Beiträge von Egal106s16

    Vielleicht hat es auch ein wenig viel damit zu tun aus welcher Perspektive man das (Luxus)Problem Ölpumpe betrachtet.


    Es gibt die Leute die mit der Ölpumpe noch nie Probleme hatten und aber auch sonst keine anderen Referenzen besitzen.


    Wiederum andere die schon einen kapitalen Schaden dadurch hatten.

    Dann am besten gleich 2x oder 3x bis sie überhaupt das eigentliche Problem war haben wollten. Aber bei den Reparaturen immer auf die Beibehaltung der Ölpumpe verwiesen.


    Dann Leute zu denen ich mich zähle die schon ...... (will nicht übertreiben) Mopeds da hatten und so einen gewissen Überblick über das gewöhnliche Übel eines Mopedfahrers kennen.


    Früher zu Anfangszeiten der Ölpumpe war das was zum Aufpreis.

    Ging eigentlich nur Richtung Deutschland und Schweiz damit.


    So ziemlich alle Mopeds ohne Ölpumpe sind deutlich länger im Dienst wie mit.

    Elektrik wegen Alter ausgeschlossen.

    Natürlich auch Nutzerabhängig.


    Das beste sind noch die Motoren wo der mechamechanische Antrieb auch auf der Kurbelwelle aber im Kurbelgehäuse sitzt mit einer Zapfwelle.


    Aber soll jeder für sich entscheiden.

    Meine Meinung muss nicht eure sein.

    Moin.


    Das müsste man individuell entscheiden je nach dem wie es in real zu sehen ist.

    Ob eine Spülung reicht oder doch volles Programm.

    Sollte deine Frau auch mal öfter mit der Hütte fahren und auch tanken dann besser die Ölpumpe kontrollieren und angeschlossen lassen.

    Schon zu oft gehört....Hab ich doch eigentlich immer gemacht. Ist das eine mal denn so schlimm?.....


    Beste Grüße Mario

    Moin.


    Welche Zündkerze?

    Wenn eine 6er oder W4 oder ähnliches bitte unbedingt auf 8er oder W2/W3 wechseln!

    Auf deinem Tank bzw in deinem Heft zum Moppel steht bestimmt Normalbezin bzw ROZ91.

    Mit 98ger ROZ bringst du so eine 6er Kerze im Sommer Ratz fatz zur Glühzündung oder die Elektrode glüht zur Schmelzlanze heran.


    Beste Grüße Mario

    Oder einfach mal rechtzeitig tanken......


    Die Benzinpumpe bringt keine Abhilfe.

    Die letzten 500ml die dann scheinbar noch als ausreichend empfunden wurden, werden dann durch die Motorvibrationen aufgeschäumt und es kommt mehr Luft wie alles andere durch die Leitung.


    Der Schwimmerkammerspacer bringt hier schon ein deutliches Plus da das Volumen im Original verhältnismäßig klein ausfällt.


    Aber das alles bringt nichts wenn der Tank dann wirklich kurz vor Null ist.


    Um das richtig zu umgehen müßte man es wie bei einem Runner lösen.

    Ein kleiner zusätzlicher Minitank dazwischen setzen der immer voll ist.

    So hast du bis auf die letzten 50ml keine solchen Probleme.


    Die andere Möglichkeit ist das du es einfach etwas langsamer angehen lässt wenn du merkst oder weißt das der Tank schon fast leer ist. Bzw unter 1/3 Füllung.

    Moin.


    Ich würde niemandem einen Kolbenstopper empfehlen!!


    Drückst du den Kolben durch ist alles Scheiße!


    Zudem sind die 40NM zu wenig. Sogar mit Schraubsicherung.


    Keine Ahnung woher die die Werte haben aber du solltest schon bei der Demontage gemerkt haben das das niemals mit nur 40NM angezogen wurde.


    Schlagschrauber und Schraubsicherung. Fertig.

    Nix blockieren oder so. Einfach mit der Hand festhalten und mit dem Schlagschrauber anziehen.


    Beste Grüße Mario

    Wie geschrieben.


    Kolbenboden sieht eigentlich gut aus.

    Der sagt mehr wie die Kerze aus da er nicht von dem Wärmewert der Kerze beeinflusst wird.


    Probier doch mal eine 9ner oder W2 aus wie das Kerzenbild danach ist.


    Du hattest keinen kapitalen Reiber oder Klemmer.

    Alles noch ok.


    Beste Grüße Mario

    Moin.


    Auch einen Alu muss man einfahren.

    Zudem einen mit 2 Kolbenringen um so länger oder halt fast wie einen Grauguss.


    Bei diesen Si Vergasern gepaart mit Drehschieber auch bei Flachschiebervergaser mit Membran ist es oft keine Kunst sich mit einem zu fettem Teillastbereich die Volllast zu beeinflussen.

    Das merkst du dann oft nur wenn du der Kiste mal so richtig an den Ohren ziehen willst und sonst nur in der Stadt oder Dorf rumdümperst mit Teillast und kurzer Volllast.


    Der Kolbenboden sieht eigentlich gut aus.

    Es kann auch an der Kerze liegen.

    Welche fährst du bei den jetzigen Themperaturen?


    Beste Grüße Mario

    Die schwarze Ölpampe mit feinem Schmirgelpapier und Silikonentferner oder Bremsenreiniger runterwaschen. Dabei wird's auch schon angeraut.

    Aber nicht zu grob.

    Neue Beläge sind teuer.


    Ja schreib mir ne PN.


    Denke 10€ inkl Versand DHL Paket versichert für beides zusammen.