Beiträge von Stahlkehle

    Das glaube ich bald eher das sie am Ende ist mit den ausdrehen.

    Werde es morgen nochmal probieren und mal runterdüsen, das Wetter wird ja langsam milder..... den luffi werde ich mal weg lassen ...


    Viele Dank

    komme ums verrecken nicht schneller als 82 Kmh .....

    Verbaut , Malossimembran, Phbl25 , D22 -2Kerbe Nadel, 104 Hd, Polini GG Zylinder , Überströhmer bearbeitet , Lippwelle usw. Motor ist dicht , ASS auch , kein Benzin im Öl , Richtige Mischung 100ml auf 5L , Ramair Filte ..... Kerze Rehbraun,

    Alle vier Gänge ziehen sauber durch aber dann ist Ende ...... oder kann das an den warmen Temperaturen liegen ????


    Vorher lief sie 105 kmh mit dem 19.19 und Drehschieber.... ...


    Alle Düsen von 98 bis 130 durch, Nd's von 44 bis 70 ......


    Fuß ist von der Bremse , keine Zusatzgewichte dabei , No Fat Chicks on Board......


    Verglichen auf der Vespa- Setupt Seite ...... bin Ratlos ......

    kleines Update ....


    nachdem der Drehschieber jetzt weg ist und alles schön sauber ausgefräst wurde , hat jetzt der 133 Polini GG auch seinen Platz gefunden ..... Die Flüssigkeitszufuhr wird jetzt durch einen PHBL25 und einen Malossi Membran sicher gestellt :-7


    Dann ging das testen los , zwei Packungen Düsen ab in der Tasche und es war ja klar , keine Chance die Biene richtig zum laufen zu bekommen......


    Nachdem sich schon leichte Hornhaut auf den Fingern gebildet hat , Vergaser rein , Vergaser raus :+1habe ich sie erstmal in die "Schämdichecke" gestellt ......


    :tuesdann Nachts kam der Gedanke , das kann nicht am Gaser liegen ....... es schellte 6 Uhr:-4 , ab in die Arbeitshose und die Zündung nachgeschaut .....irgendwas ist anders , aber man sieht ja den Wald vor lauter Bäume nicht .....


    Beim Abblitzen um 8 Uhr , hoffe meine Nachbarn verzeihen mir :-3hab ich den Fehler gefunden ...


    8 Grad vor OT ( Einbaufehler mit mehreren Strichen).... ne das geht gar nicht .....hab sie jetzt auf 18 Grad Geblitzt hehe-)und siehe da , sie Läuft :-7


    jetzt noch ein paar Kilometer schruppen und alles fein einstellen und dann sollte es laufen .....


    was für ein Akt lmao

    Neue Update! Jetzt ist noch einer über klatschen-)

    Endlich mal den Pappnasen meine Meinung gesagt . Ein herrliches Gefühl ..... jetzt wurde ich sogar bei W-APP blockiert .... ich hoffe ich überstehe das :-9


    Schön das es anderen auch so geht .....


    Schraubende Grüsse

    Aufreger der Woche ?


    Schlimm wenn man erstmal merkt wer seine Freunde sind .....


    Man ständig für Menschen macht und tut und dann wenn man mal Hilfe braucht , hängen gelassen wird und dann jeder Termin immer weiter nach hinten geschoben wird .... ja blalala Morgen, ja blalalala Nächste Woche, ja blalalalala wenn ich mal Zeit hab , ja blalalalala oh ! hab ich vergessen ........


    Widerlich solche Menschen ......



    Also was sagt das , SELBER MACHEN !!!!

    bin gerade dabei meinen Motor zusammen zu bauen .


    Folgendes Problem !!!!


    Motor steht noch im Bock und ist wieder verschraubt. Jetzt bei der kleinsten Berührung klackt der Neutrale"Gang" also Leerlauf sofort in den ersten oder zweiten Gang.

    Er rastet auch nicht wirklich ein , er hat nur einen bestimmten Punkt wo er stehen bleibt. Ansonsten springt er sofort raus in einen Gang.


    Schaltklaue (Rund wie Die ausgebaute alte ) Schaltgabel neu , Kugel und Feder neu .


    Wo liegt das verdammte Problem???????


    Möglich das die Gänge falsch aufgelegt sind?????


    Danke im voraus

    Mahlzeit Gemeinde.....


    Um mein Thema zu beenden, hier einmal der Drehschieber und der Kolben. Keine Ahnung was da genau zu geführt hat . Alter oder sonst irgendwas.


    Hab mich jetzt dazu entschieden , den Schieber in die Wüste zu schicken, krümelweise ! und auf Membran mit Polini umzubauen .

    2-)

    Kanäle sind angepasst , die neue Welle bring hoffendlich mein Lieblingsbote heute noch vorbei (ich Hasse diese Warterei:-4) und er sitz nicht im Kaffee und isst Erdbeereis , dann wird heute Abend hoffentlich noch alles laufen ......


    Anbei mal der Kolben mit Riss und mein ex bester Kumple , der Drehschieber




    Schraubende Grüsse

    Mahlzeit


    Hab heute den Motor ausgebaut und ihn mal hochkannt gestellt , Öl in das Loch für den Ass und weg war es auch schon.... naja langsam aber es wurde weniger....


    Jetzt hab ich gesehen das manche das ganze im Gehäuse mit "Flüssigmetall" bearbeiten , hab das noch nie verwendet.


    Hab ihr das schonmal gemacht?


    Andere Möglichkeit, wäre was ich gelesen habe auf " Direkt " zu gehen . Möglich?


    Anbei sollte eh der Zylinder runter und ein Polini oder Malossi drauf , es würde sich ja jetzt anbieten, allerdings soll das ganze nicht den Rahmen sprengen und einfach nur funktionieren, einen bis ins kleinste Detail aufgebauten Tuningmotor mit allem drum und dran möchte ich nicht .....


    Was wäre jetzt ein vernünftiger Weg ??


    Schraubende Grüsse