Beiträge von mkulusi

    Hallo Zusammen,


    aktuell läuft meine Vespa (XL1) nicht wirklich wie sie soll:


    Kaltstart: Egal ob Choke oder nicht, sie dreht 3-5 sek hoch, fängt sich dann schnell auf soll Drehzahl

    Losfahren: Gasannahme schlecht aus dem Stand, sie brauch kurz bis sie anfängt hochzudrehen (als würde sie sich verschlucken). Mal auf Drehzahl ist alles ok.

    Zündkerze ist schwarz, aber nicht ölig. Vergaserraum ist nahezu spritfrei.


    Was habe ich bisher gemacht:

    Nachdem sie im warmen Zustand das Standgas egal mit welcher Einstellung nicht gehalten hat, habe ich die ND von 45 auf 38 reduziert. Seit dem bleibt sie zumindest an.

    Hauptdüse ist aktuell 82 oder 84 (bin mir echt nicht 100% sicher).


    Leerlaufschraube ist max. eine Umdrehung raus


    Was sollte ich als nächstes tun? Noch weiter runter mit der HD? Mir kommt das irgendwie wenig vor.


    Mein Setup:


    Polini 85 (neuer Kolben)

    Mazzuchelli Rennwelle (Nagelneu)

    19.19 SHB mit original Luftfilter ( Diese Metallbüchse) - Vergaser ist Nagelneu

    Sito+



    Gruß Mario

    Ja der kam mir günstig zugeflogen:)


    Zum abstimmen bin ich noch nicht gekommen, daher wäre jetzt noch der Zeitpunkt noch was zu tun. Ich versuche ihn unten dann so gut es geht zu verschließen.


    Aber btw noch eine Frage zur Abstimmung:

    Aktuell geht die Vespa warm im Standgas immer aus, ausser der Choke ist gezogen. Sollte ich an der Stelle die ND zu erhöhen oder liegt das in der Hauptsache an der Gemischschraube? Aktuell ist die Standarddüse drin. 45 oder 42 , weiß grad nicht was im 19er Vergaser als Standard verbaut ist.

    86er HD ist noch zu Fett auf dem Polini 85ccm.

    Abstimmungssymptome erkennen ist nicht so mein Ding :(

    Also ich habe ein 85er Polini mit 3.72 Übersetzung, 19er Vergaser, Sito Plus, Rennwelle (bringt eigentlich nichts bis kaum) und sie läuft gute 65 laut Tacho.


    Ich bin sehr zufrieden damit, wenn sie nicht gerade kaputt ist :)


    Ich glaube mit dem guten Setup von Kawitzki knackst du die 65 Km/h locker!

    Hi zusammen,


    Ich habe bemerkt das mein neuer Luftfilter am SHB 19.19 ( original Blechkasten) bei einfedern am unten am Rahmen aufschlägt. Bei hoher Drehzahl im 3. und 4. Gang hört man es deutlich rasseln/kleckern (keine Ahnung wie ich es beschreiben soll) wenn man über Bodenwellen fährt.

    Ich wüsste aber nicht wie er anders einzubauen ist. Luftöffnung zeigt nach oben und die gerade Seite ist parallel zum Boden/Rahmen.

    Ist ggf. einfach meine hintere Feder ausgeleiert das sie so tief eintaucht? Ich selbst wiege gute 85Kg.


    Gruß Mario

    Ja kommt morgen rein.

    Nachdem ich letztes Mal den Motor ohne Prüfling verbaut hatte und alles fertig gemacht hatte (ohne Erfolg) wollte ich diesmal auf Nummer sicher gehen. Er stand ja eh zum montieren in der Vorrichtung.

    Leider fehlen mir die Mittel um den Motor vorab abzudrücken. Vielleicht die nächste Anschaffung :)

    Hallo Zusammen,


    So heute war der Tag der Tage. Auf dem "Prüfstand" ist sie nach Kick Nummer 3 endlich wieder angesprungen. Ob es nun die KW oder Drehschieber war oder beides oder irgendwas anderes... Ich weiß es nicht, ist mir jetzt aber auch egal, denn sie läuft.

    Jetzt kommt der Motor die Tage wieder dahin wo er hingehört und dann kann ich endlich wieder Vespa fahren genießen.


    Danke an das Forum für die vielen Anregungen und Hilfestellungen, ohne euch wäre sie heute nicht angesprungen!


    Gruß Mario


    Hallo zurück,


    Mein Drehschieber ist nun von der Reparatur zurück. Jetzt geht's wieder ans zusammen bauen. Neu kommt nun on top eine neue Kurbelwelle, CDI, Zündkabel sowie Stecker. Der Rest an Dichtungen etc. rund um eine Revision logischer weise auch.

    Ich hoffe das sie damit endlich wieder von den Toten auferstehen wird. Ich berichte sobald ich fertig bin, denke aber das es noch eine Woche dauern wird.

    Grüße!

    Hi, ich hätte eine Passende Sitzbank, weißes Plastik, schwarzes Polster und schwarze Griffe. Allerdings hat der Bezug ein Riss. Bei Interesse einfach eine PN.

    Habe auch überlegt auf Membran umzubauen aber ich möchte wenn es eben möglich ist beim DS bleiben.


    Fantine:

    Es stand doch genau in meiner Beschreibung das die CDI gemeint ist und es steht auch gegen was ich sie gemessen habe (Zündkontakt).

    Im übrigen kann ich bei allem einen Widerstand messen, also auch bei einer CDI, da alles neunmal einen Widerstand hat. Es gibt auch Sollwerte für die CDI, nur weiß ich nicht wie genau ich sie erreichen muss ( Umgebungseinflüsse, Messgerät usw). Aufgrund des Preises habe ich mich für eine neue entschieden...

    ich habe zwar gut gemeint in dem ich alle soll und Ist-Widerstände notiert habe und die mit Abweichung mit einem Blitz markiert habe, aber gerne auch kurz:


    CDI:

    Zünd/weiß, Soll: 4,2; Ist: 5,5

    Zünd/ rot, Soll: 4,6; Ist 5,98

    Alle Werte in Ohm versteht sich.


    Zum restlichen Problem:

    Ich höre jetzt raus, das ich mal eine neue KW verbauen soll, neue Siri und wieder sauber zusammenbauen in der Hoffnung das er nun den Sprit ansaugt...


    Die Kollegen die unbedingt Bilder haben wollten haben sich leider noch nicht zu Wort gemeldet, würde mich wirklich über ein Feedback freuen!!!


    Gruß Mario

    Danke ja, das habe ich gemeint. Nun die Frage aller Fragen: Was soll ich tun? Eine neue Welle kaufen? Welche? und meint ihr das es daran liegen könnte das sie kein Sprit bekommen hat? Ich persönlich finde das die KW zwar derb verschlissen ist, denke aber nicht das die neue mein eigentliches Problem lösen wird, aber sonst ist eben auch nichts auffälliges zu sehen...


    Btw: Ich habe mal die Elektrik durchgelesen, da es sich grad angeboten hat.

    An der CDI habe ich zwei Auffälligkeiten, siehe Foto. Schlimm???