Beiträge von metalfan

    Den originalen vergaser kannst du mit Sicherheit fahren, hatte ich doch schon geschrieben. Hier findet du zahlreiche Beispiele wie User ihre Vergaser entsprechend bedüst haben Da bekommst du einen Eindruck in welche Richtung du umbedüsen musst. Ein Auspuff wäre vielleicht erstmal die sinnvollere Anschaffung als ein größerer Vergaser.

    Ich habe den Roller so gekauft wie er jetzt ist. Mit einem SI 24/24 Vergaser (den man wie viele sagen nicht wirklich braucht), einem Sito Plus Auspuff (schöner Sound aber auch nicht leise - mal sehen was der Tüv beim nächsten mal dazu sagt) und einem anderen Kupplungsritzel. Den Zylinder muste ich gerade neu machen, war aber ein Kinderspiel. Seitdem läuft er sehr schön. Springt sofort an, guter Leerlauf, gute Gasannahme. Mit den Berichten die man findet kann man auf Verdacht schon ziemlich passend bedüsen. Fahre noch etwas vorsichtig wegen dem neuen Zylinder aber 95KM/H lt. Tacho locker machbar.

    So, nach etwas Urlaub heute den neuen DR135 eingebaut. Passende Kerze genommen - hatte vorher falschen Wärmewert. Bedüsung jetzt 160/BE3/112. Motor läuft wunderbar und gefühlt viel stärker als vorher. Fahre ihn jetzt aber erstmal noch ein bisschen ein.....

    Das sind definitiv Dinge die ich prüfen muss. Zu dem Entgraten weiss ich noch nichts. Finde ich hoffentlich was über die Suche. Der Verkäufer hatte betont dass der Vergaser richtig bedüst sei, aber da der Motor nur so langsam Drehzahl errichte werde ich die Düsen und auch die Zündeinstellung kontrollieren müssen.

    Danke für die Hinweise bisher. Hatte eben noch den alten Vergaser montiert aber sie lief immer noch nicht. Dein Hinweis den Kompressionsdruck mit dem Daumen zu messen war gut. Da kam gar nichts. Also doch den Zylinder runtergeschraubt und siehe da jede Menge Riefen im Kolben und Kolbenring gebrochen. Hätte nicht gedacht dass man den Motor so schnell platt kriegt, der DR gilt doch als zuverlässig.

    Ist der Zylinder wirklich so empfindlich? Das hätte ich nicht gedacht. Den Zylinder runterzunehmen halte ich nicht für das Problem, aber ich würde vielleicht doch erst die Kompression prüfen. Wie soll der Wert sein? Einfach Prüfer reindrehen und Kicken oder wie macht man das? Der Anschluss ist 12mm?

    Meine gerade erst gekaufte PX80E Lusso hat schon auf der Heimfahrt versagt. Der Roller hat einen DR135 Zylinder, 24/24 Dellorto, Sito Plus und erst knappe 9000 original Kilometer. Beim Kauf lief der Roller schön und ich musste ihn 150Km über Landstrasse und Autobahn nach Hause fahren. Beim Tankstopp nach 120Km ging er schon beim Anfahren der Zapfsäule aus. Danach sprng er nicht an. Habe ihn abkühlen lassen und die Kerze gewechselt - kein Unterschied. Irgendwann mit Anschieben und Kicken lief er wieder, ich meine er hätte untenrum aber schlecht Gas angenommen. Irgendwie fuhr er die 30Km nachhause noch, starb dann aber auf der Autbahn ab. Zunächst fuhr er noch im 2. Gang bei Vollgas, so dass ich es wenigstens noch bis zu einer Ausfahrt geschafft habe. Dann war endgültig aus. Seitdem startet er nicht mehr. Bin mit dem ADAC nachhause gekommen. Ich habe die Kerze kontrolliert, sieht gut aus. Kontaktabstand der Kerze stimmt auch. Zündfunke ist eindeutig und kräftig. Ich habe mal Starpilot direkt über den Vergaserschieber reingesprüht und gekickt aber er startet nicht. Hat jamand einen Tipp was ich als nächstes prüfen kann um den Fehler zu finden? Komme aus Köln und wäre ggf. auch fü Schrauberhilfe dankbar. Im Web habe ich einige Beträge gefunden aber so richtig hat es mir bisher nicht geholfen. Ich weiss nicht wie die Vespa Motoren sonst so laufen, ich fand er hat von Anfang an untenrum nicht sehr gut Gas angenommen. Mit eingeschaltetem Licht musste man den Motor immer etwas bei Laune halten. Kam mir sonst aber nicht weiter dramatisch vor. Auf der Autobahn hatte ich den Eindruck dass nach einer Weile fahren ein recht hohes Pfeifgeräusch dazu kam. Das sollen nur Beschreibungen sein um den Fehler einzugrenzen. Die Vespa wurde die letzten Jahre immer nur wenige Hundert Km bewegt.

    Ich suche eine Vespa mit Rundlicht. Am liebsten eine 125 ET3. Es gibt ja auch diverse 50er die zu einer 125er mit entsprechender Zulassung umgebaut wurden. Meine Frage ist ob der Rahmen die gleichen Abmessungen hat oder ob die 125er auch grösser ist? Danke für alle Hinweise.

    Hallo, ich heisse Olly und komme aus Köln. Ich fahre sonst italienische Zweiräder mit mehr Hubraum, aber die Vespa stand schon lange auf meiner Wunschliste. Gestern eine V50 N gekauft die ich hoffentlich bald abholen werde. Da der Roller retauriert wurde werde ich ihn mal entspannt einfahren und dann mal schauen ob ich ihn auf etwas mehr Leistung umgebaut bekomme.
    Ansonsten ist mein Leben ziemlich der Musik verschrieben - Classic Rock, Blues, akustisches Zeugs usw.. Spiel hier in der Gegend mit mehreren Bands. Vielleicht sieht man sich ja mal......