Beiträge von Morise

    Ja ok verstanden, also den Zusammenhang beider „Räder“, dass mit unten klein oben groß auch.

    Nur wie man es beheben kann weiß ich immer noch nicht. Oder ist es halt so bei den Automaten und man kann es nicht ändern?


    Gruß

    Lukas

    Das ist ein Problem, das viele haben-> Sie kuppelt quasi direkt mit extrem langer Übersetzung ein und dreht nicht erst kurz hoch

    Zwischenfrage, was kann man dagegen tun?

    Ich hab so zwischendurch bei mir bemerkt das manch zu früh „hoch schaltet“ sodass sie länger brauch um auf die Endgeschwindigkeit zu kommen.


    Gruß

    Lukas

    Ok dann sollte der Vergaser frei sein.

    Welches Baujahr hast du den? Ab ´90/91 XL2 sind Vergaser 16/14 mit 74 HD eingebaut.


    Ich kann aus meinen letzten Wochen berichten, dass ich mit einem neuen Pickup auch ein hoch drehen im Leerlauf hatte, das wurde allerdings hier im Forum mehrfach erwähnt das es am Pickup liegt. Dann hab ich es getauscht und dabei versucht den Lötkolben nicht zu lang dran zu halten. Es wurde besser, aber nicht optimal.

    Hab sie dann abgeblitzt und gesehen, dass der Zündzeitpunkt nicht optimal war.

    Den Zündzeitpunkt angepasst und das hochdrehen war weg.


    Bin Sie aber auch nicht gefahren in dem Zustand wieder du, den warum fahren wenn sie noch nicht sauber läuft?


    Danach den Vergaser eingestellt und so fahr ich bereits seit knapp einer Woche und ca. 350km.


    Beschleunigung haut einen zwar nicht um, aber es sind immer noch „nur“ 50ccm.


    Gruß

    Lukas

    Servus,


    da mich meine Vespa auch fast Wahnsinnig gemacht hat kann ich dich vollkommen verstehen.


    Ich würde wie folgt vorgehen so mit Ferndiagnose:


    Vergaser auf „Grundeinstellung“ bringen; obere Schraube 2,5 Umdrehungen und die untere 4,5 Umdrehungen rausdrehen (vorher natürlich erst komplett rein drehen).

    Mit der Einstellung dann Feineinstellung vornehmen, mit warmen Motor!


    Polrad runter und mal ein Foto von der Lima hier reinstellen. Stichwort Zündzeitpunkt ist hier ja bereits gefallen. Nachdem ich meinem angepasst hab lief sie merklich besser.


    Wie sieht der Bezinhahn im Tank aus? Meiner war recht versifft, es kam zwar Sprit allerdings nicht genug.


    Gruß

    Lukas

    Trogi ne aus Beckum, quasi ume Ecke (fast). Wenn bis zum 22.06 nichts mit der Vespa sein wird und mir nichts dazwischen kommt wollte ich mit meinem Kumpel da zum Vespatreffen.


    Hansa Pilz deshalb weil wir an der Tanke mal was neues trinken wollten und noch mehr Assy wie Hansa war nicht da 😂 war auch ein Kampf das runterzubekommen...... nächste mal gibts Paderborner aus der Dose!


    Gruß

    Lukas

    Nabend,


    es lüpt!


    Woran es gelegen hat möchte ich nicht erwähnen...... ich habe mich bereits selbst gesteinigt!


    #vertrauenistgutkontrolleistbesser

    #tankanzeigefalsch

    #keinsprit


    Aber die Lima hätte ich auf kurz oder lang eh tauschen müssen, wegen dem Licht.


    Gruß

    Lukas


    Mahlzeit,


    neuer Tag neues Problem......


    Lima neu verkabelt und alles eingebaut. Startet nicht!

    Hab CDI, Kerze und Pickup gerade erneuert. Funke ist da.


    Eventuell Vergaser oder Spritzufuhr? Wie kann man das testen?

    Oder nicht der richtige Zündpunkt? Ich muss gestehen das ich diese abblitz Geschichte nicht so recht verstehe.......


    Hahn ist auf und Sprit ist drin.


    Was könnte/sollte ich noch überprüfen?


    Danke im Voraus!


    Gruß

    Lukas

    So,


    ich hab mir das mit den Spulen angeguckt..... ich hab mir die Demontage viel zu kompliziert vorgestellt. Ich dachte ich müsste dafür ein Studium belegen.


    Ich werd die neue heute definitiv abholen und die Spulen von der falschen Lima auf meine alte übertragen. Beide mit neuen Kabeln ausstatten, hab ja schließlich je 100m Silikonleitung 1qmm rot, weiß, grün, schwarz, gelb und blau bei mir aus der Firma geholt.


    Ich werde berichten wenn sie wieder läuft.


    Besten Dank an alle!


    Gruß

    Lukas

    hmm....


    jetzt weiss ich nicht was ich tuen soll. Zurück schicken, übertragen, Platte anpassen oder alte nach Motek schicken?!?!


    Den ich konnte gerade eine Lima, die passt beim Zweiradhändler um die Ecke ergattern!! Holle ich mir heute nach Feierabend ab. Muss da nur die Kabel erneuern.


    Gruss

    Lukas

    Moin,


    biz ja das Kabel war etwa zu nah an der Welle, aber die Isolierung war noch ganz nur leicht angeschliffen.


    Ich wollte die neue Lima einbauen, aber leider fehlt an der neuen an der Metallplatte oben rechts die Aussparung. Dadurch bekomme ich sie nicht eingebaut. Händler meinte vorm Kauf "Passt! Kein Problem!" Naja kann ich zum Glück zurück geben.


    Aber ich frage mich ob ich nicht die Spulen einfach übertragen kann? Hab hier im Forum folgede Aussage gefunden:


    "Eine Spule wechseln ist super einfach. Du musst nur diese Metallscheibe mit einem

    Taschenmesser oder Schlitzschraubendreher umbiegen, welche den Spulenkörper

    (Dieses schwarze Platikteil) fest presst. Dann kannst den Spulenkörper mitsamt

    Wickelung abziehen."


    Wäre das wirklich so einfach oder besser einfach eine neue Lima suchen? Den die Wicklung der Spulen ist teilweise nicht mehr richtig und das Palastik ist grösstenteils weggeschmolzen.


    Gruss

    Lukas


    Mahlzeit,


    da ja bekanntlich Mittagspausen zum schrauben da sind, hab ich mal das Polrad demontiert. Kann ich ja mittlerweile blind 😅.


    Anbei ein paar Fotos von der Lima, die Spulen sehen schon etwas mitgenommen aus. Oder besteht da wirklich noch Hoffnung nach dem Kabel Tausch? Bei der Stecker Seite, wie bekomm ich die Pinne raus ohne sie direkt kaputt zu machen?


    Aber das Pickup sieht sehr gut aus!


    Gruß

    Lukas




    Servus,


    so ich bin mal heute morgen eine Strecke von 30km (15km hin, 3 Stunden Pause und 15km zurück) gefahren. Das Lichtproblem war wieder da.


    Heute Nachmittag dann eine größere Tour von 45km am Stück, eine kurze Pinkelpause war auch mit dabei. Knapp 500m vorm zu Hause ging sie dann aus. Zündfunke getestet, er ist da nur so schwach rötlich.


    Ich denke die Lima geht komplett in die Knie. Was meint Ihr? Schließlich hat sie ja ein paar mal ein mitbekommen vom ausgeschlagenen Polrad.


    Gruß

    Lukas

    Ist natürlich nicht O-Lack, einer der Vorbesitzer war Alfa Fan mit einigen Alfa‘s in der Garage.

    So hat er die Vespa in Alfa Romeo hellblau lackieren lassen.


    Man kann es auch Schlüpferblau nennen.


    Gruß

    Lukas

    Servus,


    ich konnte es vorhin nicht lassen und ich hab das gute Wetter genutzt.

    Ich war mal mutig und bin 10km an einem Stück gefahren, wegen dem neuen Kolben nur 30-45 km/h. Kurzzeitig mal 55km/h sie wollte zwar noch mehr, aber besser noch nicht.


    Jedenfalls kam es garnicht mehr zum Licht Problem. Auch nicht mehr auf den 10km Rückfahrt. 🤷‍♂️


    Ich werd es alles erstmal so lassen wie es ist, aber im Auge behalten.


    Gruß

    Lukas

    Mahlzeit,


    da hatte ich auch dran gedacht. Hab noch eine neue Lima hier, werd allerdings erst die Kabel tauschen, da der Mantel ja schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben und an manchen Stellen Risse sind.

    Aber vorher probiere ich mal den Stecker unterm Motor zu reinigen, die Kontakte sahen etwas ungepflegt aus. Ich denke zwar nicht, dass es daran liegt, aber es zu reinigen schadet ja nicht.


    Gruß

    Lukas

    Nabend,


    Sicherung hab ich auf 7,5A geändert.


    Habe auch heute die erste (längste) Fahrt hinter mich gebracht 12,4km. Alles soweit gut bis auf das ich den Vergaser besser einstellen muss. Läuft zu fett die Kerze ist schwarz und etwas nass. Da traue ich mich allerdings noch nicht so wirklich ran.


    Aber mein größtes Problem ist, dass nach ca. 6km das Licht nur noch schwach leuchtet, während der Fahrt. Wenn ich stehe im Leerlauf glimmt es nur leicht. Blinker allerdings ganz normal hell. Hierzu bin ich auch noch nicht fündig geworden woran das liegen könnt.


    Gruß

    Lukas