Beiträge von TOMV50

    Hallo, danke nochmals,


    ja Motorpräfix und FIN V5SA1M und V5SA1T, Ziffern stimmen sogar noch mit den in den Papieren angegeben überein. Motor noch original und nummerngleich.


    Dann werd ich das mal so angehen, wie von Menzinger beschrieben; hat man da ein bestimmten Zeitraum einzuhalten, um danach die Vespa beim Tüv vorzuführen, denn dann würde ich das gleich mal in Angriff nehmen, wird ja auch ne Weile dauern


    Grüsse

    Hallo,

    Danke schon mal für die Antworten;


    Habe mir gestern die Papiere nochmal angesehen und da steht als Höchstgeschwindigkeit 40km/h drinnen;


    Werden die Daten von den originalen österreichischen Papieren beim TÜV übernommen sind beim TÜV für Deutschland andere Daten hinterlegt?


    Danke und Grüße



    Hallo,


    Danke für die Antworten, da die 50S lt. www tatsächlich per Übersetzung 60km/h läuft, und ich keinen 1er Führerschein habe, werd ich überlegen müssen, wie ich weiter vorgehe.


    Ist es möglich, da ich ja eh deutsche Papiere machen lassen muss, in diesem Zuge einen anderen Motor eintragen zu lassen, bzw lohnt sich der ganze Aufwand?


    Da ich demnächst noch eine 50 Special im fahrbereiten Zustand bekomme und ich schon öfters gelesen habe, dass bei manchen das Typenschild und die eingeschlagene Ident-Nummer im Rahmen nicht übereinstimmen, könnte ich die Technik und Typenschild der Special in die 50S einbauen, da ich das Chassis der 50S wegen der Blechnase und Rundlenker gerne verwenden würde, andererseits ist es schade um das Chassis mit den originalen Papieren, oder?


    Wie würdet Ihr das machen?


    Danke schon mal


    Tom

    Hallo,


    danke schon mal für die Antwort.


    Aber auch in den österreichischen Papieren steht "Motorrfahrrad mit Sitzbank für 2 Personen"; ist das dann kein Moped?


    Worin besteht denn der Unterschied beim Motor? Alle relvanten Teile wie Vergaser, Ansaugstutzen, Kolben sind lt. www passend für 50 Special/N/L und 50S


    Grüsse

    Hallo zusammen,


    habe vorletzte Woche eine angefangene Restaurierung einer V50s von 1973 günstig erstanden; original österreichische Papiere mit dabei;


    In den Papieren steht 1,8PS, bei meiner 50 Special 1,5PS und in einem Buch steht über die 50s "für den Soziusbetrieb besser geeignet, da 2,5PS";


    Worin besteht der Unterschied? Frage deshalb, da es am Motor einiges zu tun gibt und mir erst überlegen muss, ob es der Aufwand wert ist, wenn er aber wirklich mehr Leistung hat, dann würd ich den Motor neu aufbauen.


    Vielen Dank im Voraus


    Tom

    Nobbo ,


    Hi, ist eine "Hachette" Vespa, 1:3, 60cm lang, etwa 10 Kg schwer, ist eigentlich so ein Abo-Bausatz, hab ihn aber als Komplettpaket der 70 Abo-Ausgaben aus Italien gekauft. Von denen gibts auch Fiat 500 und 600 in 1:7.


    Gab es Ende 2016 bis 2017 in Italien entweder als 60 Ausgaben nur für den Roller und als Edition mit 70 Ausgaben mit Reserveradhülle, Fussmatte, Schmutzfänger, Gepäckträger, Koffer und Rückspiegel.


    Hat eine Fernbedienung, mit der das Licht vo. u. hi., Tachobeleuchtung die Scharre und der Motor mit sich drehenden Lüfterrad und Sound eingeschaltet werden kann, hat auch ein funktionierendes Bremslicht

    https://www.hachette-fascicoli…ica-vespa-150-gs-del-1956


    Grüsse

    Hi,


    ist nur ein PVC-Wischboden, da sich die sündteure Garagenbeschichtung vom Baustoffhändler aufgelöst hat:cursing:


    Höhe abgelassen 43cm, oberste Höhe 80cm, Arbeitshöhe am Motor mitte Kupplungsdeckel 138cm, Ideal!!


    Crosser hat auch 100kg, das geht ohne Probleme, da das Bett bis 180kg belastbar ist und per Federdämpfer unterstützt wird.


    Musst halt nur die Auffahrrampe entsprechend länger machen, da die Vespa sonst aufsetzt.


    Grüsse


    Hi, hab auch ein altes Krankenhausbett umgebaut, leider kein elektrisches;

    aufstellbaren Gitterrost vom Kopfteil hab ich als Auffahrrampe verwendet, am Ende der Auffahrrampe hab ich Rollen montiert, sonst verschiebt es das ganz Bett beim Ablassen


    Grüsse

    Hallo zusammen,


    da ich in einigen Wochen meine 2. Restauration einer 50 Special beginnen werde, habe ich mir folgendes überlegt:


    Da man bei neu lackierten 50ern immer wieder Lackrisse zwischen Beinschild/Trittblech und Rahmentunnel sieht, dachte ich mir, man könnte doch diesen Falz komplett mit WiG verschweissen!?


    Macht dass Sinn oder wie machen das die "Profis" dass hier nichts reisst und rostet. Bei der 1. die ich lackieren liess, blieb der Falz offen, die steht aber auch in der Bude und wird nicht gefahren




    Grüsse

    Tom

    Hallo,


    Danke für die Antworten; Tacho funktioniert jetzt- nicht lachen:D habe das Vorderrad zu langsam gedreht:cursing:; 2 Stunden umsonst


    Michi 160: ja, ist für die erste Vespa ganz gut geworden, die beiden Federn waren schon beim Kauf drinnen, werde aber wie du beschrieben hast mit Filzgleiter abkleben.


    Nun halte ich Ausschau nach was Grösseres zum Restaurieren.


    Grüsse


    Hallo, nach viel Arbeit und Schweiss ist die Gute wieder beisammen;


    Leider funktioniert der Tacho nicht!?


    Tacho selbst geht sehr leicht, Tachowelle ist neu und geschmiert, Tachoschnecke ist neu, Tachoanriebsrad ist fest montiert, dennoch geht der Tacho nicht.

    Wenn man an der Tachowelle unten dreht, zeigt der Tacho was an, steckt man die Welle in die Schnecke, funktioniert er nicht!?


    Wer weiss Rat, denn dann wäre die kleine komplett fertig?


    Dank im Voraus



    TOM