heute echt keine Lust zu löten.


    Sofern ich das Teil erfolgreich eingesetzt habe, melde ich mich wieder.


    Netten Abend euch

    Braver: Du hast Recht. Ich habe halt gedacht, Zündspule sei okay so... Auch mangels Fähigkeiten wollte ich da erst mal nicht ran. Aber Verzweiflung lässt mich mutiger werden:)

    Habe Zündspule und Kondensator bestellt und werde in den kommenden Tagen berichten.

    Hatte mir gestern auch mal die Zündspule angesehen. Sieht schon ziemlich abgerockt aus.

    Sind ggf. Zündspule und Kondensator - obwohl letzterer beim Blick durch die Öffnung keine großen Blitze verursacht - die Gründe, weshalb sie nach wenigen Kilometern nicht anspringen will? Kondensator würde ich dann vorsorglich mit tauschen.


    Bald ist der Sommer vorbei und ich habe wenig erreicht:(

    So, Kompressionstester ist heute gekommen. Kalt hatte ich einen Wert um 7 bar, leicht warm lag der Wert bei knapp 6. Bin etwa 2 km gefahren - lief gut - abgestellt und wieder startet sie nicht.


    Wie sind denn die Werte zu bewerten?

    Volker: so richtig viel Gegendruck habe ich beim Kicken tatsächlich nicht...

    Kann das ggf auch daran liegen, dass ich am Zylinderkopf eine etwas zu lange Schraube genommen habe, die ich dann mit Unterlegscheiben versehen habe?

    Ich weiß, ist etwas Pfusch, aber dachte es sollte kein Problem sein

    Vielleicht habe ich mich auch nicht immer ganz deutlich ausgedrückt.


    Die Vespa, um die es hier geht springt an, läuft und will dann nicht mehr starten. Ich habe dann die Zündung eingestellt, mit gleichem Ergebnis. Gestern hatte ich dann wieder die kleinere ND eingesetzt. Als ich fahren wollte, ist sie abgesoffen und sprang auch mit Anschieben nicht mehr an.


    Ich habe noch eine zweite 50N, bei der ich gleiche Probleme hatte, die aber nun offenbar - nach Einstellung der Zündung - auch warm gut startet.


    16:10 und 16:16 kann ich tauschen, oder? Dann werde ich das Mal machen. Wenn sie mit dem anderen Vergaser läuft, dann habe ich den Fehler gefunden.


    Auf jeden Fall werde ich berichten

    Aber mit einem schlechten Startverhalten kann das nix zu tun haben, oder?


    Ich verzweifle echt. Kondensator kann ich mal machen. Nun ist Löten nicht gerade meins... Dieser Schmierfilz ist an einer Stelle etwas runter, kann so ein Teil schlechten Warmstart auslösen?


    Morgen erstmal wieder die 42 ND rein. Heute ist Feierabend

    Ehrlich, ich wusste nicht, wie ich die Kompression messen sollte.


    Habe 6 Volt. Zündgrundplatte mit 2 Spulen. Keine Blinker, kein Bremslicht. Generell fährt sie - heute ausgenommen - ganz gut.

    Heute ließ sie sich nicht mal anschieben.

    Okay, vielleicht war die Frage mit dem Birnchen auch doof....


    Also ich habe die Einstellung der Zündung nochmals geprüft. Sollte passen. Dann habe ich die ND von 42 wieder auf 38 reduziert (Gaser ist 16:10). Angetreten: Zündkerze nass. Zündkerze getrocknet und dann sprang sie an. Lief im Standgas und als ich mal fahren wollte, ist sie abgesoffen und startete nicht mehr...


    Den Vergaser hatte ich am WE auch noch neu gedichtet.


    Bin echt mit meinem Latein am Ende. Leider fehlt bei vielen ähnlichen Einträgen die Lösung und sie hören einfach mittendrin auf.

    So, gestern auch die andere geblitzt. Gefahren und sie springt nun warm an.

    Somit unterstelle ich mal, dass ich das Einstellen der Zündung korrekt gemacht habe.


    Die, um die es hier die ganze Zeit geht, leider immer noch nicht. Was mir hier noch aufgefallen ist, dass die Birne vom Rücklicht kaputt ist und das bereits nach sehr kurzer Zeit. Hat das eine etwas mit dem anderen zu tun?